GP2

Aller guten Dinge sind drei - Leimer testet weiter für Racing Engineering

Motorsport-Magazin.com - Fabio Leimer steigt auch beim dritten GP2-Test nach der Saison für Racing Engineering ins Cockpit. Beim Saisonfinale vom 11. bis 13. November in Abu Dhabi fährt der Schweizer abermals für das spanische Team. "Die beiden erfolgreichen GP2-Tests in Jerez und in Barcelona haben uns aufgezeigt, was möglich sein kann, wenn alles stimmt", sagt Leimer. "Umso mehr freut es mich, dass ich jetzt nun auch die Chance erhalte, Potenzial dieses Teams zusätzlich unter Rennbedingungen zu testen." Neben Leimer greift Nathanael Berthon ins Racing-Engineering-Lenkrad.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter