RACE CENTER: Martinsville Speedway II

Rennen 35/36 (Playoffs (9/10), Round of 8 (3/3
74th Annual Xfinity 500

Die nächsten LIVE-Termine:

Phoenix Raceway
Samstag, 5. November:
ab 01:05 Uhr bis 01:55 MEZ: Final Practice 1
ab 20:35 Uhr: Qualifying (Group A & B), Top-10 (Pole Award)
Sonntag, 6. November:
20:30 Uhr MEZ: LIVE im Pay-TV: Sport1+/Motorvision.TV
21:20 Uhr MEZ (Update): Rennstart (Green flag)
Rennen 36 (Playoffs (10/10), Championship 4:
NASCAR Cup Series Championship Season Finale 500
312 (60/125/127) Runden

Hier geht es zum nächsten Rennen:

Neuer Zwischenstand vor dem 35. Rennen in Martinsville
Rennen 34/36, Playoffs 2022 (Round of 8, Rennen 2/3)
Playoffs (8/10) & Regular Season (26/26)
(mit allen Bonuspunkten) nach 34 Rennen

1. (1) Joey Logano (1 Sieg), 4.106 Punkte
---
2. (2) Ross Chastain, 4.101 (+19) Punkte
3. (3) Chase Elliott, 4.093 (+11) Punkte
4. (5) William Byron, 4.087 (+5) Punkte
---
5. (4) Denny Hamlin, 4.082 (-5) Punkte
6. (7) Ryan Blaney, 4.069 (-18) Punkte
7. (8) Christopher Bell, 4.054 (-33) Punkte
8. (6) Chase Briscoe, 4.043 (-44) Punkte

TIMELINE: Martinsville Speedway II

RACE

  • Race Facts (Montag): Post Race Report vom Martinsville Speedway
  • RACE DAY Winner: Christopher Bell gewinnt nach 500 Runden das 35. Saisonrennen
  • RACE DAY Stage 2: Denny Hamlin gewinnt Stage 2 nach 260 Runden?
  • RACE DAY Stage 1: Denny Hamlin gewinnt nach 130 Runden Stage 1?
  • RACE DAY Fuel window (Update): 145-155 Runden
  • RACE DAY Goodyear Tire Notes: 8 Reifensätze (+1 Satz/Qualifying)
  • RACE DAY Green Flag (Update): Rennstart am Sonntag um 19:08 Uhr MESZ
  • RACE DAY live: NASCAR im Pay-TV (Sport1+, Sonntag ab 18:30 Uhr MESZ)
  • RACE DAY Milestone: Ross Chastain (150. Cup-Rennen)

PRE-RACE

  • Startaufstellung (Top-10): Rennen 35/36 (36 Fahrer)
  • Qualifying (Round 2/Top-10) Pole Position: Kyle Larson gewinnt den Pole Award?
  • Qualifying (Round 1/Group A & B): Chase Elliott & Chase Briscoe erzielen Bestzeiten?
  • Final Practice 1 (Group A & B): Ryan Blaney & Denny Hamlin erzielen Bestzeiten
  • Happy Birthday! Chris Buescher (29.10.1992)
  • Driver Ranking Top-20: Wer ist die Nummer eins?
  • Race Facts: Vorschau Rennen 35/36
  • Victory Lane: Die letzten Polesetter, Sieger & Rekordsieger auf dem Martinsville Speedway
  • Starterliste mit Fahrerwechsel (Rennen 35): 36 Fahrer sind gemeldet
  • Schedule: Martinsville (29. bis 30. Oktober)


Galerie: Alle Bilder vom Martinsville Speedway (Galerie wird ständig erweitert)

Montag, 31. Oktober 2022

POST RACE REPORT vom Martinsville Speedway:
Christopher Bell siegt, Ross Chastain mit Monster-Finish

Bell feiert mit seiner Frau und Joe Gibbs den 200. Sieg für Joe Gibbs Racing, Foto: LAT Images
Bell feiert mit seiner Frau und Joe Gibbs den 200. Sieg für Joe Gibbs Racing, Foto: LAT Images

Das neunte Playoff-Rennen auf dem Martinsville Speedway war das entscheidende dritte von drei Rennen der 'Round of 8' in denen drei der vier Finalisten 2022 gesucht wurden. Das Rennen auf dem Short-Track endete mit dem dritten Saisonsieg von Christopher Bell im Gibbs-Toyota. Es war sein erster Sieg in Martinsville, sowie der vierte Erfolg in seiner Karriere. Gleichzeitig war es der 200. Sieg für Joe Gibbs Racing.

Als Bell in der 495. Runde zum dritten Mal die Führung von Chase Briscoe übernahm, wurde die Karten für die Finalteilnahme neu gemischt. Sein Teamkollege Denny Hamlin und Ross Chastain lieferten sich ein Fernduell und den letzten Playoff-Platz. Auch Chase Elliott hatte sein Ticket noch nicht sicher. Hamlin hatte zuvor das Elimination-Race dominiert und beide Stages gewonnen, sowie 203 Führungsrunden abgespult.

Unglaubliche Szenen in letzter Sekunde

Chastain holte hinter Bell, Polesetter Kyle Larson und Ryan Blaney, in letzter Sekunde mit einem verrückten Manöver, den vierten Platz. Vor den letzten beiden Kurven der letzten Runde blieb er voll auf dem Gas und nahm ganz bewusst die Mauer bis zur Ziellinie zu Hilfe. Mit diesem unglaublichen 'Video-Game-Move' überholte Chastain in den Kurven drei und vier noch fünf vor ihm liegende Fahrer bis zum Ziel und landete sogar noch hauchdünn vor seinem direkten Playoff-Gegner Hamlin. Chastain war in der letzten Runde mit Bande viel schneller unterwegs, als die Pole-Zeit von Larson am Samstag. Chastain und alle Zuschauer werden diesen Move vom Melonen-Killer bei seinem 150. Cup-Rennen nie vergessen.

Brad Keselowski, der zuvor direkt vor Chastain und Hamlin als Vierter die Linie überquert hatte, wurde nach dem Rennen wegen Untergewicht disqualifiziert.

Chastain und Sieger Bell schafften damit ihre erste Finalteilnahme in ihrer Cup-Karriere am nächsten Wochenende in Phoenix. Sie treffen im 'Championship-4.Finale' auf die beiden ehemaligen Champions Chase Elliott und den bereits zuvor qualifizierten Joey Logano. Auch TrackHouse Racing schaffte durch Chastain zum ersten Mal eine Final-Teilnahme.

Chastain fliegt mit Mauerbande an allen Gegnern vorbei, Foto: LAT Images
Chastain fliegt mit Mauerbande an allen Gegnern vorbei, Foto: LAT Images

Statistiken zum 35. Saisonrennen (Playoffs 9/10, Round of 8, 3/3)

Runden & Renndauer:
500 (Stages: 130/130/240) Runden (263 Meilen), 3:24:18 Stunden
Sieger:
Christopher Bell (3. Sieg 2022, 1. Martinsville-Sieg, 4. Karriere-Sieg)
Punktbester Fahrer:
Denny Hamlin, 52 (10/10/32) Punkte
Stage-Siege 2022:
Stage 1: Denny Hamlin (4. Stage-Sieg)
Top-10: 11, 9, 41, 5, 14, 20, 12, 1, 99, 10
Stage 2: Denny Hamlin (5. Stage-Sieg)
Top-10: #11, 9, 5, 41, 20, 12, 22, 1, 99, 45
Stage 3/Ziel: Christopher Bell (3. Renn-Sieg 2022)
Top-10: #20, 5, 12, 1, 11, 22, 24, 45, 14, 9
Führungsrunden:
Denny Hamlin (203/500) Runden)
Pole Award:
Kyle Larson (4. Pole 2022, 1. Martinsville-Pole, 14. Karriere-Pole)
Rennunterbrechungen:
6 (53 Runden), Rekord 2022: 18 (Charlotte 600)
Führungswechsel:
8 (5 Fahrer), Rekord 2022: 57 (Talladega II)
Bester Rookie:
Harrison Burton (Platz 11)
Zwischenstand 'Rookie of the Year' 2022 (Best Rookie Award):
1. (1) Austin Cindric, 2.198 Punkte (1 Sieg, 22 Awards)
2. (2) Harrison Burton, 555 Punkte (9 Awards)
3. (3) Todd Gilliland, 523 Punkte (4 Awards)
Zwischenstand Hersteller-Wertung 2022:
1. (1) Chevrolet, 1.290 Punkte 19 Siege)
2. (2) Ford, 1.191 Punkte (8 Siege)
3. (3) Toyota, 1.170 Punkte (8 Siege)
Zwischenstand
Rennen 35/36, Playoffs 2022 (Round of 8, Rennen 3/3)
Playoffs (9/10) & Regular Season (26/26)
(mit allen Bonuspunkten) nach 35 Rennen

1. (1) Joey Logano (1 Sieg), 4.141 Punkte
2. (7) Christopher Bell (1 Sieg), 4.105 Punkte
---
3. (2) Ross Chastain, 4.140 (+6) Punkte
4. (3) Chase Elliott, 4.138 (+4) Punkte
---
5. (5) Denny Hamlin, 4.134 (-4) Punkte
6. (4) William Byron, 4.117 (-21) Punkte
7. (6) Ryan Blaney, 4.112 (-26) Punkte
8. (8) Chase Briscoe, 4.077 (-61) Punkte

neuer Zwischenstand vor dem Finale
Rennen 35/36, Playoffs 2022 (Championship-4)
Playoffs (9/10) & Regular Season (26/26)
(mit allen Bonuspunkten) nach 35 Rennen

1. (1) Joey Logano, 5.000 Punkte
2. (2) Christopher Bell, 5.000 Punkte
3. (3) Ross Chastain, 5.000 Punkte
4. (4) Chase Elliott, 5.000 Punkte


Championship-4 (Finalisten Saison 2022), Foto: NASCAR
Championship-4 (Finalisten Saison 2022), Foto: NASCAR


Samstag, 29. Oktober 2022

Final Practice 1 & Qualifying: Vierter Pole Award für Kyle Larson

Larson steht in Martinsville zum ersten Mal auf Pole, Foto: LAT Images
Larson steht in Martinsville zum ersten Mal auf Pole, Foto: LAT Images

Das Qualifying zum 35. Saisonlauf auf dem Martinsville Speedway endete im Top-10-Qualifying mit der vierten Saison-Pole für Kyle Larson im Hendrick-Chevrolet. Für den enttrohnten Champion war es gleichzeitig der erste Pole Award in Martinsville und der 14. Award in seiner Karriere.

Zuvor fuhren im einzigen Training Ryan Blaney im Penske-Ford und Denny Hamlin im Gibbs-Toyota die schnellsten Zeiten in ihren Gruppen A & B. Die anschließende Zeitenjagd in der Qualifikationsgruppe A endete mit einer Bestzeit von Chase Elliott im Hendrick-Chevrolet. Chase Briscoe gewann die Gruppe B im Stewart-Haas-Ford.

Das entscheidende Top-10-Qualifying für das insgesamt neunte, sowie entscheidende dritte Playoff-Rennen der 'Round of 8', endete mit der schnellsten Zeit des Tages von Larson. Der 30-Jährige gewann mit einer Geschwindigkeit von 96.078 mph in 19.709 Sekunden den Pole Award.

Die Plätze zwei bis vier belegten die Playoff-Fahrer Elliott, Briscoe und Blaney. Fünfter wurde Cole Custer vor Brad Keselowski, Daniel Suarez und Kevin Harvick. Ross Chastain belegte als vierter Playoff-Fahrer, vor seinen 150. Cup-Rennen, Rang neun vor dem besten Rookie Harrison Burton.

Die restlichen vier verbliebenen Titelkandidaten verpassten die Top-10. Aus Reihe sechs starten Denny Hamlin und der bereits für das Finale qualifizierte Joey Logano. Christopher Bell belegte Rang 20 und William Byron beginnt das Rennen m Sonntag über 500 Runden nur von Position 25.

Startaufstellung
Qualifying (Round 2/Top-10)
Martinsville Speedway

1. #5 Kyle Larson (Chevrolet) Hendrick Motorsports (POLE AWARD)
2. #9 (P) Chase Elliott (Chevrolet) Hendrick Motorsports
3. #14 (P) Chase Briscoe (Ford) Stewart-Haas Racing
4. #12 (P) Ryan Blaney (Ford) Team Penske
5. #41 Cole Custer (Ford) Stewart-Haas Racing
6. #6 Brad Keselowski (Ford) RFK Racing
7. #99 Daniel Suarez (Chevrolet) TrackHouse Racing
8. #4 Kevin Harvick (Ford) Stewart-Haas Racing
9. #1 (P) Ross Chastain (Chevrolet) TrackHouse Racing
10. #21 (R) Harrison Burton (Ford) Wood Brothers Racing
(P) Playoff-Fahrer, (R) Rookie, (OT) Open Team

Freitag, 28. Oktober 2022

Driver Ranking 34/2022
Top-20 nach dem Rennen in Homestead

William Byron ist zum vierten Mal die Nummer eins, Foto: NASCAR
William Byron ist zum vierten Mal die Nummer eins, Foto: NASCAR

Motorsport-Magazin.com ermittelt nach jedem Rennen die aktuelle Form aller NASCAR-Piloten, basierend auf den Ergebnissen der letzten sechs Rennen.

Nach dem zweiten Playoff-Rennen der 'Round of 8' auf dem Homestead-Miami Speedway übernahm William Byron insgesamt zum vierten Mal in dieser Saison die Führung in unserem Ranking. Damit gibt es zum siebten Mal in Folge einen neuen Spitzenreiter.

Ross Chastain ist jetzt Zweiter vor Denny Hamlin und Homestead-Sieger Kyle Larson. Außer Larson konnten sich auch Brad Keselowski, Martin Truex Junior, Kevin Harvick und A.J. Allmendinger stark verbessern. Die großen Verlierer des Wochenendes waren Chase Briscoe und Erik Jones.

Truex schaffte nach einer Pause von vier Rennen ein Comeback in den Top-20. Allmendinger ist zum ersten Mal in diesem Jahr dabei. Dafür fehlen Rookie Austin Cindric und Tyler Reddick, der zehn Positionen verlor.

PlatzFahrerPlatzFahrer
1. (4)WILLIAM BYRON11. (21)Martin Truex Jr.
2. (3)Ross Chastain12. (20)Kevin Harvick
3. (1)Denny Hamlin13. (17)Kyle Busch
4. (14)Kyle Larson14. (5)Chase Briscoe
5. (2)Joey Logano15. (24)A.J. Allmendinger
6. (7)Daniel Suarez16. (11)Christopher Bell
7. (15)Brad Keselowski17. (8)Justin Haley
8. (6)Ryan Blaney18. (16)Chris Buescher
9. (9)Chase Elliott19. (10)Erik Jones
10. (13)Austin Dillon20. (19)Michael McDowell

Donnerstag, 27. Oktober 2022

Race Facts: Vorschau Rennen 35

Cup-Rennen 35 (Playoffs 9/10): 74th Annual Xfinity 500, Foto: NASCAR
Cup-Rennen 35 (Playoffs 9/10): 74th Annual Xfinity 500, Foto: NASCAR

Die 35. Station im NASCAR-Kalender ist das dritte und letzte von drei Playoff-Rennen der 'Round of 8' auf dem Martinsville Speedway. Nach den ersten drei Rennen der 'Round of 16' sind Kyle Busch, Austin Dillon, Chase Briscoe und Kevin Harvick im Kampf um die Meisterschaft 2022 ausgeschieden. In der anschließenden 'Round of 12' verabschiedeten sich der amtierende Champion Kyle Larson, Daniel Suarez, Rookie Austin Cindric und der verletzte Alex Bowman aus dem Titelrennen.

Vor dem neunten Playoff-Rennen am Sonntag liegen Denny Hamlin, Ryan Blaney, Christopher Bell und Chase Briscoe nach dem Reset im Zwischenstand auf den Positionen fünf bis acht und sind momentan nicht für das 'Championship-4-Finale' qualifiziert. Joey Logano ist nach dem Sieg in Las Vegas der erste Finalist. Drei Final-Tickets sind noch zu vergeben. Momentan belegen Ross Chastain, Chase Elliott und William Byron die Positionen zwei bis vier.

Der Martinsville Speedway ist das kürzeste Oval im NASCAR-Rennkalender mit einer Länge von 0,526 Meilen im US-Bundesstaat Virginia. Die Form der Strecke wird gerne als 'Paper-Clip' (Büroklammer) tituliert. Die Kurven sind nur um zwölf Grad überhöht und die beiden Geraden sind flach. Die Kombination aus relativ langen Geraden und flachen, engen Kurven erfordert hartes Bremsen beim Einlenken und sanftes Beschleunigen am Kurvenausgang.

