Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

DTM-Starterfeld 2021: Mercedes-Team GruppeM holt Juncadella

Daniel Juncadella gibt sein Comeback in der DTM. Der Spanier steigt in einen Mercedes-AMG GT3 des Teams GruppeM Racing.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Daniel Juncadella kehrt 2021 zurück in die DTM. Der Spanier startet für das Mercedes-Kundenteam GruppeM Racing in der umstrukturierten Traditionsrennserie. Die Mannschaft um Teamchef Kenny Chen setzt einen Mercedes-AMG GT3 mit Juncadella am Steuer ein.

Das Team und der 29-Jährige gaben die Neuigkeit in ihren jeweiligen sozialen Medien bekannt. Juncadella blickt auf 94 DTM-Rennen zwischen 2013 und 2019 zurück. 2018 in Brands Hatch feierte er mit Mercedes seinen bislang einzigen Sieg. Zwei Podestplätze, drei Pole Positions und sechs schnellste Rennrunden ergänzen Juncadellas DTM-Bilanz.

Von 2013 bis 2016 sowie 2018 ging der frühere F3-Euro-Series-Champion für Mercedes an den Start, bevor sich der Autobauer aus Stuttgart aus der DTM zurückzog. Juncadella wechselte 2019 für eine Saison zu Neueinsteiger R-Motorsport mit Aston Martin, bevor der Schweizer Rennstall nach nur einem Jahr den Stecker zog.

In der DTM ab 2021 kommen GT3-Autos statt der bisherigen Silhouetten-Prototypen zum Einsatz. Juncadella kennt diese Fahrzeugkategorie und auch den Mercedes-AMG aus unterschiedlichen Einsätzen bei 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, in der GT World Challenge oder dem GT World Cup in Macau.

Während GruppeM Racing in Deutschland eher unbekannt ist, hat sich das Team auf internationaler Bühne einen guten Namen in der GT-Sportwagenszene gemacht. 2019 gewann die Mannschaft mit Werksunterstützung von Mercedes-AMG und Raffaele Marciello am Steuer den FIA GT World Cup in Macau. Seit der Motorsport-Rückkehr 2016 hat GruppeM Racing zudem zahlreiche Erfolge in der GT World Challenge sowie der Intercontinental GT Challenge errungen.


Weitere Inhalte: