Mehr Sportwagen

Le Mans, Spa und Co: Die 24-Stunden-Rennen 2017 im Rückblick

Ob Le Mans, Nürburgring-Nordschleife oder Daytona - Die 24-Stunden-Rennen von 2017 hatten es in sich. Wir lassen sie nochmals Revue passieren:
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Fünf große Rennen wurden in der Motorsport-Saison 2017 gleich zwei Mal rund um die Uhr ausgetragen. Fünf Mal wurden dabei große und einmalige Stories geschrieben. Motorsport-Magazin.com bietet euch noch einmal die großen Highlights der Sportwagen-Saison 2017 im chronologischen Überblick, vom Crashfest in Dubai bis zum GT3-Battle in Spa-Francorchamps.

Crashfest bei den 24h von Dubai 2017

24h Dubai 2017: Die Highlights des Rennens: (48:41 Min.)

Die 24 Stunden von Dubai 2017 eröffneten wieder einmal das zurückliegende Motorsport-Jahr. Und wie immer sollte es dabei häufig krachen. Mehr als 20 Mal wurde das Rennen wegen Kollisionen und Zwischenfällen auf der Strecke neutralisiert. Am Ende kämpften zwei Porsche um den Gesamtsieg, wobei die letzte Caution die Vorentscheidung brachte. Allemann / Bohn / Renauer / Renauer / Hartley im Herberth-Porsche siegten nach 578 Runden.

Kontroverses Finale bei den 24h von Daytona 2017

Sieben Minuten vor Schluss: Taylor trifft Albuquerque: (00:59 Min.)

Einen richtigen Kracher hielten die 24 Stunden von Daytona im Jahr 2017 bereit: Neutralisierungen schoben das Feld immer wieder zusammen, in der Nacht sorgte zudem Regen für Chaos, dazu immer wieder unerwartete Wendungen. Entschieden wurde das Rennen um den Gesamtsieg dann auf kontroverse Weise: Der Taylor-Cadillac bugsierte den Action-Express-Cadillac von der Strecke. Bis zum Schluss offen war auch der Sieg in den GT-Klassen. Dort setzten sich letztlich Ford (GTLM) und Porsche (GTD) durch.

Regen-Chaos am Ende bei den 24h vom Nürburgring 2017

24h Nürburgring 2017: Die Highlights des Rennens: (06:05 Min.)

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring läuft 22,5 Stunden lang relativ normal ab. Doch in der Schlussphase zeigt die Grüne Hölle noch einmal eindrucksvoll, was sie eigentlich drauf hat. Alles beginnt mit einem Sensordefekt beim führenden Land-Audi. Der Reparaturstopp wirft sie auf Platz drei zurück. Das Team sah wie der tragische Verlierer aus - doch das Wetterchaos in der letzten halben Stunde spült den Audi #29 noch einmal in Front. Wahnsinn!

Defekt-Drama bei den 24h von Le Mans 2017

24h Le Mans 2017: Die Highlights des Rennens: (10:23 Min.)

Im Glutofen Le Mans 2017 wird das Rennen zu einer wahren Abnutzungsschlacht. Keiner der fünf gestarteten LMP1-Boliden von Porsche und Toyota kommt problemfrei über die Runden. Der siegreiche Porsche steht schon in den Abendstunden eine Stunde lang an der Box, setzt nach riesiger Aufholjagd das siegbringende Überholmanöver gegen einen Jackie-Chan-LMP2 gut eine Stunde vor Schluss. Für Toyota hält Le Mans wieder mal nur Drama bereit.

GT3-Schlagabtausch bei den 24h von Spa 2017

24h Spa 2017: Die Highlights des Rennens: (07:35 Min.)

Die 24 Stunden von Spa boten 2017 wieder einen GT3-Kampf der Extraklasse. Im Hauptrennen um den Sieg: Audi, Bentley und Mercedes-AMG. Lange Zeit haben noch sieben Fahrzeuge eine Chance, nachdem sich die führenden Ferrari und Lamborghini in der Nacht verabschiedeten. Nach der letzten Stopprunde war klar: Audi und Bentley machen den Sieg unter sich aus. Am Ende siegte der Saintéloc-Audi #25 nach 546 Runden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter