Formel 2

Stoneman vor Palmer - Nicola de Marco siegt in Brünn

Nicola de Marco hat das Rennen in Brünn gewonnen, Dean Stoneman setzte sich im Duell der Titelkandidaten durch.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Zum ersten Mal seit dem fünften Saisonrennen heißt der Tabellenführer in der Formel 2 nicht Jolyon Palmer. Der bisher so dominierende Brite kam in Brünn nicht über den fünften Rang hinaus. Dean Stoneman, der das Rennen von der Pole-Position nicht gewinnen konnte und nur Zweiter wurde, führt die Gesamtwertung nun an.

Den Rennsieg in der Tschechischen Republik sicherte sich Nicola de Marco, der den Grundstein zum Erfolg schon auf den ersten Metern legte. Der Italiener erwischte einfach einen besseren Start und übernahm die Spitze, die er bis zur Zieldurchfahrt nach 20 Runden nicht mehr abgab.

Ebenfalls völlig unbedrängt kam Sergei Afanasiev auf den dritten Platz. Diese Position hatte sich der Russe schon im Zeittraining erfahren, genau wie Benjamin Bailly direkt hinter ihm Rang vier.

Deutlich mehr zu tun hatte Palmer. Von Platz fünf aus gestartet verlor der bisherige Tabellenführer in der Anfangsphase ein Duell gegen Philipp Eng, der seine Position in der zweiten Rennhälfte aber wieder hergeben musste.

Vier Sekunden hinter Eng belegte Kelvin Snoeks vor Will Bratt den siebten Rang, Tom Gladdis fiel nach einem Dreher in der Schlussphase hinter Ricardo Texeira, Benjamin Lariche und Kazim Vasiliauskas bis auf die zwölfte Position zurück.


Weitere Inhalte:
nach 11 von 12 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video