WEC

Toyota verpflichtet Jose Maria Lopez für die WEC-Saison 2017

Jose Maria Lopez startet 2017 im LMP1-Boliden von Toyota. In Le Mans setzen die Japaner zudem erstmals drei Fahrzeuge ein.
von Chris Lugert

Motorsport-Magazin.com - Nun ist es offiziell: Tourenwagen-Weltmeister Jose Maria Lopez geht 2017 für Toyota in der Langstrecken-WM an den Start. Der Argentinier ist nach dem Ausstieg von Citröen aus der WTCC bereits in der Formel E unterwegs, wie viele seiner WEC-Kollegen, wird er aber parallel auch auf der Langstrecke aktiv sein. "Es ist toll, Teil des Toyota Gazoo Racing Teams zu sein", sagte Lopez. "Für mich wird ein Traum wahr und ich kann das erste Rennen kaum erwarten."

Lopez, der zuletzt dreimal in Folge Champion der WTCC war, teilt sich den LMP1-Renner aus Japan mit Mike Conway und Kamui Kobayashi. Er ersetzt damit den Franzosen Stephane Sarrarzin, der nach Angaben Toyotas jedoch weiterhin eine tragende Rolle spielen soll. "Mike und Kamui sind tolle Teamkollegen, ich werde sicherlich einiges von ihnen lernen", meint Lopez. Den zweiten Toyota teilen sich wie im Vorjahr Sebastien Buemi, Kazuki Nakajima sowie Anthony Davidson.

Die Besetzung des Autos um Sebastien Buemi bleibt unverändert - Foto: Toyota

Erstmals drittes Auto in Le Mans

Neben dem Lineup verkündete Toyota zudem, dass man in Le Mans sowie bei der Generalprobe in Spa-Francorchamps ein drittes Auto einsetzen wird - zum ersten Mal seit dem Einstieg 2012. Bislang mangelte es am Budget für die Ausweitung des Programmes, in Japan fand nun aber ein Umdenken statt. Noch immer wartet man auf den ersten Sieg an der Sarthe seit dem Comeback, im vergangenen Jahr fehlten nur wenige Minuten, ehe ein tragischer Defekt alle Träume platzen ließ.

"Ich glaube, wir erleben momentan eine aufregende Zeit bei Toyota Gazoo Racing. In Spa und Le Mans ein drittes Auto einzusetzen bedeutet eine neue Herausforderung für unser Team", ist sich Team-Präsident Toshio Sato der Aufgabe bewusst. Als erster Fahrer für das dritte Auto wurde Sarrazin bestätigt, die beiden anderen Piloten werden später verkündet. In Le Mans werden damit fünf Autos der Königsklasse LMP1 am Start sein, Porsche verzichtet aller Voraussicht nach auf den Einsatz eines dritten Fahrzeuges.

Fahreraufgebot von Toyota für 2017:

Vollzeit-WEC:

Jose Maria Lopez
Mike Conway
Kamui Kobayashi

Sebastien Buemi
Anthony Davidson
Kazuki Nakajima

In Spa und Le Mans:

Stephane Sarrazin
TBA
TBA


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter