Exklusiv
DTM

Charakterkopf, Freund und Mr. DTM - Dr. Wolfgang Ullrich über Christian Abt

In langen Jahren der Zusammenarbeit hat Audi-Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich Christian Abt mit all seinen Facetten kennen gelernt...

Motorsport-Magazin.com - Zwar wird gemeinhin Bernd Schneider als alleiniger "Mister DTM" bezeichnet. Dass es mit Christian Abt einen weiteren Piloten gibt, der jenen Titel verdient, ruft Audi-Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich nach dem überraschenden Rücktritt des Bayern ins Bewusstsein. Lange bevor Ullrich selbst nach dem werksseitigen Einstieg der Ingolstädter in die DTM-Welt fand, hatte sich Christian Abt bereits als eine der schillernden Figuren in der DTM etabliert:

"Wenn man die Menschen auf der Straße fragen würde, wer ihnen zur DTM einfällt, würde mit Sicherheit oft Christian Abt genannt - weil er so ist, wie er ist. Aus meiner Sicht hat er die DTM stark mitgeprägt", würdigt der Audi-Sportchef gegenüber der adrivo Sportpresse die Karriere jenes Piloten, den er noch Ende 2004 in einen Jahreswagen versetzte. Der Karriere Christian Abts tat jener Schritt gut - und dem guten Verhältnis von Ullrich und Abt laut dem Österreicher keinen Abbruch:

"Christian ist, seitdem ich bei Audi Sport bin, einer der Tourenwagenfahrer, die stets auf Audi unterwegs waren. Wir haben uns oft aneinander gerieben, aber über die Jahre sind wir Freunde geworden", blickt Ullrich auf lange Jahre der Zusammenarbeit zurück, die abseits der DTM durchaus weiterhin fortgeführt werden könnte: "Er ist sicherlich ein extrem guter Rennfahrer und ein extremer Charakter. Er lebt für Audi und hat sich für Audi immer hundertprozentig eingesetzt."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video