MotoGP

MotoGP - Klarer Sieg: Monster Energy Yamaha schönstes Bike 2019

Ihr habt entschieden! Der Titel in unserer Abstimmung über die schönste Maschine der MotoGP 2019 geht eindeutig an die M1 von Monster Energy Yamaha.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die Yamaha M1 des Monster-Energy-Werksteams war zuletzt bei den finalen MotoGP-Wintertests in Katar nicht nur das schnellste, sondern ist auch das schönste Motorrad der Saison 2019. Das habt ihr, die User von Motorsport-Magazin.com entschieden.

Sechs Tage hattet ihr Zeit, um für euren Favoriten abzustimmen und über 5000 von euch sind unserem Aufruf gefolgt. Das Ergebnis: Ein klarer Sieg für Monster Energy Yamaha. Über ein Viertel aller Stimmen ging an die Maschine von Valentino Rossi und Maverick Vinales, die durch den Wechsel im Titelsponsoring von Movistar zu Monster Energy 2019 in einem völlig neuen Design erstrahlt.

Auch die Ränge zwei und drei gehen an Lackierungen aus dem Umfeld der Energy-Drink-Hersteller. Auf dem zweiten Platz landet das KTM-Werksteam im traditionellen Red-Bull-Design. P3 geht an das neue Kundenteam von Tech 3, das auf einen mit dem Toro-Rosso-F1-Team vergleichbaren Look setzt.

Pos.TeamMotorradStimmen
1Monster Energy YamahaYamaha1433
2Red Bull KTM FactoryKTM762
3Red Bull KTM Tech 3KTM638
4Mission Winnow DucatiDucati577
5Alma Pramac RacingDucati408
6Repsol HondaHonda368
7Team Suzuki EcstarSuzuki336
8Petronas YamahaYamaha283
9Aprilia GresiniAprilia217
10LCR Honda CastrolHonda152
11LCR Honda IdemitsuHonda63
12Reale Avintia RacingDucati47

Es folgen mit dem Ducati-Werksteam und Pramac Racing zwei Rennställe mit Maschinen des Herstellers aus Borgo Panigale, erst auf Rang sechs landen die amtierenden Weltmeister von Repsol Honda. P7 geht an Suzuki vor dem neu gegründeten Petronas Yamaha Sepang Racing Team. Aprilia ist mit nur etwas mehr als 200 Stimmen der erfolgloseste Hersteller in unserer Wertung.

Auch die Designs von LCR Honda - dort fahren Cal Crutchlow und Takaaki Nakagami ja in unterschiedlichen Lackierungen, sorgte nicht für Begeisterungsstürme. Sie reichten nur für die Ränge zehn und elf. Klares Schlusslicht im Design-Voting ist das spanische Privatteam von Avintia Racing. Nur 47 User fanden diese Ducati optisch ansprechend.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter