eSports

F1 eSports: McLaren holt Top-Gamer für Shadow eSports Team

Die Formel 1 fokussiert sich zunehmend auf eSports. Jetzt hat McLaren das Line-up für sein neues Shadow F1 eSports Team vervollständigt. Das sind die Fahrer
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - McLaren hat sein eSports-Team für die die Saison 2018 komplettiert. Schon vor einem Monat hatte der Rennstall aus Woking Olli Pahkala genannt, jetzt folgen mit Enzo Bonito und Bono Huis die Fahrer zwei und drei des 'McLaren Shadow F1 eSports 2018 Line-up'.

Huis krönte sich bereits fünf Mal zum Formula Sim Racing Champion, gewann zudem das Vegas eRace der Formel E. Seit er zehn Jahre alt ist fährt der 24-jährige Niederländer aktiv als Simracer.

Bonitos Erfolgsliste liest sich noch länger. So gewann der Italiener den Porsche e Carrera Cup, gewann den Assetto Corsa Competizione Contest in Spa und siegte in der iRacing GT3 Saison. Bekannt ist der 23-Jährige jedoch vor allem für seinen Einsatz beim vergangenen Race of Champions, bei dem er sich zum eRoc Champion krönte, sich damit für den Hauptevent mit allen internationalen Motorsportstars qualifizierte.

In der offiziellen eSports Serie der Formel 1 debütiert McLaren 2018 als Team, verspricht sich dafür die Leidenschaft für Racing auch virtuell rüberzubringen und die Fans zu begeistern. Unterstützt wird McLaren bei seinem eSports-Auftakt durch das Simracing-Team Redline, das wohl in Sachen Management und Coaching der Gamer und des Teams Starthilfe leisten soll.

Redline wurde bereits vor mehr als 18 Jahren ins Leben gerufen, holte seitdem diverse Titel von iRacing Weltmeisterschaften bis zum Sieg beim Vegas eRace der Formel E.

Der erste Event der F1 eSports Series 2018 steigt im frühen Oktober.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter