Formel 1 - LIVE: Testfahrten in Ungarn - Tag 1

Kubica zurück im Formel-1-Paddock

Die Formel 1 geht in die Sommerpause - davor stehen aber noch zwei Testtage auf dem Hungaroring an - mit dem großen Kubica-Comeback. Alle Infos im Live-Ticker.
von

21:00 Uhr
Das wars für heute
Wir sind natürlich morgen mit allen Infos zum zweiten Testtag auf dem Hungaroring wieder für euch vor Ort. Denn dann wird Robert Kubica sein Comeback in einem F1-Boliden feiern.

20:45 Uhr
Latifi mit frühem Fehler
Warum gab es heute nach zwei Minuten die erste Rot-Phase? Motorsport-Magazin.com hat beim Übeltäter Nicholas Latifi nachgefragt. Die Antwort war kurios: "Wir sind einen Aero-Test gefahren und ich war im Limiter. Dann ist von hinten ein schnelles Auto gekommen, ich habe versucht Platz zu machen, habe dann in die Kurve eingelenkt und habe mich dabei gedreht. Dann ist der Motor ausgegangen. Mit der MGU-K konnte ich den Motor wieder starten, deshalb konnte ich zurück an die Box."

20:23 Uhr
Kubica besteht Ausstiegstest
Um in einem Formel-1-Boliden fahren zu dürfen, muss man aus Sicherheitsaspekten zuerst den sogenannten Ausstiegstest bestehen. Dabei geht es darum, dass man in Notsituationen schnell genug aus dem Auto aussteigen kann. Eben jenen Test hat Kubica heute bestanden und so darf der Pole morgen im Renault testen.

20:07 Uhr
Unbekannte Bremsen bei Ferrucci
Motorsport-Magazin.com fragte Santino Ferrucci: "Bist du heute CI oder Brembo Bremsen gefahren?" Ferrucci: "Das kann ich nicht sagen. Aber sie waren sehr gut." Der sarkastische Kommentar "Also dann nicht die vom Grosjean" unsererseits sorgte für großes Gelächter.

19:55 Uhr
Technik-Galerie
Bei den Testfahrten haben wir natürlich auch einen genauen Blick auf die Technik-Details an den F1-Boliden geworfen. Wir haben die besten Technik-Bilder für euch:

19:38 Uhr
Test-Lineup
Welches Team testet am zweiten Tag mit welchen Piloten? Wir haben für euch das Lineup zusammengestellt. Aber: Bei Testfahrten kann sich immer sehr schnell etwas ändern. Sollten sich die Teams zu kurzfristigen Änderungen entschließen, erfahrt ihr es hier zuerst!

Team 2. Tag
Mercedes George Russell
Red Bull Pierre Gasly
Ferrari Kimi Räikkönen/Sebastian Vettel
Force India Lucas Auer/Nikita Mazepin
Williams Luca Ghiotto
McLaren Lando Norris
Renault Robert Kubica
Toro Rosso Daniil Kvyat & Carlos Sainz
Haas Santino Ferrucci
Sauber Nobuharu Matsushita

19:24 Uhr
Auch bei Russel in Reihe eins
Wir sind weiter auf Stimmenfang. Auch bei George Russel ist es unserem Kollegen Michael gelungen, in die erste Reihe zu kommen.

19:15 Uhr
Der Testbericht
Den Test heute verpasst? Kein Problem, wir haben alle wichtigen Fakten zum heutigen Testtag in einem übersichtlichen Bericht für euch zusammengefasst:

19:06 Uhr
MSM im Doppelpack bei Latifi
Nicholas Latifi hat einen langen Arbeitstag hinter sich. Dennoch steht er den Medienkollegen Rede und Antwort. Unter anderem sind unsere Kollegen Christian und Michael vor Ort um dem Renault-Testfahrer mit Fragen zu bombardieren.

18:45 Uhr
Vandoorne mit zwei Bestsektoren
Charles Leclerc hatte zwar die schnellste Runde des Tages, doch die Sektoren zwei und drei gehörten Stoffel Vandoorne. Von der theoretischen Bestzeit lag Vandoorne mit 1:17.646 Minuten sogar vor Leclerc im Ferrari, der beinahe seine perfekte Runde gefahren war.

18:19 Uhr
Vandoorne schneller als im Q3
Stoffel Vandoorne war im Test mit 1:18.834 gut vier Hundertstelsekunden schneller als in der Qualifikation. Das ist mal eine echte Leistung bei einem Test. Wir dürfen gespannt sein, ob morgen ein Fahrer dem McLaren-Piloten diese Leistung nachmachen kann. Bei Toro Rosso fahren beide Einsatzpiloten und ebenso bei Ferrari. Bei Ferrari ist es aber eher unwahrscheinlich, dass sie ein so hohes Risiko gehen.

Endstand um 18:00 Uhr

Position Fahrer Team Beste Runde Runden
1 C. Leclerc Ferrari 1:17.746 98
2 S. Vandoorne McLaren 1:17.834 72
3 V. Bottas Mercedes 1:18.732 155
4 G. Russell Mercedes 1:19.231 119
5 L. Stroll Williams 1:19.866 138
6 N. Mazepin Force India 1:19.910 52
7 N. Latifi Renaul 1:20.302 54
8 S. Gelael Toro Rosso 1:20.341 101
9 L. Auer Force India 1:20.563 54
10 S. Ferrucci Haas 1:21.185 102
11 M. Verstappen Red Bull 1:21.228 58
12 G. Malja Sauber 1:21.503 108

17:58 Uhr
Bestzeit für Ferrari
Tja, fast hätte McLaren mal wieder einen Tag an der Spitze beendet. Doch die Spielverderber von Ferrari lassen Leclerc von der Leine: 1.17,746 Minuten bedeuten erneut die Führung für die Scuderia.

17:50 Uhr
Nur kein Risiko
Valtteri Bottas steigt nach 155 Runden aus und verabschiedet sich in den Urlaub. Ist wohl auch besser so. Nicht, dass der Finne seinen Mercedes-Bossen auch noch wegschmilzt. Den guten Herrn Bottas werden sie sicherlich noch brauchen.

17:43 Uhr
Sonne 1, Lego 0
Tja, so ist das mit den Rookies. Die Formel 1 von 2017 ist halt kein Kindergeburtstag, da muss man schon aus einem anderen Holz... ahm Plastik geschnitzt sein. Oder Moment mal... ist das etwa Nico Rosberg?

17:30 Uhr
Keep cool
Während George Russell mittlerweile über 100 Runden abgespult hat, hat sich sein Mercedes-Teamkollege in die Eistonne verzogen.

17:17 Uhr
Vandoorne dreht auf
Mit einer Zeit von 1:17.896 Minuten hat Stoffel Vandoorne die bisherige Bestzeit des Testtages noch weiter nach unten korrigiert. Damit war er bis auf zwei Tausendstelsekunden an seine Zeit in der Qualifikation herangekommen.

17:14 Uhr
So heiß ist es in Budapest
Mercedes hat eine kleine Zeitrafferaufnahme vorbereitet, die zeigt, wie heiß es am Hungaroring auch jetzt noch ist. Zum dahinschmelzen.

17:03 Uhr
Rauch bei Verstappen
Kommt es gleich zur nächsten Unterbrechung? Beim Beschleunigen tritt Rauch aus dem Heck des Red Bull von Max Verstappen aus.

Zwischenstand um 17:00 Uhr

Position Fahrer Team Beste Runde Runden
1 S. Vandoorne McLaren 1:18.370 46
2 C. Leclerc Ferrari 1:18.463 77
3 V. Bottas Mercedes 1:18.732 128
4 G. Russell Mercedes 1:19.649 98
5 L. Stroll Williams 1:19.866 121
6 N. Mazepin Force India 1:19.910 52
7 N. Latifi Renaul 1:20.302 40
8 L. Auer Force India 1:20.713 35
9 S. Ferrucci Haas 1:21.185 80
10 M. Verstappen Red Bull 1:21.228 45
11 S. Gelael Toro Rosso 1:21.334 83
12 G. Malja Sauber 1:21.763 82

16:49 Uhr
Russell mit Verbesserung
George Russell hat seine bisherige Bestzeit deutlich gesteigert. Mit 1:19.649 Minuten sortiert sich der Mercedes-Junior auf dem vierten Rang ein, direkt hinter Valtteri Bottas. Bis zu den Top-Drei ist es aber noch einmal mehr als eine Sekunde.

16:36 Uhr
Fleißige Fahrer
Am ersten Testtag haben bisher einige Fahrer mehr als eine komplette Renndistanz von 70 Runden absolviert. Das Fleißkärtchen gebührt nach aktuellem Stand weiterhin Valtteri Bottas mit 120 Runden. Lance Stroll hat mit 109 Runden aber auch schon eine dreistellige Rundenzahl. Über 70 Runden haben auch noch Gearoge Russel (88 Runden), Sean Gelael (74 Runden), Gustav Malja (74 Runden) und Santino Ferrucci (72 Runden). Charles Leclert liegt knapp unter der Renndistanz bei 68 Umläufen.

16:24 Uhr
Auer wird immer schneller
Lucas Auer zeigt, dass er noch lange nicht am Ende seines Potenzials ist. Mittlerweile ist er bei einer Zeit von 1:20.906 Minuten angekommen und damit eine Sekunde langsamer als Mazepin, der am morgen aber doppelt so viele Runden abgespult hat.

16:20 Uhr
Es wird voll auf der Strecke
Bis auf Stroll, Latifi und Verstappen sind gerade alle Piloten auf der Strecke und drehen noch ein paar Runden.

16:05 Uhr
Auer vor auf neun
So schnell kann es gehen. In seinem zweiten Stint verbessert sich Lucas Auer auf dem neunten Platz mit einer Rundenzeit von 1:21.448 Minuten.

Zwischenstand um 16:00 Uhr

Position Fahrer Team Beste Runde Runden
1 S. Vandoorne McLaren 1:18.370 35
2 C. Leclerc Ferrari 1:18.463 57
3 V. Bottas Mercedes 1:18.732 113
4 L. Stroll Williams 1:19.866 94
5 N. Mazepin Force India 1:19.910 52
6 G. Russell Mercedes 1:20.193 70
7 N. Latifi Renaul 1:20.302 40
8 M. Verstappen Red Bull 1:21.228 39
9 L. Auer Force India 1:21.448 22
10 S. Ferrucci Haas 1:21.654 59
11 G. Malja Sauber 1:21.763 62
12 S. Gelael Toro Rosso 1:21.956 65

15:51 Uhr
Mazepin drückt sich
Motorsport-Magazin.com hat gerade mit Nikita Mazepin gesprochen, der am Vormittag im Force India saß. Er studiert jetzt in Moskau, hauptsächlich, um nicht zum Wehrdienst eingezogen zu werden, wie er selbst zugibt. Allerdings bringt ihm das nicht so viel, denn er hat Nico Rosbergs Physio aus dem vergangenen Jahr. "Training bei Dan und russisches Militär nehmen sich eh nicht so viel", meint Mazepin.

15:42 Uhr
Malja auf Platz zehn
Mit einer deutlichen Zeitverbesserung schiebt sich Gustav Malja im Sauber auf die zehnte Position und verdrängt damit Sean Gelael und Lucas Auer eine Position nach hinten. Damit ist Auer wieder auf dem letzten Platz. Aber wir glaube nicht, dass er dort den Tag beenden wird.

Foto: LAT Images

15:34 Uhr
Die 100 steht
100 Runden hat Valtteri Bottas bereits abgespult. Damit ist der Mercedes-Pilot der erste Fahrer mit einer dreistelligen Rundenanzahl. Anders als die anderen zehn Piloten im Einsatz testet Bottas jedoch für Pirelli Entwicklungsreifen, weshalb nur logisch ist, dass er mehr Runden fährt.

15:22 Uhr
Auer steigert sich weiter
Seinen ersten Stint beendete Lucas Auer mit einer Bestzeit von 1:22.433 Minuten. Damit ist er bereits schneller als Gustav Malja im Sauber und liegt auf dem elften Rang. Nach elf Runden am Stück ist die erste Zeitenjagd aber vorbei.

15:11 Uhr
Auer legt los
Mit einer 1:24er-Runde begann Lucas Auer seine erste Zeitenjagd in der Königsklasse, doch schnell konnte er sich auf 1:23.208 Minuten verbessern. Jetzt hat der junge Österreicher bereits sieben Runden hinter sich gebracht.

15:09 Uhr
Verstappen übernimmt Platz acht
Soeben verbessert sich Max Verstappen auf die achte Position mit einer Runde von 1:21.228 Minuten. Neben ihm sind aktuell auch Lance Stroll und Sean Gelael unterwegs.

Zwischenstand um 15:00 Uhr

Position Fahrer Team Beste Runde Runden
1 S. Vandoorne McLaren 1:18.370 35
2 C. Leclerc Ferrari 1:18.463 49
3 V. Bottas Mercedes 1:18.777 90
4 L. Stroll Williams 1:19.866 72
5 N. Mazepin Force India 1:99.910 52
6 G. Russell Mercedes 1:20.193 59
7 N. Latifi Renaul 1:20.302 40
8 S. Ferrucci Haas 1:21.654 55
9 M. Verstappen Red Bull 1:22.054 15
10 S. Gelael Toro Rosso 1:22.574 42
11 G. Malja Sauber 1:22.969 46
12 L. Auer Force India - 1

14:57 Uhr
Bottas mit Verbesserung
Valtteri Bottas testet weiter fleißig für Pirelli. 88 Runden hat der Mercedes-Pilot bereits abgespult. In seiner letzten Runde verbesserte sich der Finne auf 1:18.777 Minuten, bleibt damit aber auf dem dritten Platz.

14:44 Uhr
Bottas mit Radio-Test
Nach dem technischen Problem beim Ungarn GP, testet Mercedes auch mal die Kommunikation ohne Funk. Im ersten Versuch hat das schon einmal nicht geklappt.

14:26 Uhr
Auers erste Runde
Die Installationsrunde ist abgeschlossen. Lukas Auer hat seine ersten Kilometer in der Formel 1 absolviert. Jetzt kann es nicht mehr lange dauern, bis er seine erste Zeit setzen wird.

14:19 Uhr
Leerer Hungaroring
Die Strecke ist nach den Runden von Gelael und Bottas mal wieder komplett leer. Aber nicht mehr lange. Lucas Auer macht sich gerade bereit, sein Debüt in der Formel 1 in feiern.

14:15 Uhr
Gelael verbessert sich
Sean Gelael konnte seine Zeit im Toro Rosso verbessern. Mit 1:22.654 ist er jedoch nur knapp schneller als zuvor und bleibt daher auf dem zehnten Rang.

14:07 Uhr
Vandoorne mit Vorsichts-Stopp
Stoffel Vandoorne musste seinen McLaren kurz vor der Mittagspause abstellen. Die Gründe dazu sind ihm aber noch unbekannt. "Ich weiß noch nicht, warum im am Ende stehen bleiben musste, glaube das war nur ein Vorsichts-Stopp", so der Belgier. "Wir haben ein paar neue Teile, das ist toll. Die Teile sind auf Chassis-Seite, nicht am Motor."

14:00 Uhr
Und es geht weiter
Die Mittagspause ist vorbei und der Testtag geht weiter. Valtteri Bottas und Sean Gelael sind schon wieder unterwegs.

13:49 Uhr
Sauber feiert
Der erste Testtag am Hungaroring fällt mit dem Schweizer Nationalfeiertag zusammen. Deshalb wurde die Hospitality bei Sauber standesgemäß geschmückt.

13:37 Uhr
Ferrucci im Nebel
Kurz vor dem Ende des Vormittags drehte sich Ferrucci noch einmal und stand ein wenig im Nebel.

Foto: Sutton

13:27 Uhr
Lunchbox bei McLaren
Für die McLaren-Honda-Jungs gibts eine tolle Lunchbox zum Mittag. Die anderen Teams haben noch nicht enthüllt, was es so bei ihnen gibt.

13:16 Uhr
Zünftige Mittagspause
Angenehm ist anders. In der Mittagspause zeigt das Thermometer 33,9 Grad Luft- und 53,3 Grad Asphalt-Temperatur an. Da ist es im Cockpit durch den Fahrtwind beinahe angenehmer.

13:01 Uhr
Stand zur Mittagspause
Der Vormittag des Ungarn-Tests ist vorbei. Alle Piloten sind jetzt an der Box, um sich kurz zu erholen. Einzig bei Force India wird es einen Wechsel geben. Nikita Mazepin gibt an Lucas Auer ab.

Position Fahrer Team Beste Runde Runden
1 S. Vandoorne McLaren 1:18.370 35
2 C. Leclerc Ferrari 1:18.463 49
3 V. Bottas Mercedes 1:19.423 71
4 L. Stroll Williams 1:19.866 65
5 N. Mazepin Force India 1:19.910 52
6 G. Russell Mercedes 1:20.193 54
7 N. Latifi Renaul 1:20.302 40
8 S. Ferrucci Haas 1:21.654 54
9 M. Verstappen Red Bull 1:22.054 10
10 S. Gelael Toro Rosso 1:22.693 22
11 G. Malja Sauber 1:22.969 44

12:55 Uhr
Und es geht weiter
Die Ampel springt auf grün. Nach der kurzen Unterbrechung kann es jetzt weitergehen. Latifi, Ferrucci, Verstappen, Gelael und Malja nutzen die Chance auf ein paar letzte Runden vor der Mittagspause.

12:47 Uhr
Rote Flagge
Vandoorne ist auf seiner nächsten Outlap stehen geblieben. deshalb wird der Test kurzzeitig unterbrochen.

12:40 Uhr
Jede Menge Dreher
Wie schwierig die Bedingungen auch nach drei Tagen Rennbetrieb sind zeigen auch zahlreiche Dreher der Youngsters. Malja und Ferruci benutzten das ein oder andere Mal die Auslaufzonen

Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

12:29 Uhr
Fleißiger Ferrucci
Santino Ferrucci hat im Haas die 50-Runden Marke geknackt. Noch ist der Vormittag aber nicht zu Ende. Aktuell hat Valtteri Bottas mit 71 Runden das Fleißkärtchen, aber Lance Stroll und George Russel sind mit 59 und 58 Runden gut dabei.

12:23 Uhr
Vandoorne wieder unterwegs
Stoffel Vandoorne hält nicht nur aktuell die schnellste Runde, sondern ist auch gerade wieder rausgefahren. Ob der McLaren-Pilot seine Bestzeit noch einmal toppen kann?

12:12 Uhr
Malja erneut unterwegs
Gustav Malja ist im Sauber wieder unterwegs. 26 Runden hat er bereits und eine Stunde kann er noch fahren, bevor der morgendliche Teil des ersten Testtages vorbei ist.

11:57 Uhr
Der erste Schwung Bilder
Wir haben den ersten Schwung Bilder für euch. In unserer Galerie findet ihr die besten Bilder des Tests bisher und natürlich auch den ganzen Tag.

11:42 Uhr
Die Puszta lässt grüßen
Wüstenähnliche Temperaturen an der Rennstrecke. Die 32,6 Grad Außentemperaturen heizen den Asphalt mächtig auf. Da hier der Asphalt im Schatten gemessen wird, ist die offiziell Angabe von 47,8 Grad weit untertrieben. Eine Härteprobe für Fahrer, Mechaniker, Auto und Crew - und natürlich für unseren Christian vor Ort.

11:39 Uhr
Ferrari vs. Ferrucci
Etwas verwirrend die Anzeigentafel im Mediacenter. Auf dem Timing Screen werden die erste vier Buchstaben der Fahrer angezeigt. Daher Entwarnung für die Ferrari-Fans: Es liegt nicht Charles Leclerc auf P8, sondern Haas-Testfahrer Santino Ferrucci.

11:36 Uhr
Schwitzen in der Box
An Sean Gelaels STR12 wird gerade fleißig geschraubt. Bei aktuell 32,6 Grad Außentemperatur ist es in der Garage brütend heiß. Kein einfacher Job für Toro Rosso-Crew.

11:32 Uhr
Zwischenstand nach zweieinhalb Stunden

Position Fahrer Team Zeit Runden
1. S. Vandoorne McLaren 1:18.550 24
2. V. Bottas Mercedes 1:19.423 47
3. C. Leclerc Ferrari 1:19.756 30
4. L. Stroll Williams 1:19.949 37
5. N. Latifi Renault 1:20.321 19
6. G. Russell Mercedes 1:20.341 26
7. N. Mazepin Force India 1:20.348 29
8. S. Ferrucci Haas 1:22.111 31
9. S. Gelael Toro Rosso 1:22.693 18
10. G. Malja Sauber 1:23.731 21

11:23 Uhr
Exklusiv: Ferrari-Lineup für morgen steht
Wie unserem Redakteur Christian vor Ort exklusiv gesteckt wurde, gab es einen Lineup-Wechsel bei Ferrari für den zweiten Testtag morgen. Demnach wird nicht nur Kimi Räikkönen testen, sondern auch WM-Führender Sebastian Vettel.

10:43 Uhr
Beweismaterial
Hier unser Beweisfoto vom gestrandeten STR12. Über die Gründe beziehungsweise die Ursache des Problems ist noch nichts bekannt.

Foto: Motorsport-Magazin.com

10:40 Uhr
GRÜN!
Und weiter geht's. Der STR12 ist zurück an der Box - die Session geht wieder weiter.

10:35 Uhr
Was gibt der Klamottenschrank so her?
Force India verwirrt uns gerade ein wenig. Nachdem sie am Wochenende allesamt blaue Teamshirts getragen haben - man hätte sie dabei fast mit Williams verwechseln können - sind sie heute wieder mit den alten Shirts unterwegs. Wir sind leicht irritiert. Aber macht euch keine Sorgen - unsere weißen Motorsport-Magazin.com-Hemden gehen uns nicht aus!

10:30 Uhr
"Stop the car, stop the car!"
Wie Toro Rosso gerade gezwitschert hat, wurde Gelael per Funk angehalten, seinen Boliden abzustellen. Der STR12 ist irgendwo in Sektor 2 gestrandet.

10:27 Uhr
Falsche Beschuldigungen
Denkste! War keiner der drei jungen Herren, sondern Toro Rosso-Testfahrer Sean Gelael, der uns leider durchgerutscht ist. Pardon unsererseits!

10:26 Uhr
ROT!
Die roten Flaggen werden geschwenkt. Derzeit sind nur Stroll, Latifi und Russell auf der Strecke. Einer davon muss die Rotphase verursacht haben.

10:18 Uhr
Fans warten auf Robert!
Robert Kubica ist nach wie vor ungemein beliebt im Paddock und unter den Fans. Zu den Testfahrten haben sich einige Die-hards eingefunden, die es kaum erwarten können, den Polen erstmalig im 2017er Boliden auf der Strecke zu sehen. Wir auch!

Foto: Motorsport-Magazin.com

10:11 Uhr
Jo Bauer hört mit
Valtteri Bottas ist sitzt heute zwar im Mercedes, testet aber offiziell für Pirelli. Sein Test ist damit ausschließlich zu Reifenzwecken bestimmt, am Auto von Bottas darf nichts getestet werden. Damit alles sauber über die Bühne läuft, ist Jo Bauer stets auf der Hut und bei Mercedes anzutreffen. Unser Redakteur Christian hat das für euch festgehalten.

Foto: Motorsport-Magazin.com

10:04 Uhr
Zwischenstand nach einer Stunde

Position Fahrer Team Zeit
1. V. Bottas Mercedes 1:19.893
2. L. Stroll Williams 1:19.949
3. Santio Ferrucci Haas 1:24.543
4. Nikita Mazepin Force India 1:25.696
5. George Russell Mercedes 1:41.101

10:00 Uhr
Schweizer Nationalfeiertag
Auch wenn das Sauber-Team sonst wenig Grund zum Feiern hat, am Nationalfeiertag der Schweiz dekoriert man kurz die Hospitality um. An dieser Stelle besten Gruß und alles Gute an unsere Schweizer Leser!

Foto: Motorsport-Magazin.com

09:50 Uhr
Auer in Action
Hier unser erstes Foto von Lucas Auer in vertrautem Rosa. Die ersten F1-Runden für den DTM- und Teilzeit-ADAC GT Masters-Piloten aus Österreich.

Auer im Force India - Foto: Sutton

09:41 Uhr
Das neue Team Rosberg
Aktuell herrscht Ruhe auf dem Hungaroring. Zeit für eine lustige Anekdote. Bei Force India fahren heute Nikita Mazepin und Lucas Auer. Der Physiotherapeut von Mazepin ist Daniel Schlösser, der im letzten Jahr noch Nico Rosberg betreute. Auer wird von Georg Nolte medientechnisch unterstützt, der noch immer für den zurückgetretenen Weltmeister PR-Arbeit macht.

09:36 Uhr
Bottas verbessert Bestzeit
Aktuell ist nur Bottas auf der Strecke. Der Finne hat sich soeben auf 1:20,362 verbessert. Er ist nach wie vor der einzige, der eine sinnvolle Runde stehen hat. Hinter Mazepin steht 1:34,482 Minuten, hinter Russell 1:41,101 Minuten. Die anderen Piloten haben noch gar keine gezeitete Runde stehen.

09:30 Uhr
Auch Verstappen zeigt sich
Inzwischen haben wir alle Piloten mindestens einmal kurz auf der Strecke gesehen. Irgendwie fühlen wir uns an die Wintertests 2014 erinnert: So richtig fährt nur Mercedes. Russell und Bottas haben jeweils elf Runden auf der Uhr, Sean Gelael fällt mit fünf Umläufen schon etwas ab. Max Verstappen belegt aktuell den letzten Rang der Fleiß-Liste. Er hat nur eine Runde absolviert.

09:15 Uhr
Bottas mit erster Bestzeit
Inzwischen gibt es die erste sinnvolle Zeit des Tages. Pirelli-Tester Bottas hat dafür gesorgt. 1:21,091 Minuten stehen hinter seinem Namen. Sonst haben nur Nikita Mazepin und George Russell Zeiten stehen, allerdings sind die noch nicht ernst zu nehmen. Es werden einige Aero-Tests gefahren.

09:05 Uhr
Grün
Kuriose Szenen hier zum Auftakt! Nicholas Latifi bleibt auf der Strecke stehen, die Session wird unterbrochen - und kurz darauf fährt der kanadische Milliardärs-Sohn im Renault wieder los. Latifi ist zurück an der Box, die Session wieder Grün.

09:02 Uhr
ROT!
Das hat ja nicht lange gedauert. Die Session ist schon wieder unterbrochen. Noch wissen wir nicht genau, warum. Ferrucci und der Renault-Tester Latifi sind noch nicht zurück an der Box.

09:00 Uhr
Grün!
Die Session ist freigegeben. Als erster Pilot geht Santino Ferrucci auf die Strecke, gefolgt von Valtteri Bottas, dem Edel-Tester von Pirelli.

08:57 Uhr
Erste Kubica-Fotos
Hier ist das erste Foto von Robert Kubica im Fahrerlager der Formel 1! Wir sagen: Welcome back Robert! Wir freuen uns sehr für den Polen.

Robert Kubica ist zurück im Formel-1-Paddock - Foto: Motorsportpics - Jerry Andre

08:52 Uhr
Wetter-Update
Heute wird es richtig heiß! Aktuell zeigt das Thermometer 28 Grad im Schatten, der Asphalt ist bereits 41,1 Grad warm. Erwartet sind heute deutlich mehr als 30 Grad Lufttemperatur.

08:48 Uhr
Das Warten auf Kubica
Alle sind natürlich gespannt, wie es Robert Kubica bei seinem Formel-1-Comeback ergeht. Dafür müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden: Der Pole greift erst morgen ins Lenkrad. Nachdem er aber am Wochenende nicht an der Rennstrecke war, zeigte er sich gestern zum ersten Mal wieder im Paddock.

08:42 Uhr
Mercedes mit zwei Autos im Einsatz
Falls sich jemand wundern sollte, warum Mercedes das einzige Team ist, das heute mit zwei Autos fährt: Valtteri Bottas fährt heute für Pirelli. Deshalb darf Mercedes zwei Autos einsetzen. Allerdings nur heute. Er fährt mit Experimental-Reifen.

08:35 Uhr
Test-Lineup
Welches Team testet mit welchen Piloten? Wir haben für euch das Lineup zusammengestellt. Aber: Bei Testfahrten kann sich immer sehr schnell etwas ändern. So zum Beispiel fährt heute Lance Stroll statt des nach wie vor kranken Felipe Massa. Sollten sich die Teams zu kurzfristigen Änderungen entschließen, erfahrt ihr es hier zuerst!

Team 1. Fahrer 2. Fahrer
Mercedes George Russell George Russell
Red Bull Max Verstappen Pierre Gasly
Ferrari Charles Leclerc Kimi Räikkönen/Sebastian Vettel
Force India Nikita Mazepin/Lucas Auer Lucas Auer/Nikita Mazepin
Williams Lance Stroll Luca Ghiotto
McLaren Stoffel Vandoorne Lando Norris
Renault Nicholas Latifi Robert Kubica
Toro Rosso Sean Gelael Daniil Kvyat & Carlos Sainz
Haas Santino Ferrucci Santino Ferrucci
Sauber Gustav Malja Nobuharu Matsushita

08:30 Uhr
jó reggelt
Oder: Guten Morgen aus Budapest! In 30 Minuten beginnt der erste Testtag hier auf dem Hungaroring. Motorsport-Magazin.com ist live vor Ort und liefert die Informationen direkt aus dem Fahrerlager und von der Strecke.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter