Motorsport-Magzain.com Plus
IDM

Jonas Folger gewinnt beide IDM-Aufatktrennen

Perfekter Start für den MotoGP-Aussteiger beim IDM-Auftakt in Assen. Jonas Folger lässt der Konkurrenz keine Chance. Nun folgt ein stressiger September.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Jonas Folger ist perfekt in die IDM-Saison gestartet. Der Yamaha-Fahrer gewann beim Auftakt-Event in Assen beide Rennen souverän. Im ersten Lauf setzte er sich aus Pole Position durch, im zweiten Heat gewann er aufgrund der Reversed-Grid-Regel von Startplatz neun.

"Es war schon eine Menge Arbeit dahinter, die Jungs hier sich schnell", lautete Folgers Fazit nach seinem Debüt in der Superbike-Klasse der IDM. "Im zweiten Rennen von Startplatz neun habe ich nur gehofft, dass ich gut durch die erste Runde komme. Zum Glück habe ich einen Wahnsinnsstart erwischt und konnte mich schon in der zweiten Runde sauber absetzen."

In beiden Rennen setzte sich Folger vor Titelverteidiger Ilya Mikhalchik durch, der im ersten Lauf 2,8 Sekunden auf den Bayern verlor und im zweiten Lauf 3,6 Sekunden. Florian Alt belegte in beiden Rennen den dritten Rang.

Für Folger soll die IDM nur eine kurze Zwischenstation für ein Engagement in der Superbike-WM ab 2021 darstellen. Bereits in Kürze soll Folger bei Wildcard-Einsätzen in Barcelona (19./20.9.) und Misano (7./8.11.) sein Können in der WSBK zeigen. Hinter den Kulissen wird an einem fixen Engagement auf einer Yamaha in der kommenden Saison gearbeitet.

In der IDM stehen nur noch drei Events im September auf dem Programm: Zunächst wird auf dem Sachsenring gefahren, ehe es an den Lausitzring geht und die Saison in Hockenheim zu Ende geht.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus