MotoGP

MotoGP Live-Ticker Katar 2019: Protest gegen Ducati-Aerodynamik

Andrea Dovizioso hat Marc Marquez in Katar besiegt. Jetzt regt sich im MotoGP-Fahrerlager Protest gegen Ducatis neue Aerodynamik-Lösung. Alle News im Ticker
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO FUHR DOVIZIOSO ZUM KATAR-SIEG +++

22:50 Uhr
Ciao
Das war's für dieses Wochenende mit unserem Live-Ticker aus Katar. Am 28. März melden wir uns wieder mit allen News vom Argentinien-GP. Gute Nacht, bis dann!

22:48 Uhr
Deckel drauf
Und da ist die offizielle Bestätitung der MotoGP, dass das Ergebnis des Katar-GP unverändert bleibt: "Beim VisitQatar Grand Prix erhielt das FIM MotoGP Stewards Panel mehrere Proteste betreffend der aerodynamischen Vorrichtungen am Schwungarm der Ducati-Maschinen von Andrea Dovizioso (Mission Winnow Ducati Team), Danilo Petrucci (Mission Winnow Ducati Team) und Jack Miller (Alma Pramac Racing). Die Proteste wurden von Aprilia Racing Team Gresini, Red Bull KTM Factory Racing, Repsol Honda Team und Team Suzuki Ecstar eingereicht, welche ihre Anliegen dem FIM MotoGP Stewards Panel darlegten. Basierend auf den in Kraft befindlichen Richtlinien und Regelungen hat das FIM MotoGP Stewards Panel die Proteste abgewiesen. Das Resultat des VisitQatar Grand Prix bleibt somit bestehen. Ein Einspruchprozess läuft.

21:59 Uhr
Details zum Ducati-Trick
Wir warten zwar immer noch auf die offizielle Bestätigung, bei Ducati kann man sich aber mittlerweile in Sicherheit wiegen. Im Artikel erklären wir genau, wogegen die Konkurrenz protestierte und wieso Honda und Co. damit abblitzte.

21:17 Uhr
Ducati anscheinend legal
Die Konkurrenz dürfte mit dem Protest gegen Ducati abgeblitzt sein. Die Desmosedici GP19, wie sie Dovizioso und Petrucci im Rennen von Katar fuhren, scheint dem Reglement zu entsprechen. Das ist aus dem Umfeld der Rennleitung zu hören, eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

20:47 Uhr
Protest gegen Ducatis Aerodynamik
Im MotoGP-Fahrerlager regt sich Widerstand gegen die neue Aerodynamik-Lösung von Ducati. Offenbar haben alle Hersteller bis auf Yamaha gegen Gigi Dall'Ignas neue Entwicklung Protest eingelegt. Offiziell gibt es bisher von keiner Seite eine Stellungnahme, informell hat der Technische Leiter der MotoGP, Danny Aldridge, aber bereits während der Testfahrten bestätigt, dass Ducatis neues Aero-Paket mit einem Spoiler an der Schwinge und Leitblechen am Vorderrad gegen keine Richtlinien verstößt und somit legal ist. Durch die Beschwerden der Konkurrenz könnte die Sache aber noch einmal genauer unter die Lupe genommen werden. Wir halten euch über alle Entwicklungen hier im Live-Ticker auf dem Laufenden.

Diese neuen Aerodynamik-Teile am unteren Teil der Ducati bereiten der Konkurrenz Kopfzerbrechen - Foto: LAT Images

20:45 Uhr
2018 vs 2019
Photo-Finish 2018 vs Photo-Finish 2019 - seht ihr einen Unterschied?

20:30 Uhr
So lief es in der Moto2
Wie es für die deutschen und Schweizer Piloten in der Moto2 lief, könnt ihr in unserer Übersicht nachlesen.

20:15 Uhr
Ende der Pressekonferenz
Damit ist die Pressekonferenz in Katar schon wieder beendet und mit ihr auch das erste Rennwochenende der Saison. In zwei Wochen geht es in Argentinien weiter.

20:12 Uhr
Krankheitsgeschichten
"Ich werde hier jetzt nicht alle mit meiner Krankheitsgeschichte langweilen", lacht Crutchlow. "Mein Knöchel war sehr übel gebrochen. Ich muss so vielen Leuten danken. Vor allem meinen Ärzten. Es gab einen Zeitpunkt, an dem nicht mal sicher war, ob ich überhaupt wieder Fahren kann. Aber vor allem wollte ich mein normales Leben wiederhaben, denn eine lange Zeit konnte ich nicht laufen."

20:07 Uhr
Überholen, Marquez-Style
Dovizioso hat eben festgestellt, dass Marquez versucht hat, ihn im "Marquez-Style" zu überholen. Was heißt das? "Das ist schwer zu erklären. Man muss ein Fahrer sein, um es wirklich zu verstehen", erklärt Dovizioso. "Wenn man solche Überholmanöver durchzieht, merkt man die Angst. Man muss bereit sein, so stark zu bremsen und das Risiko einzugehen. Und ich glaube, dass er mit dieser Fähigkeit mehr spielen kann als wir."

20:04 Uhr
Marquez' Schulter
Wie geht es Marquez' Schulter nach dem ersten Rennen? "Das Rennen war körperlich nicht sehr anstrengend, weil die Pace nicht sehr schnell war. Deshalb war das heute kein Problem", erklärt der amtierende Weltmeister.

19:59 Uhr
Dritter
"Es ist toll, wieder zurück in der MotoGP zu sein und dann auch noch auf dem Podium zu stehen", sagt Crutchlow. "Ich habe viel meinem Team zu verdanken, sie haben toll gearbeitet. Die Tests waren für mich eigentlich sinnlos. Heute habe ich meine Karten einfach gut ausgespielt. Als das Rennen begonnen hat, habe ich mich gut gefühlt. Es war für alle - Fahrer, Fans am Fernseher und vor Ort - ein toller Saisonstart."

19:56 Uhr
Zweiter
"Ich bin sehr glücklich", stellt Marquez fest. "Es ist keine einfache Strecke für uns, ich habe hier Probleme. Ich hatte mit den Reifen Schwierigkeiten. Es war nicht einfach, sie zu verstehen, aber ich hatte keine andere Möglichkeit. Aber eigentlich sind sie für meinen Fahrstil nicht besonders gut. Ich habe schnell verstanden, dass Dovis Speed besser ist. Aber ich habe am Ende alles versucht. Ich weiß, dass ich dieses Wochenende alles gegeben habe."

19:53 Uhr
Sieger
"Ich wusste nicht wirklich, was die anderen hier schaffen könnten", rekapituliert Dovizioso. "Ich hätte nicht gedacht, dass Rins so stark sein würde. Aber sein Speed in der Kurvenmitte ist unglaublich. Sein Bike scheint genau das Gegenteil von meinem zu sein. Ich wollte ihn zu Beginn ausbremsen. Ich hatte das Gefühl, es wäre zu diesem Zeitpunkt zu früh, um zu pushen und die Strategie war genau richtig."

19:50 Uhr
Pressekonferenz
Alle Fahrer sind da, die Pressekonferenz beginnt.

19:45 Uhr
Podium-Selfie
Auch 2019 wollen wir mit der Tradition des Podium-Selfies nicht brechen. Hier sind die Top-3 aus Katar:

19:30 Uhr
Ergebnis-Übersicht
Wer das ganze Ergebnis des Katar GP wissen möchte, kann sich während der Wartezeit auf die Pressekonferenz hier unsere Übersicht ansehen:

19:18 Uhr
Das weitere Fahrerfeld
Dovizioso, Marquez und Crutchlow bilden das Podium - doch wer liegt dahinter? Vierter ist Rins geworden, die Top-5 komplettiert Rossi. Die Plätze sechs bis zehn gehören Petrucci, Vinales, Mir, Nakagami und Aleix Espargaro. Lorenzo ist bei seinem Honda-Debüt 13. geworden. Quartararo ist nach seinen anfänglichen Problemen 16. geworden. Außerdem ist Iannone nach dem Rennen auf der Auslaufrunde gestürzt.

19:10 Uhr
Wie dicht geht es?
Wie nahe beisammen können zwei MotoGP-Piloten eigentlich ein Rennen beenden? Die Antwort: 0.023 Sekunden. Und so sieht es aus:

19:05 Uhr
Pressekonferenz
Damit ist das erste MotoGP-Rennen auch schon wieder vorbei, aber was für ein Thriller war es. In ein paar Minuten beginnt dann die Pressekonferenz, in der Dovizioso, Marquez und Crutchlow ihre Sager zum Besten geben dürfen. Wir tickern natürlich für euch live.

19:00 Uhr
Podium
Dovizioso, Marquez und Crutchlow sind jetzt auf dem Weg zum Podium. Dovizioso und vor allem Crutchlow haben ein fettes Grinsen im Gesicht, Marquez hält sich eher bedeckt.

18:50 Uhr
Freude bei Ducati
Jetzt hat sich auch Dovi ins Parc Ferme verirrt und wird ausgelassen von seinem Team gefeiert. Auch sein Grinsen ist groß. Marquez und er gratulieren sich.

18:47 Uhr
Parc Ferme
Bis auf Dovizioso sind jetzt alle Piloten im Parc Ferme angekommen. Der dreht noch seine Auslaufrunde und feiert. Auch Crutchlow ist gut drauf.

18:44 Uhr
DOVIZIOSO SIEGT
Dovizioso schnappt sich den ersten Saisonsieg 2019! Marquez muss sich mit Rang zwei zufriedengeben und Cal Crutchlow holt sich trotz Verletzung Rang drei.

18:41 Uhr
Smith down
Smith ist unverletzt in Kurve zwei gestürzt.

18:01 Uhr
MOTOGP: GO!
Die MotoGP-Saison 2019 hat offiziell begonnen: Die Piloten sind unterwegs. Dovizioso startet hervorragend und holt sich den Holeshot.

17:58 Uhr
Warm-Up-Time
Die Anspannung ist jetzt spürbar: Die MotoGP-Piloten gehen auf ihre Aufwärmrunde. Das Rennen steht jetzt unmittelbar bevor. Quartararo kann sein Bike nicht starten und muss die Startaufstellung verlassen. Er muss aus der Box starten.

15:55 Uhr
10
In fünf Minuten beginnt das Rennen. Die Helme werden jetzt langsam aufgesetzt und das Safety Car ist auch unterwegs.

17:45 Uhr
Grid
Die meisten MotoGP-Piloten sind jetzt im Grid angekommen und treffen mit ihrem Team die letzten Vorbereitungen und Änderungen.

17:40 Uhr
Box leer
Die Boxengasse ist jetzt geöffnet, die Fahrer können die Pits verlassen und in die Startaufstellung fahren. In 20 Minuten geht es los.

17:35 Uhr
Es geht los
Langsam beginnen die Vorbereitungen in den Boxen los. Marquez ist gerade in der Honda-Box angekommen und bespricht mit seinem Crewchief Santi Hernandez das bevorstehende Rennen. In knapp 25 Minuten geht es los.

17:25 Uhr
Das Wetter
Bald wird es ernst in Katar: Das MotoGP-Rennen steht bevor. Das Wetter hält sich im Moment noch sehr gut. Die Sonne ist natürlich schon untergegangen, die Flutlichter strahlen bereits. Die Lufttemperaturen liegen bei 19 Grad und der Wind ist auch kein Vergleich zu gestern.

17:15 Uhr
MotoGP
Zwei Rennen vorbei, eins haben wir noch vor uns. Das erste MotoGP-Rennen des Jahres beginnt in einer knappen Dreiviertelstunde.

17:10 Uhr
Parc Ferme - Moto2-Edition
Jetzt sind auch die Moto2-Piloten im Parc Ferme. Lüthi freut sich über das Podium, ist aber gleichzeitig ein bisschen enttäuscht, denn er ist sich sicher, dass er hätte gewinnen können. Auch Schrötter freut sich, hätte aber auch besser abschließen können.

