Formel E

Abt Sportsline kündigt Antreten in der Extreme E an

Die Extreme E zieht ihr erstes Team an Land. Abt Sportsline sichert sich einen der Elektro-SUVs der neuen elektrischen Rennserie.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Die geplante Elektro-Offroad-Serie Extreme E darf sich über die erste Einschreibung freuen. Wie Abt Sportsline am Mittwoch via Presseaussendung bekanntgibt, wird die deutsche Edelschmiede an der neuen Rennserie teilnehmen.

Im März 2020 will man den ersten Elektro-SUV entgegen nehmen, um im Anschluss den eigenen Antriebsstrang sowie diverse Verkleidungsteile selbst zu entwickeln und ausgiebig zu testen, bevor die Extreme E ab 2021 loslegen wird.

"Das Team hatte großen Erfolg in der Formel E, der DTM und anderen hochkarätigen Motorsportmeisterschaften", wird Formel-E-Boss Alejandro Agag, der auch bei der Extreme E führend mitmischt, in einer Aussendung zitiert.

"Die Extreme E bietet mit ihren eindrucksvollen Umgebungen, den direkten Duellen und den Ansprüchen an die Ingenieurskunst eine große Attraktion für alle, die Wettbewerb lieben", so Agag weiter.

Die neue Rennserie rührt unter dem Slogan "Race fot the planet" die Werbetrommel für ihre erste Saison, in der Rennen an ungewöhnlichen Orten wie der Sahara, der Arktis oder dem Amazonas-Gebiet stattfinden sollen.


Weitere Inhalte:
nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter