MotoGP

Phillip Island: Mike Jones statt Bautista im Angel Nieto Team

Alvaro Bautista ersetzt auf Phillip Island den verletzten Jorge Lorenzo im Ducati-Werksteam. Den Platz im Angel Nieto Team nimmt Mike Jones ein.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Die australischen Fans dürfen sich beim MotoGP-Rennwochenende auf Phillip Island auf einen zweiten Lokalmatador neben Jack Miller freuen. Mike Jones nimmt Alvaro Bautistas Platz im Angel Nieto Team ein. Bautista ersetzt ja den nach seinem Sturz in Thailand immer noch nicht einsatzfähigen Jorge Lorenzo im Ducati-Werksteam.

Jones wird die normalerweise von Karel Abraham pilotierte Ducati GP16 übernehmen, der Tscheche bekommt die GP17 von Bautista. "Ich freue mich extrem darauf, mein Heimrennen in der MotoGP bestreiten zu dürfen", verrät Jones vor dem Australien-Grand-Prix. "Phillip Island ist eine Strecke, die ich gut kenne und die ich sehr gern mag. Ich werde versuchen, im Laufe des Wochenendes Schritt für Schritt zu lernen und meine bestmögliche Leistung abzurufen."

Für den 24-Jährigen ist es nicht sein erster Antritt in der Königsklasse des Motorradsports. 2016 durfte er bereits zwei Rennen für Avintia Racing bestreiten. Auch damals gab es mit Andrea Iannone einen Verletzten im Ducati-Werksteam, der damalige Avintia-Pilot Hector Barbera ersetzte ihn und Jones rückte im spanischen Kundenrennstall nach.

Mike Jones: Gute Bilanz in der MotoGP

Damals konnte Jones durchaus überzeugen. Bei seinem Debüt in Motegi konnte er am Ende des Feldes bereit gut mithalten, auf Phillip Island ließ er Tito Rabat und Pedrosa-Ersatz Nicky Hayden hinter sich und holte als 15. sogar einen WM-Punkt.

In seiner Heimat Australien konnte Jonas auf nationaler Ebene bereits große Erfolge feiern. 2015 krönte er sich dort auf Kawasaki zum Meister in der Australian Superbike Championship


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter