Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

Wir sind bereit - Baustista sieht bei Gresini Fortschritte

Alvaro Bautista geht voller Selbstvertrauen in die neue Saison. Er sieht Fortschritte bei Gresini Honda.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - "Ich denke, wir sind bereit", verriet Alvaro Bautista vor dem Saisonauftakt in Katar. Der Gresini Honda-Pilot geht nach seinem fünften Platz in der Fahrerwertung 2012 voller Selbstvertrauen in die neue MotoGP-Saison. Die positiven Testfahrten mit der RC213V stimmen ihn zusätzlich optimistisch. "Wir haben über die Wintermonate einen tollen Job gemacht, auch wenn das Wetter beim letzten Test in Jerez nicht mitgespielt hat", sagte Bautista.

"Wir hätten durchaus noch Dinge gern ausprobiert, aber alles in allem haben wir im Vergleich zum Vorjahr einen Schritt nach vorne gemacht", fuhr er fort. Bis zum Rennen selbst gibt es trotzdem noch viel zu tun. "Wir werden versuchen das Bike noch fahrbarer zu machen, um im Rennen so konkurrenzfähig wie möglich zu sein", erklärte er. Speziell im Qualifying ist er auf eine Wiedergutmachung aus. Im Vorjahr startete er nur von Rang sieben. "Es war für mich ein schwieriges Qualifying, dieses Jahr soll es besser laufen. Ich bin schon sehr gespannt auf das neue Qualifyingformat", so Bautista.

Für Bryan Staring ist hingegen nicht nur das Qualifying völliges Neuland, sondern auch die MotoGP. Der Australier feiert in Katar sein Debüt. "Ich bin nervös und aufgeregt", gab Staring zu. "Nach den positiven Tests bin ich aber zuversichtlich, dass wir eine gute Show zeigen können. Ich kenne den Kurs zwar nicht, aber ich habe mir alle Rennen im Fernsehen angesehen und freue mich nun darauf, dort selbst an den Start zu gehen", so der Gresini Honda-Pilot. Um mit der FTR Honda besser klarzukommen, musste er seinen Fahrstil an die Power des Bikes anpassen. "Jetzt fühle ich mich bereit für den Saisonstart, der mir hoffentlich gut gelingt", meinte er.


Weitere Inhalte:
Tissot