MotoGP

MotoGP - Verrückte Le-Mans-Helme von HJC: Ab Juli im Handel

Helmhersteller HJC sorgte in Le Mans mit besonderen Helmen für seine Fahrer für Aufregung. Ab Juli kann man diese auch kaufen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Es war ein Eye-Catcher im wahrsten Sinne des Wortes. Fahrer wie Philipp Öttl fuhren am Rennwochenende in Le Mans mit einem auffälligen Sonderdesign von Ausrüster HJC. Mike Wazowski, ein Monster aus dem Film 'Monster AG', wurde auf dem 'RPHA11 MIKE WAZOWSKI MC4' verewigt.

Definitiv eine unerwartete Charakterwahl für eine Motorradhelmgraphik. Wie auch immer, für Fahrer, die sich große Aufmerksamkeit wünschen, sticht diese wilde und helle, einäugige Grafik hervor wie keine andere auf der Rennstrecke oder auf der Straße.

Nach den RPHA11 Lightning McQueen und Jackson Storm Helmen ist Mike Wazowski die dritte Grafik aus der HJC Pixar-lizenzierten Helmkollektion. Zu sehen auf dem RPHA11-Modell, dem Premium-Sporthelm von HJC. Die ultraleichte Außenschale des RPHA11 besteht aus PIM-Plus-Materialien, die ihr eine hervorragende Stoßfestigkeit geben. Jeder Helm der RPHA11 Serie ist mit einem zusätzlichen dunkel getönten Visier, einer Anti-Fog-Scheibe, einem Atemabweiser und einem Windabweiser am Kinn ausgestattet und das bei 5 Jahren Garantie.

  • Größen: XS-XXL
  • Unverb. empf. Verkaufspreis: 599.99 EUR
  • Lieferbar: ab Mitte Juli 2018

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter