Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 2

Formel 2 & Formel 3 2020: Trotz Krise im F1-Rahmen unterwegs

Die ersten acht Rennen der Formel-1-Saison 2020 sind fixiert, und trotz Coronavirus-Krise werden Formel 2 und Formel 3 überall im Rahmenprogramm fahren.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Die Formel 1 wird ab Juli wieder Rennen fahren, das hat sie am 2. Juni mit einem neuen Kalender noch einmal eindeutig klargestellt. Und sie wird zwar ohne Zuschauer, nicht aber ohne Rahmenprogramm in die neue Saison starten. Denn zeitgleich bestätigten auch die Support-Serien Formel 2 und Formel 3, dass sie bei allen acht Europa-Rennen dabei sein werden.

Zwar hat die Formel 1 bereits strikte Sicherheitsmaßnahmen und Personal-Beschränkungen für die Rennen angekündigt, um die vom Coronavirus ausgehende Gefahr so gut wie möglich zu unterbinden - so werden alle nicht absolut notwendigen Personen ausgesperrt und es werden Abstands-Regeln im Fahrerlager eingeführt. Für Formel 2 und Formel 3 ist trotzdem noch Platz.

"Es ist schade, dass wir momentan keine Zuschauer bei diesen ersten Events erwarten, aber wir sind froh, dass wir mit unserem Racing auf sicherem Wege unterhalten können", sagt Serienchef Bruno Michel. "Wir werden auch dem detaillierten Sicherheitsplan der Formel 1 und FIA Priorität einräumen um sicherzustellen, dass wir keine Risiken eingehen."

Formel 2 und Formel 3 sind im Regelfall ohnehin in von der Formel 1 getrennten Fahrerlagern untergebracht. Schon allein das sollte es einfacher machen, den Kontakt zwischen den verschiedenen Serien zu minimieren.

Wie die Formel 1 rechnen auch Formel 2 und Formel 3 mit weiteren Rennen außerhalb Europas. Über diese wird in den nächsten Wochen entschieden werden. Nicht bei allen Übersee-Rennen der Formel 1 sind die Nachwuchs-Serien sonst dabei, außerhalb Europas standen 2020 nur noch Bahrain, Aserbaidschan, Russland und Abu Dhabi auf dem Plan.

Formel 2 & Formel 3 2020: Event-Kalender

Datum Ort
1 5. Juli Österreich (Spielberg)
2 12. Juli Österreich II (Spielberg)
3 19. Juli Ungarn (Budapest)
4 2. August Großbritannien (Silverstone)
5 9. August Großbritannien II (Silverstone)
6 16. August Spanien (Barcelona)
7 30. August Belgien (Spa-Francorchamps)
8 6. September Italien (Monza)

Weitere Inhalte:
nach 10 von 12 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus