Formel 1

Team Young Stars mit Jolyon Palmer - Wehrlein startet beim Race of Champions

Pascal Wehrlein stellt sich auch in diesem Jahr der Herausforderung Race of Champions. Der DTM-Meister bildet wieder ein Team mit Jolyon Palmer.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Pascal Wehrlein geht wie im vergangenen Jahr beim Race of Champions an den Start. Und wie im vergangenen Jahr bildet der jüngste DTM-Meister der Geschichte gemeinsam mit dem künftigen Lotus-Formel-1-Piloten Jolyon Palmer im Nations Cup das Team Young Stars.

"Ich freue mich sehr auf meine zweite Teilnahme am Race of Champions", sagt Wehrlein. "Ich habe es letztes Jahr auf Barbados sehr genossen und hätte beinahe den großen Wurf geschafft. Jetzt werde ich versuchen, es in diesem Jahr nach meiner fantastischen Saison mit dem Gewinn des DTM-Titels zu gewinnen."

Bislang stehen 18 Teilnehmer am Race of Champions in London fest. Wehrlein ist neben Sebastian Vettel und Nico Hülkenberg, die ein Team bilden, der dritte Deutsche, der sich der Herausforderung stellt. Palmer ist seinerseits nach Jenson Button und Alex Buncombe der dritte Brite im Feld.

Das Fahrerfeld des Race of Champions 2015

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Australien Daniel Ricciardo (Formel 1) Mick Doohan
Brasilien Felipe Massa (Formel 1) Nelson Piquet Jr. (Formel E, Indy Lights)
Frankreich Romain Grosjean (Formel 1)
Deutschland Sebastian Vettel (Formel 1) Nico Hülkenberg (Formel 1)
Nordic Tom Kristensen Petter Solberg (Rallycross)
England 1 Jenson Button (Formel 1) Alex Buncombe (Blancpain Endurance Series)
England 2 Jason Plato (BTCC)
Schottland David Coulthard Susie Wolff
Spanien Jorge Lorenzo (MotoGP)
USA Ryan Hunter-Reay (IndyCar)
Young Stars Pascal Wehrlein (DTM) Jolyon Palmer

In Klammern sind die Rennserien angegeben, in denen die Piloten 2015 aktiv sind.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video