17:01 Uhr
Baldassarri siegt
Es ist ein Photofinish aus dem Buche: Und Baldassarri siegt um 0.026 Sekunden vor Lüthi. Schrötter schnappt sich ebenso knapp den letzten Podiumsplatz vor Gardner, der Vierter wird. Raffin beendet das Rennen als 14., Aegerter wird 18. Tulovic fährt Rang 21 nach Hause und Öttl gehört Rang 23.

16:55 Uhr
4 Runden
Lüthi hat sich nun auch an Schrötter vorbeigedrängt und macht sich jetzt daran, Baldassarri die Führung wegzuschnappen. Dafür hat er noch vier Runden zeit. Sein Rückstand liegt jedoch bei 0.863 Sekunden.

16:50 Uhr
6 Runden
Lüthi pflügt weiter durchs Feld - mit sechs Runden auf der Uhr ist er jetzt schon Dritter und hat nun Schrötter im Visier. Baldassarri führt nach wie vor.

16:45 Uhr
8 Runden
Mit acht Runden auf der Uhr hat Baldassarri noch immer einen soliden Vorsprung auf Schrötter, der wiederum ordentlich mit Gardner hinter sich zu kämpfen hat. Lüthi hält sich auf Rang vier.

16:40 Uhr
12 Runden
Zwölf Runden, dann ist das Moto2-Rennen in Katar entschieden. Während Baldassarri noch führt, hat sich Schrötter den zweiten Platz geschnappt. Gardner ist Dritter vor Marquez und Lüthi in den Top-5. Vierge ist auf Rang sechs abgerutscht.

16:33 Uhr
15 Runden
Die Moto2-Piloten haben noch 15 Runden zu fahren. An der Spitze führt nach wie vor Baldassarri. Er liegt eine halbe Sekunde vor Vierge, der allerdings Schrötter im Nacken hat. Lüthi liegt auf Rang neun.

16:26 Uhr
18 Runden
Es sind noch 18 Runden auf der Uhr und Nagashima ist in Kurve eins aus dem Rennen gecrasht. Baldassarri führt mittlerweile vor Vierge, Schrötter, Gardner und Binder in den Top-5. Dixon ist in Kurve vier gestürzt, sein Vorderrad ist ihm weggerutscht.

16:21 Uhr
Moto2: GO!
Das Moto2-Rennen hat begonnen. Schrötter startet von der Pole aus sehr gut, den Holeshot holt sich aber Vierge. Daraufhin ist Schrötter nur noch Dritter. In Kurve eins kegeln sich außerdem Bulega, Navarro und Lecuona aus dem Rennen. Wenig später stürzt auch Bezzecchi, in Kurve sechs.

16:18 Uhr
Aufwärmrunde
Jetzt ist die Moto2 auf ihrer Aufwärmrunde unterwegs. In wenigen Augenblicken beginnt das Rennen.

16:11 Uhr
Vorbereitungen
Keine zehn Minuten mehr, dann beginnt das Moto2-Rennen. Die Startaufstellung ist jetzt brechend voll und die Piloten bereiten sich langsam auf das Rennen vor.

16:05 Uhr
Moto2-Grid
Die Moto2-Piloten finden sich langsam in der Startaufstellung ein. In einer Viertelstunde ist Rennstart. Mittlerweile ist es auch vollständig dunkel und die Flutlichter sind an.

15:50 Uhr
Moto2
Damit ist das erste Rennen der Saison schon wieder vorüber, aber keine Sorge, es geht ja spannend weiter. Die Moto2 übernimmt in wenigen Augenblicken die Startaufstellung.

15:45 Uhr
Erster GP-Sieg
So sieht die Freude Tobas nach seinem ersten GP-Sieg aus:

15:40 Uhr
Toba siegt in Katar
Kaito Toba hat das Rennen um 0.053 Sekunden für sich entschieden und hat damit sein erstes Moto3-Rennen gewonnen. Außerdem ist er der erste Japaner überhaupt, der ein Moto3-Rennen für sich entscheiden konnte. Zweiter wird Dalla Porta, Polesitter Canet komplettiert das Podium. Vierter wird Ramirez vor Vietti. Fenati wird Neunter.

15:37 Uhr
1 Runde
Die letzte Runde hat begonnen und Toba führt vor Dalla Porta und Canet.

15:32 Uhr
Fenati
Fenati hat eine Warnung von der Rennleitung bekommen, dass er eine Long-Lap-Penalty aufgedrückt bekommen wird, wenn er noch häufiger die Streckenbegrenzung überschreitet. Fenati hat die Strafe aber gleich durchgeführt, obwohl es nur eine Warnung war. An der Spitze führt jetzt Ramirez vor Toba, Canet und Antonelli.

15:30 Uhr
5 Runden
Noch fünf Runden, dann haben wir einen Sieger. Dalla Porta kann seine Konkurrenten noch immer irgendwie hinter sich halten, entschieden ist aber noch lange nichts. Der Italiener kann seine Verfolger einfach nicht abschütteln. Toba hängt ihn im Nacken und auch Ramirez hat sich jetzt in die Führungsgruppe vorgekämpft.

15:25 Uhr
7 Runden
Nur noch sieben Runden, dann ist das erste Moto3-Rennen der Saison entschieden. Momentan liegt Dalla Porta wieder vorne, Toba und Fenati hängen dahinter. Zu Canet auf Rang vier ist eine minimale Lücke offen, die Verfolgergruppe dahinter liegt ebenfalls ein wenig hinter Canet zurück.

15:20 Uhr
10 Runden
Mit zehn Runden auf der Uhr hat Antonelli jetzt die Führung übernommen. Seine Konkurrenten Fenati, Toba, Canet, Vietti und Dalla Porta hängen ihm aber im Nacken.

15:15 Uhr
12 Runden
Über zehn Piloten liegen in der derzeitigen Führungsgruppe - typisch Moto3. An der Spitze fighten Toba und Dalla Porta um Rang eins. Im Moment liegt Toba vorn. Fenati hat sich nach einem schwierigen Start auf Rang neun vorgekämpft.

15:10 Uhr
14 Runden
Es sind noch 14 Runden auf der Uhr und Dalla Porta liegt noch immer vorn. Canet hängt ihm aber am Hinterrad und auch Arbolino auf Rang drei ist dicht hinter ihm. Foggia ist in Kurve sechs gestürzt, Masaki und Suzuki sind ebenfalls in diesen Vorfall verwickelt.

15:06 Uhr
Binder down
Jetzt hat es auch Binder erwischt, er ist in Kurve 13 gestürzt. An der Spitze ist Dalla Porta an Canet vorbeigezogen und ist neuer Führender.

15:05 Uhr
Früher Sturz
Canet liegt auch am Ende der ersten Runde noch vorne. Dicht hinter ihm hängen Dalla Porta und Arbolino. Sasaki und Masia sind in Kurve sechs bei einem Zwischenfall mit Yurchenko und Booth-Amos aus dem Rennen gekegelt worden. Letzterer ist jetzt zurück an der Box. Yurchenko kann weiterfahren.

15:01 Uhr
Moto3: GO!
Das Moto3-Rennen hat begonnen. Canet startet von der Pole sehr gut und holt sich auch den Holeshot.

14:57 Uhr
Warm-Up-Runde
Die Moto3-Piloten sind in ihre Aufwärmrunde gestartet. Das Rennen steht jetzt unmittelbar bevor.

14:55 Uhr
Fünf vor
In fünf Minuten beginnt das Rennen. Die Sonne geht langsam unter, der Wind ist immer noch nicht so stark wie gestern. Die Startaufstellung ist jetzt gut gefüllt und das Safety Car hat sich gerade auf den Weg gemacht.

14:45 Uhr
Moto3-Rennen
In einer Viertelstunde beginnt das Moto3-Rennen in Katar. Die Boxengasse füllt sich langsam.

+++ DU SUCHST FRÜHERE TICKER-EINTRÄGE? HIER ENTLANG: +++


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter