MotoGP

Wieder eine Sekunde vor dem Rest der MotoGP-Welt - Sepang-Test: Lorenzo sprengt die 2-Minuten-Marke

Jorge Lorenzo fährt bei den MotoGP-Testfahrten in Sepang weiter in seiner eigenen Welt. Auch Regenschauer konnten den Weltmeister nicht stoppen.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP-Testfahrten in Sepang sind zu Ende. Am dritten Tag dominierte Weltmeister Jorge Lorenzo das Geschehen wieder nach Belieben. Regen über Nacht und ein Regenschauer während der Session sorgten für wenig Verkehr, doch bei der finalen Zeitenjagd in der letzten Stunde ließ der Weltmeister so richtig den Hammer fallen und zertrümmerte die Konkurrenz mit einer Bestzeit von unter zwei Minuten - und das trotz neuer Reifen und neuer Einheitselektronik!

Die Platzierungen

1:59.580 - diese Marke von Lorenzo gibt der Konkurrenz definitiv zu denken! Dem Weltmeister fehlt damit gerade einmal eine halbe Sekunde zur letztjährigen Pole-Zeit von Dani Pedrosa. Zweitschnellster war Teamkollege Valentino Rossi. Doch Rossi fehlte schon knapp eine Sekunde zum Stallgefährten Lorenzo. Weitere drei Zehntel dahinter liegt Marc Marquez, der sich damit vor Cal Crutchlow und Casey Stoner platzierte. Die weiteren Piloten in den Top-10 sind Dani Pedrosa, Danilo Petrucci, Andrea Iannone, Scott Redding und Maverick Vinales. Stefan Bradl beendete den dritten MotoGP-Testtag in Sepang auf Position 18.

Die Zwischenfälle

Den einzigen Sturz des Tages leistete sich Esteve Rabat, der in Kurve fünf harmlos zu Boden ging. Ansonsten präsentierten sich die MotoGP-Cracks durch die Bank diszipliniert und blieben im Sattel.

Die Technik

Yamaha setzte seine Arbeit der Vortage mit verschiedenen Spezifikationen der M1 fort. Honda arbeitete weiter fieberhaft daran, die neue Elektronik und den neuen Motor aufeinander abzustimmen. Teamchef Livio Suppo schätzte die Leistungsfähigkeit der 2016er-RC213V momentan bei etwa 50 Prozent ein. Casey Stoner war weiterhin mit der Ducati GP15 aus dem Vorjahr unterwegs.

Die Werksfahrer Andrea Dovizioso und Andrea Iannone größtenteils auf der GP16 für die anstehende MotoGP-Saison ihre Kilometer abspulten. Suzuki testete weiter das neue Seamless-Getriebe, das bisher jedoch nur bei Schaltvorgängen nach oben die Zugkraft nicht unterbricht. Aprilia setzte gezwungenermaßen weiter auf seine RS GP aus der MotoGP-Saison 2015.

Die Rundenbilanz

Die mit Abstand meisten Runden legte Tech3-Yamaha-Fahrer Bradley Smith zurück. Smith umrundete den Sepang International Circuit trotz zwischenzeitlicher Regenpause ganze 65 Mal, was mehr als drei Renndistanzen entspricht. Die wenigsten Runden drehte an diesem Tag Danilo Petrucci. Der Pramac-Ducati-Pilot spulte gerade einmal 18 Umläufe ab. Eugene Laverty pausierte gestern und quälte sich mit seiner lädierten Hand über 25 Runden. Die meisten Kilometer über alle drei Tage legte Smith zurück.

Das Wetter

In der Nacht zum Mittwoch hatte es in Sepang geregnet, daher herrschte im Laufe des Tages relativ wenig Verkehr auf der Strecke. Zwar trocknete die Strecke ab, sodass nach eineinhalb Stunden die ersten MotoGP-Piloten auf die Strecke gingen, jedoch folgte kurz nach Halbzeit der Session der nächste kurze und heftige Schauer für ein abruptes Ende der Aktivitäten. Erst in den letzten eineinhalb Stunden war die Strecke wieder trocken genug, um die Testarbeit fortzusetzen.

MotoGP-Test Sepang, Tag 3: Das Ergebnis

Pos.FahrerTeamZeitRückstand
1.Jorge LorenzoMovistar Yamaha1:59.580
2.Valentino RossiMovistar Yamaha2:00.5560.976
3.Marc Marquez Repsol Honda2:00.8831.303
4.Cal CrutchlowLCR Honda2:00.9921.412
5.Casey StonerDucati2:01.0701.490
6.Dani PedrosaRepsol Honda2:01.1611.581
7.Danilo PetrucciPramac Ducati2:01.2171.637
8.Andrea IannoneDucati2:01.2231.643
9.Scott Redding Pramac Ducati 2:01.2291.649
10.Maverick VinalesSuzuki2:01.2441.664
11.Hector BarberaAvintia Ducati2:01.4341.854
12.Aleix EspargaroSuzuki2:01.6232.043
13.Andrea Dovizioso Ducati 2:01.6752.095
14.Yonny HernandezAspar Ducati2:01.7742.194
15.Pol EspargaroTech3 Yamaha2:01.8702.290
16.Bradley SmithTech3 Yamaha2:01.918 2.338
17.Loris BazAvintia Ducati2:02.5412.961
18.Stefan BradlAprilia2:02.7923.212
19.Katsuyuki NakasugaYamaha Test Team2:02.9403.360
20.Esteve RabatMarc VDS Honda 2:03.0123.432
21.Alvaro BautistaAprilia2:03.1833.603
22.Eugene LavertyAspar Ducati2:03.5193.939

Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter