Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2 & Moto3 2022: Je 30 Fahrer und 15 Teams

Die Teams für die Moto2- und Moto3-Saisons 2022 stehen fest. Eine provisorische Starterliste wie in der Vergangenheit gibt es aber nicht.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Die Bewerbungsfrist für Teams, welche 2022 in den Klassen Moto2 oder Moto3 an den Start gehen wollen, ist mit 26. August abgelaufen. Angenommene Bewerber musste nun bis 16. September ihren Wunsch bestätigen, Details zu ihren Fahren bekanntgeben und finanzielle Auflagen erfüllen.

Das Selektionskomitee der Motorrad-Weltmeisterschaft hat daraufhin im Rahmen des ersten Misano-Rennwochenendes seine Entscheidung getroffen. In beiden Klassen werden je 15 Teams mit zwei Fahrern an den Start gehen, womit man ein Startfeld von 30 Piloten erreicht.

Eine provisorische Starterliste, wie es sie üblicherweise in jeder Saison gab, veröffentlich man für 2022 aber nicht. Die Teams sollen ihre Fahrer zu einem für sie geeigneten Zeitpunkt in der dementsprechenden Form öffentlich machen dürfen. Beim Saisonfinale in Valencia am 11. November wird dann die finale Starterliste publiziert.

In der Moto2 ist das Petronas-Team Geschichte, an seine Stelle rückt das gemeinsame Nachwuchsprojekt von Yamaha und VR46. Die Moto3 muss mit der Petronas-Truppe und Gresini Racing zwei prominente Abgänge hinnehmen. Neu sind aber MT Helmets - MSI Race Tech, Team MTA und Vision Track Honda, womit das Feld von 28 auf 30 Permanentstarter anwächst.

Moto2Moto3
American RacingAvintia VR46 Riders Academy
Aramco VR46 TeamBOE Owlride
Aspar TeamCIP Green Power
Elf Marc VDS Racing TeamGasGas Aspar Team
Flexbox HP40Honda Team Asia
Idemitsu Honda Team AsiaLeopard Racing
Italtrans Racing TeamMT Helmets - MSI Race Tech
Liqui Moly Intact GPPrüstelGP
MV Agusta Forward RacingRed Bull KTM Ajo
NTS RW Racing GPRed Bull KTM Tech3
Pertamina Mandalika SAG TeamRivacold Snipers Team
Red Bull KTM AjoSIC58 Squadra Corse
SpeedUp RacingSterilgarda Max Racing Team
Team Gresini Moto2Team MTA
Yamaha VR46 Master Camp TeamVision Track Honda

nach 15 von 18 Rennen