Formel E

Formel E: Starterliste für Saison 2018/2019 veröffentlicht

Die Starterliste für die 5. Saison der Formel E ist da: Vollständige Namen der Neuzugänge wie BMW veröffentlicht, dazu Neueinsteiger HWA und Nissan.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die Formel E hat an diesem Dienstag die offizielle Starterliste für die kommende Saison 2018/19 veröffentlicht, die am 15. Dezember in Riad beginnt. Überraschungen gibt es nicht, dafür aber die Namen der Neuzugänge. Mit HWA geht in der Saison 5 ein elftes Team an den Start. Das beschert der Formel E das bislang größte Starterfeld ihrer Geschichte, bevor im Folgejahr Porsche (eigener Startplatz) und Mercedes (übernimmt den HWA-Platz) hinzustoßen.

In der kommenden Saison steigt nach Audi mit BMW der zweite deutsche Hersteller in die Elektro-Rennserie ein. Das Werksteam aus München wird unter dem offiziellen Namen BMW I ANDRETTI MOTORSPORT antreten. BMW übernimmt den Startplatz des US-Rennstalls, allerdings werden Teile des aktuellen Teams übernommen. BMW präsentiert sein Fahrer-Lineup am 14. September in München.

Ebenfalls neu: Nissan. Die Japaner nehmen den Platz von Renault bei e.dams ein. Das Team von Chef Jean-Paul Driot hält den Startplatz, deshalb lautet der offizielle Name der neuen Kooperation: Nissan e.dams. Renault steigt nach vier Jahren und drei Team-Meisterschaften aus der Formel E aus, um sich voll auf das Formel-1-Programm zu konzentrieren.

Neben dem erwähnten HWA-Team, das als Kundenteam von Venturi an den Start geht, gib es weitere Neuerungen im Starterfeld. Techeetah, das Team von Meister Jean-Eric Vergne und Andre Lotterer, wechselt zur Saison 5 den Motorenlieferanten. DS Performance, bislang mit Virgin Racing verbandelt, ersetzt ab sofort den bisherigen Partner Renault.

Virgin Racing wird mit einem Wechsel zu Audi-Motoren in Verbindung gebracht. Eine offizielle Bekanntgabe lässt jedoch weiter auf sich warten. So wird das Team von Besitzer Sir Richard Bransion in der offiziellen Starterliste als Virgin Racing geführt. Weiter dabei ist der amtierende Team-Champion Audi, Dragon, Mahindra, NIO, Jaguar und Venturi.

Wie Motorsport-Magazin.com bereits berichtet hatte, steigen die einzigen gemeinsamen Testfahrten vor dem Saisonstart vom 16. bis 19. Oktober 2018 in Valencia. Auf dem Circuit Ricardo Tormo treffen zum ersten Mal alle elf Teams mit ihren brandneuen und im Vergleich zum Vorgänger wesentlich stärkeren Generation-2-Rennwagen aufeinander.

Formel E 2018/19: Die offizielle Starterliste

  • Audi Sport ABT Schaeffler Formula E Team
  • BMW I ANDRETTI MOTORSPORT
  • DRAGON
  • DS TECHEETAH
  • Virgin Racing
  • HWA
  • MAHINDRA RACING
  • NIO Formula E Team
  • Nissan e.dams
  • Panasonic Jaguar Racing
  • VENTURI Formula E Team

Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter