Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

DTM Electric: Rennauto für neue Serie am Norisring präsentiert

Mit der DTM Electric will eine neue Rennserie ab 2023 bei den DTM-Wochenenden für Furore sorgen. Reales Rennauto beim Norisring-Finale enthüllt.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Vorhang auf das für Rennauto der DTM Electric! Zum Saisonfinale auf dem Norisring haben die Verantwortlichen ein 1:1-Modell des sich derzeit in der Entwicklung befindlichen Prototypen für die rein-elektrische Rennserie vorgestellt.

Laut Fahrplan soll die DTM Electric ab der Saison 2023 im Rahmen der DTM-Wochenenden an den Start gehen. Als Ersatz für die aktuelle GT3-DTM ist das Projekt derzeit nicht vorgesehen.

Der Electric-Bolide erstrahlte bei der Präsentation an diesem Samstag in einem Gelbgrün, mit ausladenden Maßen und einem innovativen Heckflügel. Die späteren Teilnehmer der DTM Electric sollen die Möglichkeit erhalten, das Chassis mit ihren Design-Merkmalen zu gestalten.

Foto: DTM

Mehr als 1.000 PS und Spitzengeschwindigkeiten von deutlich über 300 km/h sollen die Kennzahlen der DTM Electric sein. Wie genau der Antriebsstrang konzeptioniert wird, wurde noch nicht im Detail kommuniziert. Auch über die Renndauer gab es zunächst keine offiziellen Angaben.

Das DTM Electric Design Model wurde von DTM-Chef Gerhard Berger, Matthias Zink (Vorstand Automotive Technologie, Schaeffler) und Dr. Jochen Schröder (Leiter Unternehmensbereich E-Mobilität Schaeffler) sowie Fred Türk (Vice President MAHLE Motorsport) enthüllt. Mahle wurde jüngst als neuer Partner für die DTM Electric präsentiert.

Foto: DTM

Die späteren DTM Electric Fahrzeuge sollen mit radindividuellen E-Antrieben von Schaeffler ausgestattet sein, die eine vollvariable Drehmomentverteilung aufweisen, dazu wird das bereits in der DTM eingesetzte Lenksystem Space Drive verbaut sein. Thermomanagement-Lösungen von Mahle sollen die Kühlung der Antriebskomponenten im Renneinsatz sicherstellen.

DTM-Boss Berger: "Die Entwicklung für die DTM Electric läuft auf Hochtouren und wir sind stolz, dass wir mit dem DTM Electric Design Model den nächsten Schritt präsentieren können. Die Optik des Autos bringt zum Ausdruck, wie wir uns eine vollelektrifizierte High-Performance-Rennsportserie vorstellen: Futuristisch, aerodynamisch effizient, innovativ und durch und durch sportlich."

"Auf dem Norisring die nächste Entwicklungsstufe des DTM Electric zu enthüllen, ist für uns als Pionier der E-Mobilität ein wichtiger Meilenstein", sagte Schaeffler-Vorstandsmitglied Zink. "Die Technologie und die Optik des Fahrzeugs kommt dem, was ab 2023 Rennen bestreiten könnte, bereits sehr nahe. Wir danken allen Partnern, die an der Umsetzung beteiligt waren."