Formel 1

Supersportwagen-Projekt eingestampft - Marussia wechselt den Besitzer

Marussia Communications Limited heißt der neue Besitzer des Formel-1-Teams, nachdem Marussia Motors aufgegeben wird.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Das Marussia-Team hat den Besitzer gewechselt. Wie russische Medien berichten, hat Marussia Motors seine Anteile am Formel-1-Team an einen anderen Teil des Unternehmens, Marussia Communications Limited, übergeben.

Doch nicht nur das: Der Sportwagenbereich von Marussia wird komplett eingestampft. "Das Supersportwagen-Projekt war ehrgeizig, aber es ist enttäuschend, dass es nicht auf den Markt gekommen ist", erklärte Sprecherin Tracy Novak. "Aber das hat keinen Einfluss auf das Tagesgeschäft des Formel-1-Teams."

Novak stellte auch die Zukunft des Teams nicht in Frage. "Das Formel-1-Team hatte einen positiven Start in die Saison 2014 und blickt auf weiteren Erfolg bei der Verfolgung seiner Rennziele voraus", sagte sie.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter