Formel 1

Noch in den Kinderschuhen - Mosley plant für 2013 einen Weltmotor

Max Mosley plant für 2013 einen "Weltmotor", der in der Formel 1, in der Formel 2 und in der Rallye-Weltmeisterschaft eingesetzt werden soll.

Motorsport-Magazin.com - Max Mosley ist für seine verrückten Ideen bekannt. Jetzt hat der FIA-Boss seine neueste, bahnbrechende Idee verraten. Er plant für 2013 einen FIA-"Weltmotor", der sowohl in der Formel 1, in der Formel 2 und in der Rallye-Weltmeisterschaft eingesetzt werden kann. "In der Formel 1 würde man mit einer Form von Turboauflader arbeiten und in den niederen Rennserien mit einer einfacheren und selbstansaugenden Form", erklärte Max Mosley.

Für die Rallye Weltmeisterschaft bestünde die Möglichkeit sowohl die turboaufladende als auch die selbstansaugende Form zu verwenden. Die erste Phase der Planung befinde sich laut Mosley allerdings noch in den Kinderschuhen. "Wenn wir einen Weg finden könnten alle Motorsport-Rennserien in einem System zu verbinden, dann wäre das sehr nützlich, wenn man bedenkt, um welche Summen es im Motorsport geht", meinte der FIA-Präsident.


Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video