eSports

Formel 1 eSports 2018: Sauber holt türkisches Brüder-Duo

Das neue Alfa Romeo F1 eSports Team hat sein finales Fahreraufgebot für die F1 eSports Series 2018 präsentiert. Das sind die drei Fahrer für den Titelkampf.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Das Team von Alfa Romeo Sauber F1 eSports hat sein finales Fahreraufgebot für die F1 eSports Series 2018 offiziell veröffentlicht. Dabei sorgt Sauber für das exotischste Line-up im ganzen Grid. Das Schweizer Team, das mit der Veloce Esports zusammengetan hat, bietet neben dem niederländischen Rennfahrer Allert van der Wal nämlich das einzige Brüdergespann der Serie auf.

Salih und Sonuç Saltunç bilden gemeinsam mit van der Wal ein hochkarätiges Sauber-Trio, schafften es doch alle drei Fahrer bereits beim F1 eSports Finale 2017 - damals gab es noch keine offiziellen F1 eSport Teams - bis zum Schlussevent nach Abu Dhabi.

Ebenfalls im erweiterten Fahrerkader: Phelipe "Zoom" Reis. Der 18-jährige Brasilianer ist einer der weltbesten Forza-Fahrer und führt derzeit die ForzaRC-Meisterschaft an. Mit seinem Engagement im eSports möchte Sauber vor allem die auch in der großen Formel 1 ausgeübte Tradition als Sprungbrett junger Talente wie Felipe Massa, Kimi Räikkönen und aktuell Charles Leclerc auch in die virtuelle Welt transferieren.

Im Hauptquartier von Partner Veloce Esports hat das Sauber-Trio bereits sein Training für die im Oktober beginnende eSports-Saison der Formel 1 aufgenommen. Am Mittwochabend präsentierte sich das eSports-Team im Rahmen des großen F1-Events in der Alfa-Romeo-Heimat Mailand, am Donnerstag waren die drei Fahrer auch im Paddock der legendären F1-Piste von Monza zugast.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter