Mit dem 24-Stunden-Rennen Daytona steht eines der wichtigsten Langstreckenrennen der Saison bevor. 61 Rennwagen gehen bei der 60. Auflage des US-Klassikers am 29./30. Januar 2022 an den Start. Damit bietet das 'Rolex 24 at Daytona' im Bundesstaat Florida das größte Starterfeld seit 2014 auf.

Zum letzten Mal treten die DPi-Prototypen in der Top-Kategorie an, bevor sie ab 2023 durch die neuen LMDh-Autos unter anderem von Audi, BMW und Porsche abgelöst werden. Ein Grund für den Boom auf die diesjährigen 24h Daytona liegt sicherlich auch in der neuen GTD-Pro-Klasse begründet, die die bisherige GTE-Kategorie mit ihren teuren Sportwagen-Prototypen ablöst. An ihre Stelle treten GT3-Fahrzeuge.

Die gleichen Autos gehen auch in der GTD-Klasse an den Start, hier muss jedoch mindestens ein Fahrer der Kategorie Bronze oder Silber zum Teamaufgebot gehören. Das Starterfeld ergänzen auch in diesem Jahr zehn LMP3-Boliden. Eine Woche vor dem 24-Stunden-Rennen findet der Vor-Test inklusive eines zum letzten Jahr eingeführten, 100-minütigen Qualifyingrennens beim 'Roar before the Rolex 24' (21.-23. Januar 2022) statt.

Rockenfeller greift nach Gesamtsieg in DPi-Klasse

In der DPi-Klasse gehen wie im Vorjahr sieben Prototypen an den Start, aufgeteilt in fünf Cadillac sowie zwei Acura. Mit dem #10 Konica Minolta Acura ARX-05 ist das Siegerteam des Vorjahres wieder dabei. Filipe Albuquerque, Ricky Taylor und Alexander Rossi erhalten mit dem Briten Will Stevens einen neuen Teamkollegen.

Amerikanische wie deutsche Motorsport-Fans werden ein besonderes Augenmerk auf den #48 Ally Cadillac legen, der erneut mit einem Star-Lineup aufwartet. Der siebenfache NASCAR-Champion Jimmie Johnson teilt sich den Caddy wie im Vorjahr mit Deutschlands letztem Daytona-Sieger Mike Rockenfeller und dem zweifachen Daytona-Gewinner Kamui Kobayashi. Der frühere Tourenwagenweltmeister und Formel-E-Pilot Jose Maria Lopez ist neu im Team.

Ebenfalls gute Chancen auf den Gesamtsieg darf sich der #1 Cadillac ausrechnen, schließlich tun sich Fahrer mit insgesamt sechs Daytona-24h-Siegen zusammen: Scott Dixon gewann den Klassiker dreimal in den Jahren 2006, 2015 und 2020, während Teamkollege Renger van der Zande auf zwei Siege 2019 und 2020 zurückblickt. Mit Sebastien Bourdais (2014) ist ein weiterer Daytona-Sieger neben Alex Palou mit an Bord.

Rast gegen Müller in der LMP2-Kategorie

In der nächsthöheren Prototypen-Klasse LMP2 sind neben Vorjahressieger Era Motorsport mit United Autosports, G-Drive Racing oder High Class Racing neun weitere Top-Teams am Start. Der dreifache DTM-Champion Rene Rast kehrt mit dem #68 G-Drive Oreca zurück nach Daytona und trifft in der LMP2-Kategorie unter anderem auf die DTM-erfahrenen Schweizer Nico Müller und Fabio Scherer, die für High Class Racing ins Cockpit steigen.

Neuer BMW M4 GT3 bei GTD-Pro-Premiere

In der neuen GTD-Pro-Klasse treffen 13 GT3-Autos von acht unterschiedlichen Herstellern aufeinander. Vorjahressieger Corvette schickt zwei auf das GT3-Reglement angepasste C8.R ins Rennen, dazu gesellen sich zwei der neuen BMW M4 GT3, gespickt mit Werksfahrern wie Marco Wittmann, Sheldon van der Linde, Philipp Eng oder Augusto Farfus.