Das erste Cup-Rennen fand im September 1949 statt. Seit 1950 gibt es zwei Austragungen pro Saison. Das erste Rennen in Frühjahr geht über eine um 100 Runden verkürzte Distanz von 400 Runden, aufgeteilt in drei Stages über 80, 100 und finalen 220 Runden. Das zweite Rennen ist das 'Elimination-Race' um den Einzug in das 'Championship-4-Finale' über 500 Runden (Stages: 130/130/240). Am Sonntag startet in Martinsville das 148. Cup-Rennen. Der Sieger erhält seit der Saison 1964 die legendäre überdimensionale 'Grandfather Clock'.

Martinsville Speedway, Foto: LAT Images
Martinsville Speedway, Foto: LAT Images

Victory Lane: Die letzten Polesetter, Sieger & Rekordsieger auf dem Martinsville Speedway

Denny Hamlin mit fünf Siegen der erfolgreichste aktive Fahrer auf dem Martinsville Speedway. Allerdings liegen vier Siege bereits über zehn Jahre zurück und der letzte Erfolg gelang Hamlin im März 2015. Sein Gibbs-Teamkollege Martin Truex Junior erzielte 2021 den dritten Sieg auf der 'Paper Clip'. Er gewann damit drei von den letzten zehn Rennen. Drei der letzten vier Rennen wurden von Hendrick-Piloten gewonnen.

35. Saisonrennen (Playoffs 9/10, Round of 8, 3/3)
74th Annual Xfinity 500
Martinsville Speedway, Martinsville, VA

0,526 Meilen Oval, Short Track
500 Runden (Stages: 130/130/240), 263 Meilen

Alle aktiven Sieger auf dem Martinsville Speedway

5 Siege: Denny Hamlin
3 Siege: Martin Truex Jr.
2 Siege: Brad Keselowski, Kurt Busch, Kyle Busch
1 Sieg: Joey Logano, Kevin Harvick, Chase Elliott, Alex Bowman, William Byron
All-Time Rekordsieger: Richard Petty (15 Siege)

Martinsville: Die letzten Sieger (Polesetter)

30.10.2022: ? (Pole Award: ?
09.04.2022: William Byron (Pole Award: Chase Elliott
31.10.2021: Alex Bowman (Metric-Pole: Kyle Larson)
11.04.2021: Martin Truex Jr. (Metric-Pole: Joey Logano)
01.11.2020: Chase Elliott (Metric-Pole: Brad Keselowski)
10.06.2020: Martin Truex Jr. (Draw-Pole: Ryan Blaney)
27.10.2019: Martin Truex Jr. (Pole Award: Denny Hamlin)
24.03.2019: Brad Keselowski (Pole Award: Joey Logano)
28.10.2018: Joey Logano (Pole Award: Kyle Busch)
26.03.2018: Clint Bowyer (Rain-Pole: Martin Truex Jr.)
29.10.2017: Kyle Busch (Pole Award: Joey Logano)
02.04.2017: Brad Keselowski (Rain-Pole: Kyle Larson)
30.10.2016: Jimmie Johnson (Pole Award: Martin Truex Jr.)
03.04.2016: Kyle Busch (Pole Award: Joey Logano)
01.11.2015: Jeff Gordon (Pole Award: Joey Logano)
29.03.2015: Denny Hamlin (Pole Award: Joey Logano)
(US-Daten)

William Byron gewann im April 2022 die letzte Grandfather Clock, Foto: LAT Images
William Byron gewann im April 2022 die letzte Grandfather Clock, Foto: LAT Images

Starterliste mit Fahrerwechsel für das 35. Saisonrennen in Martinsville

Für das 35. Saisonrennen auf dem Martinsville Speedway wurden 36 Fahrer von den Teams gemeldet. Damit gibt es zum 34. Mal in Folge in diesem Jahr kein komplettes Starterfeld mit 40 Fahrern. Kein Open-Team ist am Start.

Bubba Wallace hat seine Sperre von einem Rennen abgesessen und übernimmt wieder von Ersatzfahrer John Hunter Nemechek die #45 bei 23XI Racing.

35. Saisonrennen: 36 Charter-Teams, kein Open-Team (OT)
1 Fahrerwechsel (DC) / 3 Rookies (R)

1. #1 Ross Chastain (Chevrolet) TrackHouse Racing
2. #2 (R) Austin Cindric (Ford) Team Penske
3. #3 Austin Dillon (Chevrolet) Richard Childress Racing
4. #4 Kevin Harvick (Ford) Stewart-Haas Racing
5. #5 Kyle Larson (Chevrolet) Hendrick Motorsports
6. #6 Brad Keselowski (Ford) RFK Racing
7. #7 Corey LaJoie (Chevrolet) Spire Motorsports
8. #8 Tyler Reddick (Chevrolet) Richard Childress Racing
9. #9 Chase Elliott (Chevrolet) Hendrick Motorsports
10. #10 Aric Almirola (Ford) Stewart-Haas Racing
11. #11 Denny Hamlin (Toyota) Joe Gibbs Racing
12. #12 Ryan Blaney (Ford) Team Penske
13. #14 Chase Briscoe (Ford) Stewart-Haas Racing
14. #15 J.J. Yeley (Ford) Rick Ware Racing
15. #16 A.J. Allmendinger (Chevrolet) Kaulig Racing
16. #17 Chris Buescher (Ford) RFK Racing
17. #18 Kyle Busch (Toyota) Joe Gibbs Racing
18. #19 Martin Truex Jr. (Toyota) Joe Gibbs Racing
19. #20 Christopher Bell (Toyota) Joe Gibbs Racing
20. #21 (R) Harrison Burton (Ford) Wood Brothers Racing
21. #22 Joey Logano (Ford) Team Penske
22. #23 Ty Gibbs für Kurt Busch (Toyota) 23XI Racing
23. #24 William Byron (Chevrolet) Hendrick Motorsports
24. #31 Justin Haley (Chevrolet) Kaulig Racing
25. #34 Michael McDowell (Ford) Front Row Motorsports
26. #38 (R) Todd Gilliland (Ford) Front Row Motorsports
27. #41 Cole Custer (Ford) Stewart-Haas Racing
28. #42 Ty Dillon (Chevrolet) Petty GMS
29. #43 Erik Jones (Chevrolet) Petty GMS Motorsports
30. #45 (DC) Bubba Wallace (Toyota) 23XI Racing
31. #47 Ricky Stenhouse Jr. (Chevrolet) JTG Daugherty Racing
32. #48 Noah Gragson für Alex Bowman (Chevrolet) Hendrick Motorsports
33. #51 Cody Ware (Ford) Rick Ware Racing
34. #77 Landon Cassill (Chevrolet) Spire Motorsports
35. #78 B.J. McLeod (Ford) Live Fast Motorsports
36. #99 Daniel Suarez (Chevrolet) TrackHouse Racing

Mittwoch, 26. Oktober 2022

Martinsville-Zeitplan (MESZ/MEZ)

Samstag, 29. Oktober:
ab 18:05 Uhr MESZ: Final Practice 1 (Group A & B)
anschließend: Qualifying (Group A & B), Top-10 (Pole Award)
Sonntag, 30. Oktober:
18:30 Uhr MEZ: LIVE im Pay-TV: Sport1+
19:08 Uhr MEZ: Rennstart (Green flag)
Rennen 35 (Playoffs (9/10), Round of 8 (3/3):
74th Annual Xfinity 500
500 (130/130/240) Runden


Championship-4 (Finalisten Saison 2022), Foto: NASCAR
Championship-4 (Finalisten Saison 2022), Foto: NASCAR



Round of 8 (verbliebene PLAYOFF-Teilnehmer Saison 2022), Foto: NASCAR
Round of 8 (verbliebene PLAYOFF-Teilnehmer Saison 2022), Foto: NASCAR



Round of 12 (verbliebene PLAYOFF-Teilnehmer Saison 2022), Foto: NASCAR
Round of 12 (verbliebene PLAYOFF-Teilnehmer Saison 2022), Foto: NASCAR



Round of 16 (alle 16 PLAYOFF-Teilnehmer Saison 2022), Foto: NASCAR
Round of 16 (alle 16 PLAYOFF-Teilnehmer Saison 2022), Foto: NASCAR



Chase Elliott (Regular Season CHAMPION 2022), Foto: NASCAR
Chase Elliott (Regular Season CHAMPION 2022), Foto: NASCAR


Neues Format für Training und Qualifying 2022

Alle Änderungen im Überblick, Foto: NASCAR
Alle Änderungen im Überblick, Foto: NASCAR

Alle NASCAR-News, Rennberichte und Bilder:

NASCAR Fahrer & Teams aktuell:

NASCAR Ergebnisse & Gesamtstand:

NASCAR-Rennkalender 2022: