Tipp
MotoGP

23 Gründe für und gegen Marc Marquez - Marquez wird 23: Gründe ihn zu lieben oder hassen

Marc Marquez feiert 23. Geburtstag. Wir unterziehen M93 dem Sympathie-Check. 23 Gründe die für und gegen ihn als Person sprechen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Marc Marquez feiert am 17. Februar 2016 seinen 23. Geburtstag. Mit insgesamt vier WM-Titeln und 50 Siegen hat der Spanier in seinen jungen Jahren schon mehr erreicht als manch andere Fahrer in 20 Jahren MotoGP-Karriere. Mit seinem aggressiven Fahrstil hat sich Marquez in wenigen Jahren aber auch viele Feinde gemacht. Nicht zuletzt seit dem Sepang-Clash polarisiert MM93 wie kein anderer Pilot der Motorrad-WM.

Anlässlich seines Geburtstages hat Motorsport-Magazin.com die besten Gründe seiner Fans, ihn zu lieben, und die besten Gründe seiner Hater, ihn nicht zu mögen, zusammengetragen (Der folgende Text spiegelt nicht die Meinung der Redaktion wieder):

23 Gründe Marc Marquez zu lieben...

Immer gut drauf: die Marquez-Brüder - Foto: Repsol

...weil er stets ein Lächeln auf den Lippen trägt.
...weil niemand so schön mit dem Hinterrad um die Kurven slidet.
...weil er die gängige Floskel "You never know" so charmant wie kein anderer Fahrer ausspricht.
...weil er einen Gummikörper hat und auch Crashes mit über 300 km/h (wie in Mugello 2013) unverletzt übersteht.
...weil er als jüngster Weltmeister der Geschichte schon jetzt eine Legende ist.
...weil Stefan Bradl den Moto2-Titel 2011 kampflos überlassen hat.
...weil er der schnellste MotoGP-Fahrer der Welt ist (350,5 km/h gemessen in Katar).
...weil er Motorsport-Magazin.com 2015 gleich zwei Exklusiv-Interviews gegeben hat.
...weil er sich 2015 mit Valentino Rossi spektakuläre Duelle lieferte.
...weil er in der MotoGP auf US-amerikanischem Boden ungeschlagen ist.
...weil er mit Bruder Alex noch immer gemeinsam am Mittagtisch bei Mama sitzt.
...weil auch bei Dirt-Track-Events in Barcelona alles gibt.
...weil kaum ein Fahrer zu derartigen Zauberrunden im Qualifying im Stande ist.
...weil er Valentino Rossis Rekord von sieben Titeln in der Königsklasse knacken könnte.
...weil in Zweikämpfen unbändigen Siegeswillen aufweist.
...weil in jeder einzelnen Trainingssession ans Limit geht.
...weil er so hart arbeitet wie sein "Wappentier", die Ameise.
...weil er der kommende Mr. Sunnyboy der MotoGP ist.
...weil er zehn Rennen in Serie gewonnen hat.
...weil er so lustig tanzt.
...weil er regelmäßig betont, dass sein Bruder Alex viel talentierter sei als er.
...weil er auch mal ordentlich einen draufmachen kann, so wie nach seinem Titelgewinn 2014.
...weil er seinen zweiten MotoGP-Titel mit einem Samuraischwert feiern durte.

Geburtstagsgrüße an Marc Marquez: (02:08 Min.)

23 Gründe Marc Marquez nicht zu mögen...

Marquez und Rossi: Neue beste Feinde - Foto: Milagro

...weil er sich aktiv in die WM-Entscheidung 2015 eingemischt hat.
...weil er die Saison 2014 zu einer der langweiligsten der Geschichte machte.
...weil er im Kampf Mann gegen Mann zu hart fährt.
...weil er für seine Manöver zu selten bestraft wird.
..weil er nie und nimmer ein 500cc-Monster gebändigt hätte. Zumindest nicht ohne schwere Verletzungen.
...weil er aktiv gegen ein Renn-Comeback von Casey Stoner interveniert haben soll.
...weil Valentino Rossi ohne ihn zehnfacher Motorrad-Weltmeister wäre.
...weil er Dani Pedrosa in Aragon 2013 aus dem WM-Rennen nahm.
...weil er in Laguna Seca 2013 Stefan Bradls ersten MotoGP-Sieg verhinderte.
...weil er es durch perfekte Förderung von Emilio Alzamora und Repsol zu einfach hatte.
...weil er andere Fahrer nicht mit dem nötigen Respekt behandelt.
..weil er öfter als Dani Pedrosa stürzt, sich dabei aber viel seltener verletzt. Das ist unfair!
...weil er Teil einer spanischen Verschwörung gegen Valentino Rossi ist.
...weil sein ewiges Grinsen oft aufgesetzt wirkt.
...weil er in Sepang im Duell mit Valentino Rossi eine "Schwalbe" hingelegt hat.
..weil sich seine Entourage angeführt von Papa Julia für keine Intrige zu schade ist.
...weil die Espargaro-Brüder viel cooler sind als die Marquez-Brüder.
...weil für ihn 2013 die Rookie-Regelung gekippt wurde.
...weil er nicht nur gut Motorrad fährt, sondern auch noch gut aussieht.
..weil er sein Heimatland Spanien in Richtung Andorra verlassen wollte, um dort weniger Steuern zu zahlen.
...weil er in einem Jahr mehr Geld verdient, als wir alle in einem ganzen Leben.
...weil er Fan des FC Barcelona ist.
...weil Valentino Rossi mit MM93-Fanartikeln jetzt kein Geld mehr verdient.

Wie steht ihr zu Marc Marquez? Stimmt in unserem Sympathie-Check ab oder hinterlasst MM93 in den Kommentaren eine Geburtstagsbotschaft.


Wir suchen Mitarbeiter