Porsche 911 GT3 R von KCMG, Pfaff Motorsports und WeatherTech Racing sowie Mercedes-AMG GT3 (Proton, WeatherTech), Ferrari 488 GT3 (Risi Competizione), Lamborghini Huracan (TR3 Racing), Aston Martin Vantage (Heart of Racing) und Lexus RC F GT3 (VasserSullivan) sorgen für ein abwechslungsreiches GTD-Pro-Starterfeld.

BMW startet erstmals mit dem neuen M4 GT3 in Daytona -
BMW startet erstmals mit dem neuen M4 GT3 in Daytona -Foto: BMW M Motorsport

DTM-Champion trifft in Daytona auf DTM-Team

Die GT3-Kollegen in der GTD-Klasse brauchen sich kaum zu verstecken, 22 Autos von neun verschiedenen Herstellern sind für das 24-Stunden-Rennen auf dem Ovalkurs gemeldet. In der Starterliste finden sich zahlreiche deutsche Vertreter, wie das aus der DTM bekannte Lamborghini-Team T3 Motorsport bei seinem Daytona-Debüt.

Die Mannschaft aus Dresden mit Youngster Maximilian Paul trifft unter anderem auf den amtierenden DTM-Champion und Daytona-Debütanten Maximilian Götz (Alegra Motorsports-Mercedes), Mario Farnbacher (Gradient Racing-Acura), Luca Stolz und Fabian Schiller (Sun Energy 1-Mercedes) sowie Jens Klingmann im BMW M4 GT3 von Turner Motorsport.

24h Daytona 2022: DPi-Klasse

TeamAutoFahrer
Cadillac RacingCadillac DPiRenger van der Zande/Sebastien Bourdais/Scott Dixon/Alex Palou
Cadillac RacingCadillac DPiEarl Bamber/Alex Lynn/Marcus Ericsson/Kevin Magnussen
JDC Miller MotorSportsCadillac DPi Tristan Vautier/Richard Westbrook/Loic Duval/Ben Keating
Konica Minolta AcuraAcura DPiRicky Taylor/Filipe Albuquerque/Alexander Rossi/Will Stevens
Whelen EngineeringCadillac DPiPipo Derani/Tristan Nunez/Mike Conway
Ally CadillacCadillac DPiMike Rockenfeller/Kamui Kobayashi/Jimmie Johnson/Jose Maria Lopez
Meyer Shank RacingAcura DPiOliver Jarvis/Tom Blomqvist/Helio Castroneves/Simon Pagenaud

24h Daytona 2022: LMP2-Klasse

TeamAutoFahrer
Tower MotorsportOreca LMP2 07John Farano/Louis Deletraz/Rui Pinto de Andrade/Ferdinand Habsburg
PR1 Mathiasen MotorsportsOreca LMP2 07Steven Thomas/Josh Pierson/Jonathan Bomarito/Harry Tincknell
Era MotorsportOreca LMP2 07Dwight Merriman/Kyle Tilley/Ryan Dalziel/Paul-Loup Chatin
High Class RacingOreca LMP2 07Dennis Andersen/Anders Fjordbach/Fabio Scherer/Nico Müller
United AutosportsOreca LMP2 07James McGuire/Guy Smith/Phil Hanson/Will Owen
Racing Team NederlandOreca LMP2 07Frits Van Eerd/Giedo van der Garde/Dylan Murry/Rinus Van Kalmthout
PR1 Mathiasen MotorsportsOreca LMP2 07Ben Keating/Mikkel Jensen/Scott Huffaker/Nicolas Lapierre
G-Drive RacingOreca LMP2 07Francois Heriau/Oliver Rasmussen/Ed Jones/Rene Rast
G-Drive RacingOreca LMP2 07John Falb/James Allen/Luca Ghiotto/Tijmen van der Helm
DragonSpeedOreca LMP2 07Patricio O'Ward/Devlin Defrancesco/Eric Lux/Colton Herta

24h Daytona 2022: GTD-Pro-Klasse

TeamAutoFahrer
KCMGPorsche 911 GT3 RLaurens Vanthoor/Patrick Pilet/Dennis Olsen/Alexandre Imperatori
Corvette RacingCorvette C8.R GTDAntonio Garcia/Jordan Taylor/Nicky Catsburg
Corvette RacingCorvette C8.R GTDTommy Milner/Nick Tandy/Marco Sörensen
Pfaff MotorsportsPorsche 911 GT3 RMatt Campbell/Mathieu Jaminet/Felipe Nasr
VasserSullivanLexus RC F GT3Jack Hawksworth/Ben Barnicoat/Kyle Kirkwood
Proton USAMercedes-AMG GT3Dirk Müller/Patrick Assenheimer/Austin Cindric
Heart of Racing TeamAston Martin Vantage GT3Ross Gunn/Alex Riberas/Maxime Martin
BMW M Team RLLBMW M4 GT3Philipp Eng/Marco Wittmann/Nick Yelloly/Sheldon van der Linde
BMW M Team RLLBMW M4 GT3Connor De Phillippi/John Edwards/Augusto Farfus/Jesse Krohn
Risi CompetizioneFerrari 488 GT3Alessandro Pier Guidi/James Calado/Daniel Serra/Davide Rigon
TR3 RacingLamborghini Huracan GT3Marco Mapelli/Andrea Caldarelli/Mirko Bortolotti/Rolf Ineichen
WeatherTech RacingPorsche 911 GT3 RCooper MacNeil/Julien Andlauer/Matteo Cairoli/Alessio Picariello
WeatherTech RacingMercedes-AMG GT3Cooper MacNeil/Daniel Juncadella/Maro Engel/Jules Gounon

24h Daytona 2022: GTD-Klasse

TeamAutoFahrer
VasserSullivanLexus RC F GT3Frankie Montecalvo/Aaron Telitz/Richard Heistand/Townsend Bell
Wright MotorsportsPorsche 911 GT3 RRyan Hardwick/Zacharie Robichon/Jan Heylen/Richard Lietz
TR3 RacingLamborghini Huracan GT3Bill Sweedler/John Megrue/Giacomo Altoe/Jeff Segal
AF CORSEFerrari 488 GT3Simon Mann/Luis Perez Companc/Nicklas Nielsen/Toni Vilander
Heart of Racing TeamAston Martin Vantage GT3Roman De Angelis/Ian James/Darren Turner/Tom Gamble
Alegra MotorsportsMercedes-AMG GT3Daniel Morad/Michael de Quesada/Linus Lundqvist/Maximilian Götz
Gilbert Korthoff MotorsportsMercedes-AMG GT3Mike Skeen/Guy Cosmo/Stevan McAleer/Scott Andrews
GMG RacingPorsche 911 GT3 RKyle Washington/James Sofronas/Jeroen Bleekemolen/Klaus Bachler
CarBahn with Peregrine RacingLamborghini Huracan GT3Robert Megennis/Corey Lewis/Sandy Mitchell/Jeff Westphal
NTE SportLamborghini Huracan GT3Don Yount/Benja Hites/Jaden Conwright/Markus Palttala
Magnus RacingAston Martin Vantage GT3John Potter/Andy Lally/Spencer Pumpelly/Jonathan Adam
Cetilar RacingFerrari 488 GT3Roberto Lacorte/Antonio Fuoco/Giorgio Sernagiotto/Alessio Rovera
Winward RacingMercedes-AMG GT3Russell Ward/Philip Ellis/Mikael Grenier/Lucas Auer
Crucial MotorsportsMcLaren 720S GT3Lance Bergstein/Jon Miller/Patrick Gallagher/Paul Holton
TeamTGMPorsche 911 GT3 RTed Giovanis/Hugh Plumb/Matt Plumb/Owen Trinkler
Gradient Racing Acura NSX GT3Kyffin Simpson/Till Bechtolsheimer/Marc Miller/Mario Farnbacher
inception racingMcLaren 720S GT3Brendan Iribe/Frederik Schandorff/Ollie Millroy/Jordan Pepper
T3 Motorsport North AmericaLamborghini Huracan GT3Franck Perera/Mateo Llarena/Maximilian Paul/Misha Goikhberg
Sun Energy 1Mercedes-AMG GT3Kenny Habul/Luca Stolz/Raffaele Marciello/Fabian Schiller
Turner MotorsportBMW M4 GT3Robby Foley/Bill Auberlen/Michael Dinan/Jens Klingmann
Northwest AMRAston Martin Vantage GT3Paul Dalla Lana/David Pittard/Charlie Eastwood/Nicki Thiim
Team HardpointPorsche 911 GT3 RRob Ferriol/Katherine Legge/Stefan Wilson/Nick Boulle