IDM

Titel-Entscheidung vertagt - SSP - Wahr baut mit Doppelsieg aus

Kevin Wahr baute seine Führung in der Supersport-Klasse der SUPERBIKE*IDM auf dem Hockenheimring weiter aus. Roman Stamm verbuchte einen Nuller.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Kevin Wahr sicherte sich in der Klasse der Supersport am vorletzten Rennwochenende auf dem Hockenheimring den souveränen Doppelsieg. Der Yamaha-Pilot stand schon im ersten Lauf am Samstagabend ganz oben auf dem Treppchen, nachdem er Stefan Kerschbaumer um 4.609 Sekunden hinter sich gelassen hatte. Philippe von Gunten fuhr nach hartem Kampf gegen Luca Grünward, Jed Metcher, Christian von Gunten und Leon Bovee als Dritter ins Ziel.

Grünwald musste sich knapp hinter den Top-3 einordnen, ließ Metcher, Christian von Gunten und Bovee aber hinter sich. Tatu Lauslehto sah die Zielflagge als Achter vor Manou Antweiler. Max Maurischat komplettierte die Top-10. Marvin Fritz, Sarah Heide, Gaststarter Felix FOrstenhäusler, Felix Bauer und ein weiterer Gaststarter, Henning Flathaug kamen als Letzter im Ziel an. Der Meisterschaftszweite, Roman Stamm, stürzte in der siebten Runde.

Der Schweizer punktete dafür im zweiten Lauf am Sonntag mit Platz zwei. Obwohl Wahr auch das zweite Rennen für sich entscheiden konnte, ist der Meisterschaftskampf am vorletzten Wochenende noch nicht entschieden. Jan Bühn hat zwar keine Chance mehr auf die Krone, schnappte sich am Sonntagmittag aber als Dritter noch einen Podestplatz. Lauslehto eroberte Rang vier vor Metcher und Grünwald.

Christian von Gunten behauptete sich auf Rang sieben. Bovee entschied den harten Kampf gegen Fritz zu seinen Gunsten. Philippe von Gunten komplettierte die Top-10 im zweiten Rennen. Hinter dem Gastsstarter Dominic Schmitter punkteten Antweiler, Heide, Daniel Puffe und Maurischat. Kerschbaumer stürzte in Runde vier und ging somit leer aus.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter