Motorsport-Magazin.com Plus
MotoE

MotoE fixiert Test-Termine für Saison 2021

Die MotoE startet wie in den vergangenen Jahren erst mit der Europa-Tournee der MotoGP in die neue Saison. Davor gibt es zwei Tests.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Die Motorrad-WM informierte am Dienstag über die Daten für die Testfahrten der MotoE. Demnach bekommen die Fahrer zwei dreitägige Termine, an denen sie mit der Energica Ego auf die Strecke dürfen: Von 2. - 4. März und von 12. - 14. April wird jeweils in Jerez getestet.

Die Saison 2021 der MotoE soll am 2. Mai ebenfalls in Jerez eröffnet werden, Geplant sind nach aktuellem Stand sechs weitere Läufe auf fünf Strecken: Le Mans, Barcelona, Assen, Spielberg sowie ein Doppel-Event zum Saisonfinale in Misano.

Der MotoE World Cup geht in diesem Jahr in ihre dritte Saison im MotoGP-Rahmenprogramm. Die Zukunft ist ungewiss, da der aktuelle Vertrag über die Durchführung der Serie mit Saisonende ausläuft.

Zuletzt sorgte ein Ausstieg des belgischen Marc-VDS-Teams für Aufsehen, nachdem deren Fahrer Mike Di Meglio ein Engagement in der Langstrecken-WM seinen Pflichten in der MotoE vorzog und sich damit das komplette Team aus der Elektro-Meisterschaft zurückzog.

2021 besteht das Starterfeld somit nur noch aus 17 Motorrädern. Die fünf privaten MotoGP-Teams sind dazu verpflichtet, jeweils zwei Bikes an den Start zu bringen, während Rennställe aus den unteren Klassen nur jeweils ein Motorrad betreuen.

Mit Lukas Tulovic (Tech3) und Domi Aegerter (Intact GP) ist 2021 jeweils ein Fahrer aus Deutschland und der Schweiz am Start Aegerter dürfte allerdings auf das Finale verzichten, da er parallel zu seinem MotoE-Engagement auch in der Supersport-WM für Yamaha an den Start geht und am 18./19. September in Barcelona startet.


Weitere Inhalte:
Tissot
nach 7 von 7 Rennen