Formel E

Formel E, Monaco: TV-Programm und Live-Stream heute bei ARD

Wo läuft die Formel E im TV? Alle Infos zu Fernsehprogramm, Livestream und Zeitplan für den Monaco ePrix 2019 an diesem Samstag.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die Formel E setzt ihre Europa-Tournee in Monaco fort. Am kommenden Samstag, 11. Mai 2019 steht im Fürstentum das 9. von 13 Saisonrennen bevor. Motorsport-Magazin.com zeigt, wie ihr den Monaco ePrix im Fernsehen und Live-Stream verfolgen könnt.

Formel E nur bei Eurosport 2

Der Monaco ePrix läuft diesmal nicht wie üblich im frei empfangbaren Fernsehen auf Eurosport 1. Stattdessen zeigt der Sender die Radsportveranstaltung Giro d'Italia. Fans der Formel E bleibt zum Rennen nur der kostenpflichtige Sender Eurosport 2, um das Monaco-Rennen (ab 16:30 Uhr statt wie üblich 16:00 Uhr) live bei Eurosport anzuschauen.

Immerhin: Eurosport 1 zeigt das Qualifying in Monte-Carlo live. Die Übertragung beginnt am Samstag um 11:45 Uhr, am Mikro sitzen Stamm-Kommentator Oliver Sittler und Experte Jan Seyffarth.

Formel E: Monaco ePrix im Fernsehen

Samstag, 11. Mai 2019
11:45 - 13:00: Qualifying (Live) - Eurosport
16:30 - 17:45: Rennen (Live) - Eurosport 2
16:30 - 17:30: Rennen (Live) - ARD
16:25 - 17:35: Rennen (Live) - ORF Eins

Formel E in der ARD

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF haben sich die Live-Übertragungsrechte (Fernsehen und Online Live-Stream) für zahlreiche Rennen der Formel-E-Saison 2018/19 gesichert. In Monaco überträgt erstmals in dieser Saison die ARD ein Rennen der Formel E live im Fernsehen.

Die Übertragung beginnt pünktlich zum Rennstart um 16:30 Uhr und dauert bis 17:30 Uhr. Für die ARD berichten die aus DTM-Zeiten bekannten Reporter Philipp Sohmer und Claus Lufen. Als Experte zu Gast ist BMW-Werksfahrer Bruno Spengler, der neben seinem Engagement in der DTM auch bei einigen Formel-E-Rennen vor Ort ist.

Formel E live für Schweizer und Österreicher Zuschauer

Für Schweizer Formel-E-Fans ist MySports zuständig, der Sender ist exklusiv im Schweizer Kabelnetz zu sehen. Hier können Fans die Trainings, Qualifyings und Rennen live auf dem frei empfangbaren Basiskanal verfolgen. In Österreich überträgt ORF Eins das Rennen ab 16:25 Uhr live.

Formel E: Livestream auf Facebook

Die Formel E zeigt auf ihrer offiziellen Facebook-Fanseite und auf Youtube die beiden Trainings im Live-Stream. Qualifying und Rennen werden wegen der Rechtelage nicht live gestreamt. Dafür bietet die Formel E auf ihrer Youtube-Seite nach Rennende zahlreiche Highlight-Clips und mit einigen Tagen Verzögerung auch die kompletten Rennen zum kostenlosen Anschauen an.

Zeitplan für den Monaco ePrix 2019 (MEZ)

Samstag, 11. Mai 2019
07:30 - 08:15: Freies Training 1
10:00 - 10:30: Freies Training 2
11:45 - 12:50: Qualifying
16:34 - 17:20: Rennen (45 Minuten + 1 Runde)


Weitere Inhalte:
nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter