Formel E

Achter Hersteller für 2014 - Mahindra Racing steigt in Formel E ein

Der Automobilhersteller Mahindra steigt in die Elektro-Rennserie Formel E ein, die im kommenden Jahr ihre Debütsaison feiert.
von Michelle Noah

Motorsport-Magazin.com - Der indische Automobilhersteller Mahindra Racing hat am Donnerstagmittag offiziell einen Vertrag für die Formel-E-Serie unterzeichnet. Somit nimmt das in Mumbai ansässige Team als achtes von zehn Teams 2014 in der vollelektrischen Rennserie teil. Anand Mahindra, Geschäftsführer der Mahindra Group, ist vom Konzept der Formel E überzeugt und glaubt, dass die Rennserie eine perfekte Präsentationsmöglichkeit für sein Unternehmen darstellt.

"Wir glauben fest, dass die Formel E eine hervorragende Bühne für unsere Elektrofahrzeugtechnologie bieten kann. Der Rennsport wird den Trend weiter beschleunigen, während die Formel E weltweite Aufmerksamkeit für die Vorteile von Elektrofahrzeugen erzeugt", sagte Mahindra in der offiziellen Erklärung. Das Cockpit soll laut einer indischen Zeitung der ehemalige Formel-1-Fahrer Karun Chandhok besetzen.

Wir freuen uns sehr über das Abenteuer in der Formel E
SP Shukla

Mahindra Racing ist kein Fremder in der internationalen Motorsportwelt. Im Motorrad-Rennsport ist Mahindra bereits in der MotoGP- und Moto3-Szene bekannt. 2014 wagt das indische Unternehmen den Schritt auf vier Räder. "Wir freuen uns sehr über das Abenteuer in der Formel E. Der Rennsport bietet viele Vorteile für unser Unternehmen - nicht nur aus Markensicht, sondern auch in Bezug auf die technologischen Fortschritte", erläuterte SP Shukla, Vorsitzender von Mahindra Racing.


Weitere Inhalte:
nach 13 von 13 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter