Motorsport-Magazin.com Plus
Formel E

Formel E bei Sat.1 mit Christian Danner als TV-Experte

Christian Danner verstärkt das Sat.1-Team beim TV-Debüt der Formel E. Der langjährige Formel-1-Experte von RTL erklärt seine Aufgabe.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Sat.1 lässt die Katze kurz vor dem Saisonauftakt der Formel E in Saudi-Arabien (26./27. Februar 2021) aus dem Sack: Der frühere Formel-1-Pilot und langjährige RTL-Experte Christian Danner verstärkt das ran-Team an den Rennwochenenden. Beim Saisonstart am kommenden Freitag und Samstag (live bei Pro Sieben MAXX und Sat.1) ist Danner vor Ort.

Er komplettiert das Team neben Kommentator Edgar Mielke, Co-Kommentator Daniel Abt und den Moderatoren Andrea Kaiser sowie Matthias Killing. Danners Aufgabe wird daran bestehen, den Zuschauern in Beiträgen die im Vergleich zum traditionellen Motorsport eher ungewöhnlichen Abläufe zu erklären.

"Mich fasziniert der Motorsport", sagte Danner während einer Präsentation von Sat.1. "Das war schon immer so, egal ob Formel 1, DTM, Langstrecke oder Formel E. Innerhalb dieser faszinierenden neuen Formel ist es wichtig, dass man alles zuordnen kann, weiß, was wohin gehört und was da eigentlich passiert. Das ist meine Aufgabe in diesem Zusammenhang mit Pro Sieben Sat.1."

Mit Christian Danner hat sich Sat.1 eines der bekanntesten TV-Gesichter im Motorsport geangelt. Der frühere Formel-1- und DTM-Fahrer wechselt von RTL, nachdem der Kölner Privatsender die Rennen der Formel 1 2021 nach fast drei Jahrzehnten nicht mehr vollständig übertragen wird. Danner kommentierte die Grands Prix ab 1998 an der Seite von Heiko Waßer.

Mit der Formel-E-Welt ist Danner bereits vertraut. Zuletzt betreute er das Team Deutschland als Sportlicher Leiter in der eingestellten Rahmenserie Jaguar I-Pace eTrophy und war in der Vergangenheit mehrfach bei Veranstaltungen der Formel E vor Ort.

Sat.1 überträgt die Rennen der Elektro-Serie live im Fernsehen sowie im kostenlosen Livestream auf der ran-Webseite. Der Privatsender löst mit dem über mehrere Jahre geschlossenen Vertrag den Sportsender Eurosport ab, der die Rennen der Formel E fünf Jahre lang im Free-TV ausgestrahlt hatte.

Sat.1 zeigt nur die Rennen live im Free-TV sowie parallel im Internet. Alle Trainings und Qualifyings an einem Rennwochenende können Fans im Livestream mit deutschsprachigem Kommentar verfolgen. In der Formel E werden alle Sessions sowie das Rennen üblicherweise an einem Samstag ausgetragen.

Bei der TV-Übertragung macht Sat.1 eine Ausnahme: Der Saisonauftakt am 26. Februar 2021 in Saudi-Arabien wird live auf dem Spartensender Pro Sieben MAXX gezeigt. Gründe: Das erste von zwei Rennen in Diriyah findet aufgrund der dortigen Wochenend-Regelung an einem Freitag statt. Zudem war ursprünglich der Saisonstart in Santiago de Chile vorgesehen, musste wegen der Pandemie aber verlegt werden. So bildet Saudi-Arabien das erste statt dritte Rennen der Saison 2021, in der bislang acht Rennwochenenden kommuniziert worden sind.


Weitere Inhalte:
nach 2 von 8 Rennen