Formel E

Kurs mit Blick auf die Skyline und Freiheitsstatue

New York, New York - die Formel E hat es geschafft und wird Ende Juli in der US-Metropole sein Saisonfinale fahren.
von Raphaela Scheidl

Motorsport-Magazin.com - Lange hatte Formel-E-CEO Alejandro Agag von diesem Moment geträumt. "Ein Rennen in New York City zu veranstalten war eines meiner größten Ziele", bestätigte er beim Saisonfinale in London dieses Vorhaben gegenüber Motorsport-Magazin.com. Nun wird dieser Traum Realität. Am Mittwoch wurde der Kurs der Öffentlichkeit präsentiert - und die Rennstrecke hat es in sich! Mit Blick auf die Skyline New Yorks, sowie die weltbekannte Freiheitsstatue, werden die Piloten um Punkte kämpfen.

Ein Rennen in New York ist ein historischer Moment - nicht nur für die Formel E, sondern für den gesamten Motorsport.
Alejandro Agag

New York soll dabei zum Höhepunkt der dritten Formel-E-Saison werden. Als Finale, mit zwei Rennen zum Ende, hat man den Lauf in der Weltmetropole für den 29. Und 30 Juli eingeplant. Es wird das erste Rennen einer Formelserie des Automobil-Weltverbands FIA sein, welches in New York fahren wird. "Ein Rennen in New York ist ein historischer Moment - nicht nur für die Formel E, sondern für den gesamten Motorsport", schwärmte Agag bei der Präsentation.

Die Formel E kommt nach New York City: (02:23 Min.)

Buemi: Der aufregendste Kalender, den es jemals gegeben hat!

Gefahren wird in Red Hook, Brooklyn, um den Pier 11 des Brooklyn Cruise Terminal. 13 Kurven werden die Fahrer auf der 1,974 Kilometer langen Rennstrecke dabei bewältigen. Abt Schaeffler Audi Sport-Pilot Lucas di Grassi träumt bereits von dem sportlichen Highlight im Sommer 2017: "Stellt euch vor, wir werden die Freiheitsstatue und die Skyline von Manhattan von der Pitlane aus sehen!", sagte er während der Präsentation in New York.

Auch der aktuelle Champion, Renault e.Dams-Pilot Sebastièn Buemi zeigte sich begeistert. "Ich kann es nicht erwarten, hier ein Rennen zu fahren. Die Formel E übertrifft sich immer wieder selbst. Hongkong, Paris, Berlin und nun New York - wir haben definitiv den aufregendsten Kalender, den es im Motorsport jemals gegeben hat!"

Der Kalender für die Formel-E-Saison 2016/17

Datum Land Ort
9. Oktober 2016 China Hong Kong
12. November 2016 Marokko Marrakesch
7. Januar 2016* USA* Las Vegas*
18. Februar 2017 Argentinien Buenos Aires
1. April 2017 Mexiko Mexiko City
22. April 2017 TBA TBA
13. Mai 2017 Monaco Monaco
20. Mai 2017 Frankreich Paris
10. Juni 2017 Deutschland Berlin
24. Juni 2017 TBA TBA
1. Juli 2017 Belgien Brüssel
15./16. Juli 2017 Kanada Montreal (2 Rennen)
29./30. Juli 2017 USA New York (2 Rennen)

* Das Rennen in Las Vegas ist nicht Teil der Formel-E-Meisterschaft, sondern ein eRace im Rahmen der Formel E.


Weitere Inhalte:
nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter