Formel E

Formel E: Jose Maria Lopez ersetzt Neel Jani bei Dragon Racing

Schnelles Formel-E-Comeback für Jose Maria Lopez: Vor der Saison noch bei DS Virgin ausgebootet ersetzt er ab sofort Neel Jani bei Dragon Racing.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Jose Maria Lopez ersetzt in der Formel E den von Dragon Racing nach nur zwei Rennen in Hongkong abgewanderten Schweizer Neel Jani. Das gab der Rennstall am Freitagvormittag, eine Woche vor dem zweiten Rennwochenende der jungen Formel-E-Saison 2017/18 in Marrakesch, Marokko, bekannt.

Für den dreimaligen WTCC-Champion ist es ein schnelles Comeback in der Elektro-Rennserie. Erst vor der gerade gestarteten Saison war Lopez nach seiner Debütsaison in der Formel E bei DS Virgin Racing aussortiert worden. Jetzt soll der zweimalige Formel-E-Podestfahrer die komplette Rest-Saison für Dragon als Teamkollege von Jerome D'Ambrosio bestreiten.

Lopez kommt mit einer Saison Formel-E-Erfahrung

Bei seinem ersten Einsatz beim Marrakesch ePrix in Marokko für das US-Outfit kehrt Lopez zurück auf aus der WTCC gut bekanntes Terrain. Auf dem Circuit International Automobile Moulay El Hassan gewann er bereits drei Rennen. Einen Sieg wird er mit Dragon zwar nicht unbedingt erwarteten können, rangiert das Team nach dem Hongkong-Doppel doch auf dem letzten Rang. Vielmehr dürften die ersten Saisonpunkte das realistische Ziel für Lopez darstellen.

Dass Lopez neben seinem neuen Job in der Formel E dennoch weiter in der WEC für Toyota starten wird, gilt als wahrscheinlich. Immerhin überschneiden sich in diesem Jahr die Rennkalender von Formel E und der Langstrecken-Serie nicht.

Jose Maria Lopez zu seinem Comeback: "Das ist eine spannende Gelegenheit für mich. Ich freue mich auf die Herausforderung der vierten Formel-E-Saison mit Dragon. Ich habe in Saison drei gute Erfahrungen gesammelt und bin zuversichtlich, dass wir im Saisonverlauf starke Ergebnisse erreichen können."

Teambesitzer Jay Penske über seinen neuen Fahrer: "Jose ist ein weltmeisterlicher Rennfahrer, der konstant auf dem höchsten Level performt hat - egal in welcher Serie er auch angetreten ist. Ich bin zuversichtlich, dass seine Erfahrung aus der dritten Saison und seine Zusammenarbeit mit Jerome eine Siegformel für Dragon darstellen werden."


Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter