Tipp
MotoGP

MotoGP Highlights: Die besten Videos auf Twitter, Facebook und Co. vom Katar-GP

Die MotoGP steckt voller kleiner Highlights, Dramen und Trägodien. Die besten Szenen vom Katar-GP in Doha gibt es hier in der Übersicht:
von Tobias Ebner
Vinales gewinnt epischen Auftakt: Die Highlights aus Katar 2017: (01:33 Min.)

MotoGP

Iannone verabschiedet sich vom Podiumskampf: Andrea Iannone war drauf und dran, gleich in seinem ersten Rennen für Suzuki auf das Podium zu fahren. Doch der Maniac übertrieb es und stürzte in Kurve fünf.

Zarco stürzt in Führung liegend: Johann Zarco hatte die Sensation in Katar auf dem Fuß. Der Franzose pokerte mit den Reifenwahl und führte den Grand Prix an. Doch ein Sturz in Kurve zwei beendete die furiose Fahrt.

Marquez-Sturz im Warm Up: Marc Marquez legte im Warm Up zum Katar-GP die Bestzeit vor. Doch es lief nicht alles glatt für den Weltmeister. In Turn 14 übertrieb er es und verlor die Front seiner Honda.

Redding verliert Verkleidung: Bei Ducati operiert man offenbar weiter am Limit. Scott Redding ist im FP3 seine seitliche Verkleidung um die Ohren geflogen - und das bei Top-Speed auf der Start-Ziel-Geraden!

Vinales' erster Sturz mit der Yamaha: Bei den Testfahrten und im FP1 wahrte Maverick Vinales noch seine weiße Weste. Doch damit war es vorbei, denn im zweiten Training musste er seinen ersten Sturz auf der Yamaha M1 verzeichnen.

Lowes stürzt: Sam Lowes ist der erste Fahrer der noch jungen MotoGP-Saison, der zu Boden ging. In Kurve neun stieg er spektakulär von seiner Aprilia ab.

Crutchlow mit Motorschaden: Cal Crutchlow wurde gleich zu Beginn vom Defektteufel heimgesucht. Schon nach wenigen Minuten musste er seine LCR-Honda mit Motorschaden am Streckenrand parken.

Moto2

Heißer Kampf um Platz drei: Takaaki Nakagami, Alex Marquez und Miguel Oliveira stritten sich im Moto2-Rennen um den dritten Platz. Dabei kam es auch zu einigen Bremsmanövern, bei denen man den Atem anhalten musste.

Lüthi und Morbidelli Verkleidung an Verkleidung: Zu Beginn des Moto2-Rennen hatte Thomas Lüthi kurzzeitig die Führung inne. Im Zweikampf mit Franco Morbidelli hatte er auch ein Mal Mega-Dusel. Diese Szene hätte böse enden können.

Cortese stürzt: Sandro Cortese hat es derzeit nicht einfach. Wechsel von Kalex auf Suter, keine optimalen Testfahrten, und jetzt auch noch ein Highspeed-Sturz. Im FP3 der Moto2 erwischte es ihn in Kurve drei.

Binder vs. Manzi: Wie zuvor schon Franco Morbidelli im FP1, ging auch Brad Binder im FP2 nicht zimperlich mit seinen Fahrerkollegen um. Das bekam in diesem Fall Stefano Manzi zu spüren.

Lüthi down: Thomas Lüthi ging im zweiten Freien Training zu Boden. Der Schweizer wurde, wie viele Kollegen, Opfer der berüchtigten Bodenwelle vor Kurve zwei.

Binder stürzt: Kurz vor Schluss des ersten Moto2-Trainings hat Brad Binder die Kontrolle über seine KTM verloren. Binder ging in der letzten Kurve zu Boden.

Morbidelli vs. Nagashima: Franco Morbidelli und Tetsuta Nagashima sind sich im FP1 sehr nahe gekommen. Der Italiener bremst sich rigoros innen rein - und räumt den Japaner dabei fast ab.

Moto3

Öttl crasht aus dem Rennen: Philipp Öttl hatte mit Startplatz 2 eine hervorragende Ausgangslage und konnte sich auch in der Führungsgruppe behaupten. Doch im Zweikampf mit Juanfran Guevara ging Öttl zu viel Risiko.

Bendsneyders Bike mit Eigenleben: Bo Bendsneyder war im Kampf um den Sieg im Moto3-Rennen dabei. Doch ein Sturz beendete jegliche Hoffnungen. Sein Bike war nach dem Crash kurzzeitig herrenlos unterwegs.

Herrera mit jeder Menge Dusel: Maria Herrera ging im FP2 in Kurve 14 weit. Ihr Glück, denn ansonsten hätte sie der gestürzte Kaito Toba voll abgeräumt!

Highsider von Rodrigo: Gabriel Rodrigo stieg zum Ende von FP1 heftig von seiner KTM ab. Tragisch: Der Argentinier brach sich dabei gleich im ersten Training des neuen Jahres das Schlüsselbein. Marcos Ramirez konnte nicht ausweichen und ging ebenfalls zu Boden.

Migno eröffnet Sturzreigen: Der erste Sturz der neuen Saison ließ nicht lange auf sich warten. Andrea Migno erwischte es nach wenigen Minuten in Kurve zwei.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter