DTM

Phoenix Racing: Dreifacher Einsatz im DTM-Umfeld 2020

Phoenix Racing steht eine anstrengende Saison 2020 bevor: Die Truppe von Ernst Moser startet in gleich drei Rennserien auf der ITR-Plattform.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Dreifacher Einsatz für das Audi Sport Team Phoenix Racing im DTM-Umfeld 2020: Der Rennstall aus der Eifel startet sowohl in der DTM als auch in den beiden Rahmenrennserien DTM Trophy sowie GTC Race. Gründer und Teamchef Ernst Moser steht eine herausfordernde Saison bevor, die durch Rennen in der NLS (ehemals VLN) sowie dem 24-Stunden-Rennen Nürburgring komplettiert wird.

In der DTM tritt Phoenix in diesem Jahr erneut als Audi-Einsatzteam mit Mike Rockenfeller und Loic Duval an. Mit wie vielen Autos Mosers Mannschaft in der neuen DTM Trophy (GT4) und im GTC Race (GT3) fährt, steht noch nicht offiziell fest.

Beim 24h-Rennen in der Heimat greift das Team mit zwei Audi R8 LMS (#14 Kim-Luis Schramm, Michele Beretta, Tom Blomqvist, Jules Gounon / #5 Vincent Kolb, Frank Stippler, Richard Westbrook, Jamie Green) nach der Titelverteidigung.

"Wir kennen die DTM-Bühne sehr gut und daher ist die Teilnahme an der DTM Trophy eine sinnvolle Erweiterung unseres Programms", sagt Moser. "Die DTM Trophy erfüllt all unsere Anforderungen: Professionelle Veranstaltungen mit vielen Besuchern und großem Medieninteresse, eine gute Chance für Fahrer, ihre Fähigkeiten zu zeigen und ein starkes Teilnehmerfeld mit vielen verschiedenen Marken."

Bislang offiziell bestätigt für die DTM Trophy, in der Rennwagen der Kategorie GT4 an den Start gehen, sind neben Phoenix bislang sieben Teams mit 14 Autos. racing one und Car Republic führen je zwei Audi R8 GT4 ins Feld, Walkenhorst und FK Performance setzen je zwei BMW M4 GT4 ein, hinzukommen Maxime Martin Racing (zwei Aston Martin Vantage), Leipert Motorsport (zwei Mercedes-AMG GT) sowie Team GT mit zwei McLaren 570S.

Phoenix Racing ist seit der Gründung der Neuen DTM im Jahr 2000 aktiv, zunächst als Opel- und später als Audi-Einsatzteam. Mit Martin Tomczyk und Mike Rockenfeller gewann das Team mit Sitz auf dem Nürburgring 2011 und 2013 die Meisterschaft. Beim 24h-Rennen Nürburgring blickt Phoenix auf fünf Gesamtsiege zurück.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video