Formel 1

Man muss hier richtig pushen - Kovalainen war über dem Limit

Heikki Kovalainen flog im Qualifying von der Strecke ab und geht am Sonntag von Startplatz neun ins Rennen.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - Nach drei Unfällen und zwei Rot-Phasen in der zweiten Qualifyingsession begann auch die dritte Session mit einem Unfall. Dieses Mal ausgelöst von Heikki Kovalainen. Der Finne verlor in der Degner-Kurve die Kontrolle über seinen McLaren Mercedes und schlug leicht im Reifenstapel ein. "Ich war etwas zu schnell dran und kam von der Strecke ab. Leider knallte ich in die Reifenstapel", erzählte Kovalainen auf seinem Rückweg in die Box. Zuvor flogen auch Timo Glock und Jaime Alguersuari von der Strecke ab.

Glock musste sogar mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen werden. "Ich weiß nicht, was bei Timo und Jaime passiert ist, aber man muss hier bis ans Limit gehen. Vielleicht lag es daran. Die Zeitabstände liegen sehr eng beieinander und man muss richtig pushen", meinte Kovalainen. Der Finne blieb bei seinem Abflug unverletzt und geht am Sonntag von Startplatz neun ins Rennen. "Unsere Rundenzeiten sind sehr schnell und konkurrenzfähig. Ich habe kein schlechtes Gefühl im Auto", ist der Finne für das Rennen zuversichtlich.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a