Moto2

De Angelis ersetzt verletzten Schrötter in Misano

Marcel Schrötter muss auch für Misano passen. Das Dynavolt Intact GP Team angelt sich einen erfahrenen Ersatzfahrer für das Rennen:
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Marcel Schrötter verpasst nach seinem Kahnbeinbruch auch das Moto2-Rennen in Misano. Seinen Platz im Dynavolt Intact GP Team wird am kommenden Wochenende Alex De Angelis übernehmen.

Der 33-jährige Sanmarinese kommt somit zu seinem zweiten Einsatz in Folge, nachdem er bereits vor zwei Wochen in Silverstone beim italienischen Tasca-Rennstall für den verletzten Xavier Simeon eingesprungen war.

"Als ich zuletzt in England startete, konnte ich bereits beweisen, dass ich es wirklich verdient habe, in die Moto2 zurückzukehren. Ich werde mein Bestes geben", wird De Angelis in einer Presseaussendung zitiert. 2015 hatte ein schwerer Sturz in Motegi die MotoGP-Karriere von De Angelis beendet.

264. GP-Start für De Angelis

Seit dem Vorjahr versucht De Angelis in der Superbike-WM Fuß zu fassen, konnte bislang aber erst einen Podestplatz erringen. In der Motorrad-WM zählt er mit bislang 263 GP-Starts aber zu den Dauerläufern und liegt in den Top-10 der Ewigen Bestenliste.

Schrötter verpasst nach den Rennen in Brünn, Spielberg und Silverstone nun bereits den vierten Grand Prix in Folge. Ob er es in Aragon zurück auf seine Suter schafft, ist noch unklar. Vor De Angelis sprangen bereits die Briten Danny Kent (Spielberg) und Jake Dixon (Silverstone) als Ersatz für Schrötter ein.


Weitere Inhalte:
nach 18 von 18 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter