Motorsport-Magazin.com Plus
WRC

Aufs Dach gelegt - Räikkönen: Eine dumme Aktion

Dumm gelaufen. Mehr konnte Kimi Räikkönen nicht sagen, nachdem er seinen Citroen bereits im Shakedown aufs Dach gelegt hatte.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Das war ein kurzer Auftritt: Kimi Räikkönen absolvierte bei der Rallye Spanien nur einen Run im Shakedown. Beim zweiten Versuch überschlug er sich in einer Linkskurve beim Übergang von Schotter auf Asphalt. Das Auto landete auf dem Dach und der Überrollbügel über dem Sitz seines Beifahrers Kaj Lindström wurde zu stark beschädigt, um eine Teilnahme an der Rallye zu ermöglichen.

"Es war eine dieser dummen Aktionen, die manchmal passieren", sagte Räikkönen. "Ich streifte die Böschung und überschlug mich. Wenn man Glück hat, kommt man davon." Dieses Glück hatte Räikkönen nicht. "Es ist schade, da uns diese Rallye möglicherweise gelegen hätte, aber jetzt werden wir es nie erfahren. Natürlich bin ich enttäuscht, aber ich bin schon lange genug im Motorsport, um zu wissen, dass Enttäuschungen dazu gehören."

Es komme darauf an, wie man damit umgehe. Der Finne konzentriert sich jetzt voll auf die Zukunft. "Das ist immer interessanter als die Vergangenheit", sagt er. Lindström hat eine Rallye noch nie so früh beendet. "Aber einige Tests waren sehr schnell vorbei", erinnert er sich. "Diese Erfahrung wird Kimi noch entschlossener machen. Jetzt sind wir draußen, aber wir werden bei der Rallye Großbritannien stark zurückkehren. Davon bin ich überzeugt."



Weitere Inhalte: