Motorsport-Magazin.com Plus
ELMS

Katherine Legge: Knochenbrüche nach Unfall bei ELMS-Test

Die frühere DTM-Pilotin Katherine Legge hat sich bei Testfahrten der European Le Mans Series in Paul Ricard verletzt. Saisonstart nach Unfall gelaufen.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Katherine Legge hat sich bei einem Unfall während der ELMS-Testfahrten in Paul Ricard verletzt. Bei einem Einschlag in die Streckenbegrenzung am Donnerstagmorgen zog sich die frühere DTM-Pilotin einen Knochenbruch im linken Bein sowie ein gebrochenes Handgelenk an der rechten Hand zu. Legge wurde per Hubschrauber in ein Krankenhaus in Toulon eingeliefert.

Das gab die European Le Mans Series am Donnerstagmittag in einer Pressemitteilung bekannt. Für Legge ist damit der Saisonstart auf der französischen Rennstrecke am kommenden Wochenende gelaufen.

Das neu gegründete Richard Mille Racing Team steht aktuell mit nur einer Pilotin da. Tatiana Calderon ist bereit für das Renndebüt im Oreca 07-Gibson, während Legge verletzungsbedingt verhindert ist.

Die dritte Fahrerin im Bunde, Sophia Flörsch, ist zeitgleich bei der FIA Formel 3 im Rahmen des Formel-1-Rennens in Ungarn im Einsatz. Die Münchnerin saß am Dienstag kurz nach dem F3-Debüt bin Spielberg bei den ELMS-Tests im Auto, bevor sie ihre Reise in Richtung Hungaroring fortsetzte.

In welcher Besetzung das als reines Frauen-Team geplante Projekt des Uhrenherstellers nach Legges Ausfall am Wochenende an den Start gehen soll, steht offiziell noch nicht fest.

Legges Unfall ereignete sich um 11:39 Uhr während der vierstündigen Test-Session am Vormittag. Ausgangs der Signes-Kurve verlor sie die Kontrolle über den Prototypen und schlug in die Barrieren ein. Die Session wurde mit roten Flaggen unterbrochen und die 40-Jährige zunächst im Medical Center an der Rennstrecke untersucht. Legge soll zu jedem Zeitpunkt bei Bewusstsein gewesen sein.

Legge startete zwischen 2008 und 2010 für Audi in der DTM, bevor sie ihre Rennfahrerkarriere in unterschiedlichen Serien fortsetzte. Zu Beginn dieses Jahr ging die Britin für das österreichische Team Grasser Racing bei den 24 Stunden von Daytona in der GTD-Klasse an den Start. 2019 betritt sie vereinzelte Sportwagen-Rennen und den Markenpokal Jaguar I-Pace eTrophy im Rahmenprogramm der Formel E.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus