MotoGP

MotoGP live - Jerez im Ticker: Reaktionen zum Marquez-Sieg

Die MotoGP ist zu Gast in Jerez. Marc Marquez hat sich den Sieg in Südspanien gesichert. Alle Reaktionen zum Marquez-Sieg JETZT LIVE im Ticker:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO SIEGTE MARQUEZ IN JEREZ +++

16:30 Uhr
Schluss
Mit Ende der Pressekonferenz lassen wir es für dieses Wochenende auch gut sein. Wir sehen uns in ein paar Tagen wieder, wenn die MotoGP in Le Mans Gas gibt.

16:11 Uhr
Schluss
Damit ist die Pressekonferenz beendet und die Fahrer dürfen sich verabschieden.

16:09 Uhr
Fans
"Letztes Jahr war es in Le Mans schon toll, wie viele Leute an der Strecke waren", sagt Zarco. "Und dieses Jahr werden es vielleicht sogar noch mehr sein. Das freut mich wirklich. Ich habe das Gefühl, als wäre ich Rossi oder so. Nur das es für die Piloten wie ihn überall so ist, für mich nur in Frankreich. Aber es ist trotzdem toll."

16:04 Uhr
Tanzen
"Ich habe heute die Möglichkeit gehabt, mit fünf Sekunden Vorsprung übre die Ziellinie zu fahren", lacht Marquez. "Und alle Kinder tanzen hier in Spanien jetzt so. Und weil ich auch ein Kind bin, hat mir die Idee gefallen."

16:01 Uhr
Iannone
"Wir hatten heute Glück, das ist klar", weiß Iannone. "Aber ich glaube, dass wir schon am ganzen Wochenende unser starkes Potenzial gezeigt haben. Wir haben uns in der Startaufstellung für einen anderen Reifen entschieden und das war keine gute Entscheidung. Ich freue mich über dieses Podium, auch wenn es mir für Dani, Andrea und Jorge leid tut."

15:58 Uhr
Zarco
"Ich habe mich nach dem Crash der drei gewundert, wie viele Bikes weg waren", erklärt Zarco. "Ich habe die Honda gesehen, aber war mir bei den Ducatis nicht sicher. Dann habe ich aber gesehen, dass ich jetzt Zweiter war. Lorenzo war heute unfassbar gut. Pedrosa konnte ich einfach nicht überholen. Ich habe im Rennen ein paar Probleme gehabt, aber als ich dann Fünfter war, habe ich daran geglaubt, dass ich an die Führenden hinter Marc aufschließen konnte."

15:56 Uhr
Marquez
"Die beste Art und Weise in die Europa-Rennen zu starten ist, mit einem Sieg in Jerez zu beginnen", findet Marquez. "Das Rennen heute war keines, das mit Speed entschieden wurde, sondern mit Grips. Ich habe mich zusammengerissen. Es war so schwer, an Lorenzo vorbeizugehen. Er war sehr spät auf den Bremsen."

15:54 Uhr
Go
Die Pressekonferenz beginnt.

15:45 Uhr
Nicht mehr lange
Eine genaue Uhrzeit für die Pressekonferenz am Sonntag gibt es zwar nicht, aber lange kann es nicht mehr dauern, bis es losgeht. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

15:30 Uhr
Klassiker
Kein Rennsonntag ist vollständig ohne das klassische Podiums-Selfie. Hier ist das heutige:

15:15 Uhr
Pressekonferenz
In wenigen Augenblicken beginnt dann die Pressekonferenz in Jerez. Mit dabei sind Marc Marquez, Johann Zarco und Andrea Iannone.

15:07 Uhr
Champagner
Auf dem Podium darf der Sieger jetzt gemeinsam mit Zarco, Iannone und drei großen Flaschen Champagner feiern. Und das tun sie auch.

14:55 Uhr
Flossing?
Marquez hat auf der Zielgeraden einen neuen Tanz zum Feiern. Offenbar nennt sich dieser Trend Flossing.

14:47 Uhr
Podium
Das Parc Ferme ist für die Piloten beendet, jetzt geht es aufs Podium.

14:51 Uhr
Kuscheln
Als Special Guest ist das Michelin-Maskottchen im Parc Ferme unterwegs. Erst Iannone, dann Marquez und schließlich auch Zarco holen sich eine Umarmung (und ein Parc Ferme-Basecap) ab. Iannone sogar noch ein bisschen mehr.

14:48 Uhr
Feiern
Erst auf der Strecke, dann im Parc Ferme: Marc Marquez feiert ausgelassen.

14:43 Uhr
Dahinter
Auf Rang vier beendet Petrucci das Rennen, dahinter reiht sich Rossi ein. Die Top-10 komplettieren weiterhin Miller, Vinales, Bautista, Morbidelli und Kallio.

14:42 Uhr
MARQUEZ SIEGT
Marquez fährt den Sieg in Jerez entspannt nach Hause. Mit über sieben Sekunden Vorsprung kommt er vor Zarco ins Ziel. Dritter wird Andrea Iannone.

14:30 Uhr
Chaos
Pedrosa, Lorenzo und Dovizioso sind aus dem Rennen. Keiner scheint wirklich verletzt zu sein, Pedrosas Honda liegt in der Mitte der Strecke.

14:21 Uhr
Lüthi
Tom Lüthi ist in Kurve elf gestürzt. Der Sturz war schnell, aber da war nichts zu machen. Ihm ist nichts passiert.

14:18 Uhr
Abraham
Crash für Karel Abraham in Kurve eins. Er ist unverletzt.

14:13 Uhr
Crutchlow
Jetzt ist auch Crutchlow gecrasht. Der LCR-Pilot ist in Kurve eins zu Boden gegangen. Er ist unverletzt.

14:11 Uhr
Rins
Alex Rins ist in Kurve elf von seiner Suzuki gestürzt. Ihm ist nichts passiert, aber er ist wütend auf sich selbst.

14:04 Uhr
Aleix
Aleix Espargaro ist aus dem Rennen. Er muss aufgrund eines technischen Problems an seiner Aprilia aufgeben.

14:01 Uhr
START
Das MotoGP-Rennen hat begonnen! Pedrosa und Marquez starten gut, aber Lorenzo startet besser. Er holt sich den Holeshot vor Pedrosa und Zarco. Crutchlow fällt von der Pole auf Rang fünf zurück.

13:58 Uhr
Aufwärmrunde
Die Piloten sind auf ihrer Aufwärmrunde unterwegs. Jetzt wird es wirklich ernst. Noch zwei Minuten bis Rennstart.

13:55 Uhr
Safety Car
Fünf Minuten bis Rennstart, das Safety Car ist unterwegs.

13:50 Uhr
10 Minuten
Der Countdown läuft: In zehn Minuten beginnt das Rennen. Langsam werden die Gesichter im Grid angespannt.

13:47 Uhr
MotoGP-Freaks
Ihr wollt immer bestens informiert sein über alles, was in der MotoGP abgeht und euch mit anderen Zweirad-Freaks austauschen? Dann schaut doch mal in unserer Facebook-Gruppe vorbei. Wir würden uns freuen! ;-)

13:45 Uhr
Grid
Die Startaufstellung ist mittlerweile schon gut gefüllt. Fast alle Piloten sind schon da. In einer Viertelstunde geht es los.

13:40 Uhr
Auf dem Weg
Die Boxengasse ist jetzt offen, die Fahrer können die Pitlane verlassen und sich in der Startaufstellung einfinden.

13:33 Uhr
Ankunft
Die Fahrer finden sich langsam in ihren Boxen ein. Cal Crutchlow ist zum Beispiel schon da. Jorge Lorenzo auch.

13:28 Uhr
30 Minuten
In einer knappen halben Stunde beginnt das MotoGP-Rennen in Jerez. Die Vorbereitungen laufen selbstverständlich schon. Bis die Fahrer in die Startaufstellung müssen, dauert es nicht mehr lange.

13:20 Uhr
MotoGP
Two down, one to go. Jetzt liegt nur noch ein Rennen vor uns - das der Königsklasse. In 40 Minuten gehen die Ampeln aus und die Action beginnt.

13:16 Uhr
Podium
Die drei Podiums-Kandidaten sind jetzt genau dort angekommen. Erst bekommen sie ihre Trophäen, dann den Champagner.

13:10 Uhr
Parc Ferme
Baldassarri und sein Team feiern im Parc Ferme.

13:06 Uhr
Geteilte Freude
Sie sind enge Freunde und teilen sich sogar eine Wohnung: Bagnaia gratuliert Sieger Baldassarri auf der Strecke.

13:00 Uhr
Baldassarri siegt
Lorenzo Baldassarri holt den Sieg in Jerez! Oliveira fährt einen sicheren zweiten Platz für das KTM-Team ein. Dritter wird Bagnaia vor Vierge und Pasini in den Top-5. Schrötter beendet das Rennen stark auf Rang sieben, Aegerter-Ersatzmann Tulovic wird 20.

12:53 Uhr
Roberts
Mit fünf Runden auf der Uhr ist Joe Roberts zu Boden gegangen. An der Spitze hat sich nichts verändert. Odendaals Rennen ist ebenfalls beendet.

12:46 Uhr
Neun Runden
Die letzten neun Runden sind angebrochen. Baldassarri führt mit einigem Abstand vor Oliveira, der sich offenbar mit Rang zwei abgefunden hat. Jedenfalls macht er keine Anstalten, zu pushen, um an Baldassarri heranzukommen. Bagnaia liegt auf Rang drei. Schrötter ist schon Siebter, Tulovic liegt auf 22.

12:39 Uhr
Marquez
Alex Marquez ist in Kurve zwei zu Boden gegangen. Er hat sich nicht verletzt, aber kann das Rennen nicht wieder aufnehmen. Kent st ebenfalls gestürzt. Es sind noch 13 Runden auf der Uhr und Baldassarri führt jetzt vor Oliveira und Bagnaia. Schrötter schiebt sich soeben auf Rang acht vor. Tulovic ist 21.

12:33 Uhr
Fenati
Fenati ist in Kurve zehn zu Boden gegangen. Er scheint nicht verletzt zu sein und ist wieder auf den Beinen. Baldassarri führt an der Spitze vor Oliveira und Marquez. Schrötter hat sich noch einen Platz gekrallt und fährt jetzt in den Top-10. Kurz nach Fenati stürzt Manzi in Kurve zwei und Khairuddin in Kurve fünf.

12:28 Uhr
Danilo
Der nächste Crash des Tages: Jules Danilo ist in der letzten Kurve gestürzt. Er ist unverletzt. Baldassarri führt derweil an der Spitze zum ersten Mal im Rennen, Binder und Oliveira liegen dahinter. Marquez ist nur noch Vierter. Schrötter ist auf Rang elf vorgefahren. Es sind noch 19 Runden auf der Uhr.

12:24 Uhr
Granado
Eine Runde später geht Granado in derselben Kurve wie Marini und Navarro zu Boden. Marquez führt nach wie vor, Baldassarri hat sich allerdings wieder erholt und hängt ihn auf Rang zwei am Hinterrad. Hinter den beiden ist eine kleine Lücke auf Binder und Bagnaia offen. Schrötter ist aktuell 14., Tulovic liegt auf 24. Die FIM-Stewards werden sich den Zwischenfall von Marini und Navarro ansehen.

12:20 Uhr
START
Baldassarri startet gut, fällt in Kurve eins aber auf Rang drei zurück. Marquez hat dafür die Führung übernommen. Bagnaia hängt hinter ihm. Marini und Navarro fällen in Kurve sechs aus dem Rennen.

12:17 Uhr
Aufwärmrunde
Das Rennen steht unmittelbar bevor. Die Schaulustigen und Mechaniker verlassen jetzt das Grid, die Fahrer begeben sich auf ihre Aufwärmrunde.

12:11 Uhr
Grid
Die Moto2 ist in der Startaufstellung angekommen, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. In neun Minuten geht es los.

12:05 Uhr
Moto2
Wie kann man ein so tolles Rennen am besten feiern? Richtig, mit noch einem. In wenigen Augenblicken beginnt das Moto2-Rennen. Wie passend!

12:02 Uhr
Vater/Sohn
Wer freut sich mehr? Schwer zu sagen.

11:58 Uhr
Einigkeit und Recht und Freiheit
Philipp Öttl hat die deutsche Nationalhymne bei der Siegerehrung sichtlich genossen. Die Siegerehrung ist jetzt hinter uns, langsam können wir den Fokus in Richtung Moto2 legen.

11:50 Uhr
Freude allenthalben
Von den Öttls ist mit diesem Sieg eine riesige Last von den Schultern gefallen. Papa und Teamchef Peter rang am Eurosport-Mikrofon nach Worten. Philipp sah erstmals nach dem Massencrash eine Siegchance.

11:40 Uhr
Öttl gewinnt!
Philipp Öttl holt seinen ersten WM-Sieg!!! Er setzt sich in der letzten Runde gegen Bezzecchi durch! Alonso Lopez gewinnt dahinter die Schlacht um Platz drei!

11:35 Uhr
Massencrash
Tatort Kurve 6, und die Spitzengruppe besteht plötzlich nur noch aus Öttl und Bezzecchi! Aron Canet verbremst sich und kegelt Martin, Di Giannantonio und Arbolino raus! Der Vorfall wird von der Rennleitung noch einmal genau angeschaut.

11:29 Uhr
Öttl kämpft
Philipp Öttl hat die Führung zurück erobert. Gerade sind für eine halbe Runde Tony Arbolino und auch Jorge Martin vorbei gegangen. Auf der Gegengerade zog Öttl wieder vorbei.

11:21 Uhr
Öttl führt
Wir haben jetzt Halbzeit und Philipp Öttl führt das Rennen an! Er zieht auch gleich das Tempo an, versucht die Spitzengruppe von 18 Mann etwas zu sprengen.

11:13 Uhr
Öttl mischt mit
Philipp Öttl hat wieder Plätze gut gemacht, ist aktuell Vierter. Vorne hat die Führung gewechselt, Marco Bezzecchi vom deutschen PrüstelGP-Team ist Erster.

11:07 Uhr
Öttl verliert
Nach einem guten Start verliert Öttl ein paar Plätze, ist jetzt Sechster. Grund dafür war eine Kollision mit dem angriffslustigen Alonso Lopez. Aber verloren ist noch nichts.

11:01 Uhr
Feuer frei!
Das erste Rennen des Tages ist gestartet! Philipp Öttl ist Dritter hinter Martin und Di Giannantonio nach den ersten Kurven. In Turn 2 hat es im Hinterfeld gekracht, Foggia, Dalla Porta und McPhee waren involviert. Daher klafft hinter den Top-8 schon eine Lücke.

10:50 Uhr
Grid füllt sich
Die Beteiligten haben sich mittlerweile in der Startaufstellung eingefunden. Es werden noch einmal letzte Details besprochen und Interviews geführt.

10:45 Uhr
Der Countdown läuft
Eine Viertelstunde noch, dann beginnt das Rennen der Moto3-Klasse. Wir drücken Philipp Öttl und seinen Kollegen die Daumen.

10:30 Uhr
Ehrenrunde für Nieto
Vor dem Rennen der kleinen Klasse wird Angel Nieto nochmals geehrt. Nachdem die Strecke schon nach dem 12+1-Weltmeister benannt wurde, werden seine Söhne Gelete und Pablo auf ehemaligen Bike Nietos eine Ehrenrunde drehen.

10:15 Uhr
Bradl erhält Wildcard
Stefan Bradl wird in diesem Jahr zu einem MotoGP-Einsatz kommen! Wie vom Weltverband gerade bekannt gegeben wurde, erhält er für den Tschechien-GP in Brünn eine Wildcard. Außerdem ist dort Sylvain Guintoli für Suzuki dabei.

10:02 Uhr
Warm Ups zu Ende
Damit war es das mit den Warm Ups der Motorrad-WM. Marquez, Iannone, Pedrosa, Miller, Abraham - so lautet die Reihenfolge der Top-5. Allerdings stürzten Marquez und Pedrosa ganz am Schluss. Bis zum ersten Rennstart des Tages dauert es jetzt noch gut eine Stunde.

09:50 Uhr
Halbzeit
Die ersten zehn Minuten liegen hinter uns, Marc Marquez hält die Spitzenposition vor Andrea Dovizioso, Cal Crutchlow, Valentino Rossi und Alex Rins. Die Bestzeit liegt bei 1:38.803.

09:40 Uhr
Go
Jetzt startet auch die MotoGP-Klasse in den Tag. Das Warm Up läuft.

09:30 Uhr
Ende
Damit ist das Warm Up der Moto2 jetzt auch zu Ende, Lorenzo Baldassarri setzt letztlich die Bestzeit in 1:42.370, Jorge Navarro und Miguel Oliveira komplettieren die Top-3. Marcel Schrötter wird am Ende Fünfter, Lukas Tulovic kommt auf Platz 30.

09:20 Uhr
Halbzeit
Die Hälfte des Warm Ups ist bereits absolviert. Miguel Oliveira liegt aktuell an der Spitze vro Alex Marquez und Jorge Navarro. Marcel Schrötter ist Siebter, Lukas Tulovic 29.

09:10 Uhr
Es geht los
Jetzt wird es auch für die Moto2-Jungs erstmals an diesem Tag ernst. Ihr Warm Up läuft. Auch hier wird eine Grid-Strafe bekannt gegeben. Es trifft ausgerechnet Marcel Schrötter, der um drei Plätze nach hinten versetzt wird.

09:00 Uhr
Ende
Damit sind wir mit dem Warm Up der Moto3 durch. Jorge Martin setzte sich durch, gefolgt von Marco Bezzecchi und John McPhee. Philipp Öttl wurde am Ende 17. Es folgt nun eine kurze Pause von zehn Minuten, ehe die Moto2-Klasse auf die Strecke geschickt wird.

08:48 Uhr
Strafen
Gerade wurden Strafen gegen drei Fahrer für Unverantwortliches Fahren im Qualifying bekannt gegeben. Migno, Alcoba und Norrodin werden um zwölf Plätze zurückversetzt. Es führt Jorge Martin vor Kaito Toba und Tony Arbolino. Philipp Öttl liegt außerhalb der Top-20.

08:40 Uhr
Grün
Damit ist der Rennsonntag in Jerez 2018 eröffnet. Die Moto3-Jungs starten in ihr Warm Up.

08:30 Uhr
Guten Morgen
Herzlich Willkommen aus Jerez! Endlich ist es soweit: Rennsonntag! Doch zunächst stehen die Warm Ups aller drei Klassen die Moto3 macht gleich den Anfang.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter