Formel E

Formel-E-Kalender: London-Rückkehr zum Jahr 2020 fix

Die Formel E kehrt in der sechsten Saison zurück nach Großbritannien. Saisonfinale 2020 wieder in London - neues Strecken-Layout vorgestellt.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die Formel E kehrt in ihrer sechsten Saison zurück nach London. Das gaben die Verantwortlichen der Elektro-Rennserie an diesem Dienstag offiziell bekannt. Damit fährt die Formel E nach 2015 und 2016 zum dritten Mal in der britischen Metropole - und wird dort 2020 zum dritten Mal das Saisonfinale in Form eines Double-Headers austragen.

Die letzten beiden Rennen der sechsten Saison sind auf den 25. und 26. Juli 2020 datiert. Damit ersetzt London das bisherige Saisonfinale in New York, wo die Formel E in den vergangenen beiden Saisons ihre letzten Rennen austrug.

Zuletzt fuhr die Formel E in London im bekannten Battersea Park. 2020 wird die Serie auf einem neuen Kurs in der Hauptstadt Großbritanniens ihre Runden drehen. Die temporäre Strecke führt vorbei am Hafen sowie am ExCel-Messegelände und erstreckt sich über 2,4 Kilometer. Der Kurs wird im Uhrzeigersinn befahren und umfasst 23 Kurven.

Besonderer Clou: Die Startaufstellung sollen mitten im Messegelände liegen. Mit den Betreibern und der Stadt hat die Formel E einen mehrjährigen Vertrag geschlossen, die erste rein-elektrische Rennserie der Welt wird also mehrfach in London Halt machen.

Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E, sagte: "Jede Motorsport-Serie würde gerne eine Veranstaltung in London ausrichten - das ist schon lange unser Wunsch, und wir freuen uns, in den Royal Docks von ExCeL London ein neues Zuhause gefunden zu haben. Wir haben eine wachsende Basis an erfahrenen und leidenschaftlichen Fans in Großbritannien, und dieses Rennen trägt zu einem fantastischen Sommersport bei. Eine Weltklasse-Veranstaltung, auf die die Londoner hoffen können, auf die sie stolz sein können."

Am kommenden Wochenende gastiert die Formel E zum fünften Rennen der Saison 2018/19 in Hongkong - möglicherweise zum vorerst letzten Mal. Das Rennen markiert gleichzeitig den 50. ePrix in der Geschichte der Rennserie, die 2014 in Peking ihr erstes Rennen austrug.


Weitere Inhalte:
nach 6 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter