MotoGP

Das sind die Zwitscherkönige - Top-10: Die besten MotoGP-Twitter-Accounts

Motorsport-Magazin.com hat für euch die Top-10 der besten Twitter-Seiten zusammengestellt.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Die MotoGP-Stars sind echte Social-Media-Freaks! Egal ob Facebook, Instagram, YouTube - wenn sie nicht gerade auf ihren Maschinen sitzen, nutzen sie jede Gelegenheit, um die Fans an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Besonders beliebt in der MotoGP-Community ist auch Twitter. Doch nicht nur die Piloten selbst twittern was das Zeug hält. Auch Teams und Experten kommunizieren gerne mit 140 Zeichen. Motorsport-Magazin.com hat für euch die Top-10 der besten MotoGP-Twitter-Seiten zusammengestellt, aufgeteilt in Fahrer, Teams und den Rest.

Top-3: Fahrer-Seiten

Platz 1 - Valentino Rossi
Er ist nicht nur siebenfacher MotoGP-Champion, sondern twittert auch wie ein Weltmeister: Valentino Rossi. Egal ob Bilder vom Motocross-Training, Eindrücke aus dem VR46-Imperium oder Infos an den Rennwochenenden - der Doktor teilt alles auf Twitter. Knapp tausend Tweets pro Jahr sprechen eine deutliche Sprache. Mehr als drei Millionen Fans folgen Rossi, was ganz klar den Spitzenwert unter allen Motorradpiloten darstellte. Der Follow-Button ist hier ein Muss für jeden MotoGP-Fan.

Platz 2 - Cal Crutchlow
Cal Crutchlow gilt als einer der großen Scherzbolde im MotoGP-Paddock. Der Mann von der Isle of Man hat stets einen flotten Spruch auf den Lippen oder eine lustige Idee im Kopf. Wenn er diese nicht gerade in eine Fernsehkamera oder das Diktiergerät eines anderen Journalisten brabbeln kann, teilt sich Crutchlow am liebsten über Twitter mit. Wer auf britischen Humor und jede Menge lustige Beobachtungen steht, sollte sich den LCR-Honda-Piloten in der Social-Media-Welt nicht entgehen lassen.

Platz 3 - Pol Espargaro
2014 war die erste MotoGP-Saison für Pol Espargaro, doch der Katalane zählt jetzt schon zu den beliebtesten Fahrern der Königsklasse. Warum das so ist, zeigt er auf seinem Twitter-Account. Dort finden sich jede Menge lustige Fotos von seiner Crew bei Tech3 und ihm selbst, die auf jeden Fall das Prädikat sehenswert verdient haben. Ein besonderes Extra gibt es auf Pols Seite für alle Hunde-Fans: Er ist nämlich seit wenigen Wochen Besitzer eines Husky-Welpen und postet unzählige Fehler des Hündchens.

Top-3: Team-Seiten

Platz 1 - LCR Honda
Bei der Truppe von Lucio Cecchinello hat man mit Cal Crutchlow und Rookie Jack Miller nicht nur zwei stets zu Scherzen aufgelegte Piloten im Team, auch der Rennstall selbst zeigt sich immer wieder gerne von seiner lustigen Seite. Das Trio Cecchinello, Crutchlow und Miller ist einfach eine Spaß-Garantie.

Platz 2 - Forward Racing
Zugegeben, diese Empfehlung ist eher eine geschlechterspezifische. Während die Damen der Schöpfung den Account von Forward Racing wohl eher weniger spannend finden werden, ist er für Herren ein echter Hingucker. Man kann sich die Seite auch als eine Art Sammlung der schönsten und attraktivsten Frauen des MotoGP-Fahrerlagers vorstellen, die nur zwischenzeitlich von Ergebnissen, Teammitgliedern, Motorrädern und ähnlichem Blödsinn unterbrochen wird. Das sollte man(n) gesehen haben.

Platz 3 - Repsol Honda
Tollen Humor wie bei LCR oder wunderschöne Frauen wie bei Forward Racing sucht man bei Repsol Honda vergebens, dafür überzeugt das Werksteam durch jede Menge exklusiven Content für echte Motorsportfans. Ob es sich nun um Interviews mit den Fahrern, Einblicke in den Rennstall oder geniales Videomaterial handelt - auf dem Twitter-Account des Weltmeisterteams findet sich alles, was das Fan-Herz begehrt.

Top-3: Best of the rest

Platz 1 - SofaRacer
MotoGP bedeutet knallhartes Racing und großartigen Sport. Doch die Königsklasse des Motorradsports hat auch ihre kuriosen, eigenartigen und peinlichen Seiten. Auf diese fokussiert sich der SofaRacer. Die Selbstbeschreibung des Schotten spricht für sich: "Schnellster Mann auf Zwei- und Vier-Sitz-Sofas. Weltklasse Renntaktiker/Fernseh-Anschreier. Hat noch nie einen Brems- oder Scheitelpunkt verpasst. Kohlefaser-Fernbedienung.

Platz 2 - Alex Hofmann
Ex-MotoGP-Pilot, Fremdsprachengenie, Testfahrer - all das ist Alex Hofmann. Wenig überraschend kommt da, dass der Bayer auf Twitter zahlreiche interessante Inhalte liefern kann. Gewohnt sachlich und scharfsinnig analysiert er aktuelle Themen der MotoGP, postet tolle Bilder von seinen Testfahreraufgaben oder Moderationseinsätzen oder gönnt seinen Fans Einblicke in sein Familienleben. Fazit: Der Holiday-Hoff hat's auch auf Twitter drauf!

Platz 3 - Jordi Torres
Nach seinem Abgang in die Superbike-Weltmeisterschaft ist Jordi Torres eigentlich kein Teil der MotoGP-Welt mehr, den Twitter-Account des witzigen Spaniers wollen wir euch dennoch nicht vorenthalten. Torres ist der Erfinder des "Kneeground", bei dem man sich einfach für ein Foto in Pose wirft, als würde man eine Kurve auf einem Motorrad durchfahren. "Kneeground" wurde zu einem echten Internetphänomen und Torres teilt seither die besten Bilder auf seiner Seite.

Das Beste kommt zum Schluss

Natürlich ist auch Motorsport-Magazin.com auf Twitter vertreten. Zwitschert doch mal vorbei!


Weitere Inhalte:
Tissot
MotoGP Tickets
Wir suchen Mitarbeiter