Formel E

Formel E: Rookie-Test gespickt mit Formel-1- & DTM-Stars

Die Formel E bestätigt das komplette Line-up für den Rookie-Test nach dem Marrakesch ePrix in Marokko. Formel-1- & DTM-Stars ohne Ende am Start.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Die Formel E hat das vollständige Line-up für ihren Rookie-Test im Anschluss an den Marrakesch ePrix der Elektro-Serie in Marokko veröffentlicht.

Am Sonntag nach dem dritten Rennen der Formel-E-Saison 2017/18 auf dem Circuit International Automobile Moulay El Hassan testen insgesamt 20 neue Fahrer erstmals einen Formel-E-Boliden, ist der Test doch Fahrern, die die nie zuvor eine eLizenz besessen haben, vorbehalten. Genauso so definiert sich auch der Begriff des Rookies, was den Einsatz einiger Fahrer, die sonst nicht unbedingt als Rookie durchgehen würden (s.u.), erklärt.

Formel E: Sechs DTM-Stars beim Rookie-Test

Nachdem zuletzt Virgin Racing bereits Joel Eriksson offiziell bestätigt hatte, lieferte nun die FIA durch eine offizielle Aussendung auch die Bestätigung für den zuvor bereits gehandelten Antonio Giovinazzi. Auch der Ersatzfahrer des Formel-1-Teams von Sauber wird den Virgin pilotieren.

Der zweite Top-Name in der Bekanntgabe der FIA ist DTM-Routinier Gary Paffett. Der ehemalige DTM-Champion steigt als einer von insgesamt sechs DTM-Fahrern in den Venturi. Weitere bekannte Gesichter aus der Tourenwagenserie beim Test in Marokko: Nico Müller, Joel Eriksson, Daniel Juncadella, Bruno Spengler und Paul di Resta, der ebenfalls über F1-Erfahrung verfügt.

Maximilian Günther hält Fahne für Deutschland hoch

Aus deutscher Sicht richtet sich der Fokus vor allem auf die Dragon-Garage. Dort kommt mit Maximilian Günther der amtierende Vize-Meister der Formel 3 und damit die im Formel-Sport aktuell wohl größte Nachwuchshoffnung Deutschlands zum Einsatz.

Hinzu gesellen sich ein Macau-Sieger, ein GP2-Zweiter sowie ein weiterer Ex-GP2-Fahrer. Das vollständige Line-up und die Teamzuteilung beim Rookie-Test der Formel E ist der folgenden Tabelle entnehmen.

Der Test wird in zwei Sessions über die Bühne gehen, sodass jedes Team seine zwei gewählten Fahrer ideal zuteilen kann. Jedem Fahrer wird in seiner Session je ein Satz frischer und ein Satz gebrauchter Reifen zur Verfügung stehen.

Formel E Rookie-Test Marrakesch: Line-up im Überblick

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Audi Sport ABT Schaeffler Nico Müller Nyck de Vries
Dragon Racing Andrea Caldarelli Maximilian Günther
DS Virgin Racing Antonio Giovinazzi Joel Eriksson
Mahindra Racing Daniel Juncadella Sam Dejonghe
MS&AD Andretti Bruno Spengler Colton Herta
NIO Harry Tincknell Alexandre Imperatori
Jaguar Racing Pietro Fittipaldi Paul di Resta
Renault e.dams Alex Albon Mitsunori Takaboshi
Techeetah James Rossiter Frederic Makowiecki
Venturi Michael Benyahia Gary Paffett

Weitere Inhalte:
nach 12 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter