Formel 1

Bleibe McLaren-Fan - Offiziell: Perez geht, Button bleibt

Sergio Perez verkündet sein Ende bei McLaren. Die Trennung erfolgt im Guten, er wird weiterhin McLaren-Fan sein.
von Christian Menath

Motorsport-Magazin.com - Sergio Perez wird McLaren zum Saisonende verlassen. Was seit geraumer Zeit als fast sicher galt, bestätigte der Mexikaner nun endgültig via Twitter. "Zuerst möchte ich mich bei McLaren bedanken, mir die Möglichkeit gegeben zu haben, diese Saison bei ihnen zu fahren", begann Perez in seinem Brief. "Es war mir eine Ehre, für eines der konkurrenzfähigsten Teams in diesem Sport gefahren zu sein und ich bereue es kein bisschen, dorthin gegangen zu sein. Ich habe immer mein Bestes für das Team gegeben. Trotzdem konnte ich nicht das erreichen, was ich in diesem historischen Team erreichen wollte", so Perez weiter.

Diesen Abschiedsbrief twitterte Sergio Perez - Foto: Twitter/Perez

In Insiderkreisen heißt es, dass nicht Perez' Leistungen für den Abschied ausschlaggeben waren. Zwar hat der 23-Jährige erst 35 Zähler auf seinem Konto, Ex-Weltmeister Jenson Button konnte er aber öfter als nur einmal unter Druck setzen. Vielmehr soll der Abschied nach nur einer Saison beim Traditionsrennstall mit Zahlungen, die sich McLaren von Perez-Unterstützer Carlos Slim versprochen hatte, zusammenhängen. Die Millionen flossen scheinbar nicht so, wie man sich das in Woking vor der Saison ausgemalt hatte.

Bei unserem Fahrer-Line-Up für 2014 wurden noch kein Vertrag unterschrieben - außer mit Jenson.
Martin Whitmarsh

Ein Nachfolger für Perez steht bereits in den Startlöchern: Nachwuchstalent Kevin Magnussen wird wohl 2014 für die Chrompfeile an den Start gehen, auch wenn Teamchef Martin Whitmarsh das noch nicht bestätigen wollte. "Wir haben in dieser Hinsicht in diesem Moment nichts hinzuzufügen. Wenn die Zeit reif ist, werden wir Weiteres bekanntgeben."

Dafür kann Jenson Button nun endlich auch offiziell aufatmen. "Bei unserem Fahrer-Line-Up für 2014 wurden noch kein Vertrag unterschrieben - außer mit Jenson", gab Whitmarsh plötzlich zu. Zuvor hieß es noch, weder Perez noch Button würden über einen Vertrag für die kommende Saison verfügen.

Fast selbstverständlich wurden zum Abschied noch einmal Nettigkeiten ausgtauscht. "Ich wünsche dem Team für die Zukunft nur das Beste. Ich werde immer ein McLaren-Fan sein", so Perez. Und auch Whitmarsh hatte bei Autosport noch warme Worte für einen seiner beiden 'two great racing drivers' übrig: "Checo hat sich während seiner Zeit bei McLaren viele Freunde gemacht. Gemeinsam, als ein Team, werden wir alles dafür geben, damit er sein Jahr mit zwei guten Ergebnissen beenden kann - vor allem hier in Austin, wo er so viele Fans hat."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter