Formel 2

Formel 2 Ungarn-Qualifying: Mick Schumacher mit P4 im Regen

Nyck de Vries dominiert das Formel-2-Qualifying in Ungarn. Mick Schumacher mit guter Leistung im Regen, belohnt mit Start aus Reihe zwei.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Nyck de Vries dominierte ein verregnetes Formel-2-Qualifying in Ungarn und setzte sich deutlich gegen seine Meisterschafts-Konkurrenten Luca Ghiotto und Nicholas Latifi durch. Stark lieferte Mick Schumacher ab, der seinen Prema-Boliden am Hungaroring für das Hauptrennen in die zweite Reihe stellte.

Formel 2 Ungarn: So lief das Qualifying

Das Wetter: Die Formel-2-Piloten fanden in den ersten Runden eine feuchte Strecke und Nieselregen vor. Doch nach einer frühen roten Flagge begann sich der Regen kontinuierlich zu steigern. Zwar gab es kein stehendes Wasser, aber bis zum Ende war es immer klar nass.

Nyck de Vries und Luca Ghiotto legten in den ersten Runden gleich einmal ordentlich vor. De Vries holte mit 1:50.820 die erste Bestzeit, Ghiotto mit 1:50.909 Platz zwei. Der Rest des Feldes hatte über eine Sekunde Rückstand. Mick Schumacher, zu Beginn ihr erster Verfolger, arbeitete sich aber in den nächsten Runden bis auf sechs Zehntel an de Vries und Ghiotto heran.

Ghiotto unternahm mehrere erfolglose Angriffe auf die Bestzeit, er scheiterte immer im zweiten Teil der Runde. Stattdessen war es Nicholas Latifi, der 15 Minuten vor Schluss mit 1:50.578 die Spitze übernahm. Hinter ihm folgten de Vries, Ghiotto, Jack Aitken und Louis Deletraz.

Acht Minuten vor Schluss kamen alle Fahrer mit neuen Regenreifen zurück auf die Strecke. Damit wurden die Zeiten noch einmal deutlich schneller. Nyck de Vries holte sich vier Minuten vor Schluss die Pole mit 1:49.809 zurück, und an seiner Zeit biss sich die Konkurrenz dann bis zum Schluss die Zähne aus.

Ghiotto brachte einfach keine perfekte Runde zusammen, er holte am Ende Platz zwei. Latifi und Schumacher holten sich Reihe zwei, Deletraz und Ilott Reihe drei.

Zwischenfälle: Auf der Outlap drehte sich gleich einmal Nikita Mazepin, und würgte den Motor ab. Um ihn wieder zu starten, musste das Qualifying unterbrochen werden. Der Regen sorgte danach für viele Ausritte, aber keine großen Zwischenfälle oder Unterbrechungen.

Update - Disqualifikation:: Die beiden Arden-Piloten Anthoine Hubert und Tatiana Calderon wurden nachträglich ausgeschlossen. Denn Hubert hatte drei der ihm zugewiesenen Regenreifen und einen der für Calderon zugewiesenen Reifen montiert. Das selbe Bild bot sich logischerweise bei Calderon. Hubert verliert dadurch Startplatz acht, Calderon Platz 18.

Mick Schumacher zeigte in seinem ersten nassen Formel-2-Qualifying eine gute Leistung, und verbrachte die ganzen 30 Minuten in den Top-5. Zwischenzeitlich schaffte er es bis in die erste Reihe, wurde aber am Ende auf Platz vier verdrängt.

Formel 2 Ungarn: Top-10 im Qualifying

1. Nyck de Vries
2. Luca Ghiotto
3. Nicholas Latifi
4. Mick Schumacher
5. Louis Deletraz
6. Callum Ilott
7. Jack Aitken
8. Noboharu Matsushita
9. Guanyu Zhou
10. Jordan King


Weitere Inhalte:
nach 8 von 12 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video