Formel 1 / Interview

Jetzt kommt der Red-Bull-Endspurt - Christian Danner

Im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com wunderte sich Christian Danner über Sebastian Vettels Monza-Rennen. Red Bull war für ihn nun klarer Favorit.
von Karin Sturm

Motorsport-Magazin.com - Das war gute Schadensbegrenzung bei Sebastian heute...
Christian Danner: Ja, eine etwas eigenartige Schadensbegrenzung. Denn durch dieses etwas kryptische, schwer erklärbare, zwischenzeitliche Motorenproblem musste er eigentlich Positionen aufgeben und dadurch hat er aber letztendlich seine Position geholt. Denn dadurch konnte er sein Auto so positionieren, dass er ewig weiterfahren konnte. So gesehen ist er sehr gut gefahren und hat aber auch wahnsinnig Glück oder etwas Pech gehabt - oder was auch immer...

Hast du einen Verdacht?
Christian Danner: Ja natürlich. Zwischenzeitiger Leistungsverlust, damit der Teamkollege überholen kann, ist eine Situation, die passieren kann. Die kann passieren, aber warum das gerade da passiert.

Das Endergebnis zeigt, dass er neben der super Fahrt heute auch wahnsinnig Glück hatte. Das muss man schon sagen
Christian Danner

So wie Sebastian gerade reagiert hat, wirkte es nicht so, als ob es Absicht war...
Christian Danner: Das Ergebnis zeigt ja, dass es eigentlich nicht geschauspielert war, sonst hätten sie ihn auch nicht so gepusht. Aber völlig wurscht, das Endergebnis zeigt, dass er neben der super Fahrt heute auch wahnsinnig Glück hatte. Das muss man schon sagen.

Es war aber schon stark gefahren auch, vor allem am Ende mit den kaputten Reifen...
Christian Danner: Es war sensationell, das muss man schon sagen. Das ist dann auch wieder seine Stärke. Das kann er dann auch wieder auf den Punkt abliefern und da ist er auch wieder eiskalt.

Lewis Hamilton machte einen dummen Fehler - Foto: Sutton

Alonso ist durch den Sieg jetzt auch wieder voll im WM-Kampf?
Christian Danner: Ja, vor allem hat er zuhause bei Ferrari jetzt so viel Ruhe. Der Massa ist endgültig einen Kopf kürzer und Alonso hat endlich Ruhe im Karton. Ob ihm das wirklich weiterhilft... ich glaube, der Ferrari ist nicht stark genug.

Auf den anderen Strecken wird er nicht so gut aussehen?
Christian Danner: Da habe ich so meine Bedenken.

Und der McLaren?
Christian Danner: Auch nicht. Ich sehe jetzt die Red Bulls den Endspurt machen.

Jetzt fahren wir einmal nach Singapur und dort ist Red Bull Favorit
Christian Danner

Lewis hat heute eh viel weggeschmissen...
Christian Danner: Ja, das war wirklich blöd. Denk an das Kiesbett des Grauens [in China 2007]. Das war eine ähnlich clevere Aktion wie das Kiesbett des Grauens.

Herr Whitmarsh könnte also einmal mit seinen eigenen Fahrern reden, statt über die anderen zu lästern...
Christian Danner: Wenn er über Fremde lästert, was in der politischen Situation im Kampf um die WM völlig normal ist, müsste jetzt der Horner eigentlich sagen, schau du deinen Idioten einmal auf die Finger.

Wie geht es weiter?
Christian Danner: Weiß ich nicht. Jetzt fahren wir einmal nach Singapur und dort ist Red Bull Favorit.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video