DTM

DTM Hockenheim: Sebastian Vettel unterstützt Bruder Fabian

Ein bekanntes Gesicht beim DTM-Finale in Hockenheim: Sebastian Vettel ist zu Gast und schaut auf die Rennen seines Bruders. Valtteri Bottas sagt Besuch ab.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Prominenter Besuch in Hockenheim: Formel-1-Star Sebastian Vettel wurde am Samstagmorgen im Fahrerlager gesichtet. Der Ferrari-Pilot, gebürtig aus dem nahe gelegenen Heppenheim, unterstützte seinen Bruder Fabian Vettel vor Ort. Der 18-Jährige startet im Rahmen des DTM-Saisonfinales im Audi Sport TT Cup. Vater Norbert haben wir schon am Freitag in Fabians Box gesehen.

"Es ist schön, mal hier zu sein", sagte Vettel kurz vor dem DTM-Rennstart. "Ich hatte zuletzt ja ein bisschen Schonfrist, bin ja nicht so viel gefahren. Vielleicht säße ich jetzt lieber selbst im Auto, aber hier ist ja leider keins frei. Es ist aber auch mal gut, es ein bisschen ruhiger angehen zu lassen." Zu Bruder Fabian sagte Vettel, der sich bei der DTM sonst eher bedeckt hält: "Das erste Rennen war ein bisschen durchwachsen. Ich drücke ihm die Daumen, dass es beim zweiten Rennen besser wird."

Motorsport-Newcomer Fabian Vettel beendete das erste Rennen des TT Cup am letzten Wochenende des Audi-Markenpokals auf dem zehnten Platz. Was der Bruder des vierfachen F1-Champions im kommenden Jahr macht, ist noch offen. Zuletzt testete er erstmals einen Porsche 911 GT3 aus dem Carrera Cup.

Fabian ging dabei im Rennauto von raceunion Huber Racing an den Start bei einem Testtag in Hockenheim. Dabei saß er ausgerechnet im Auto, das normalerweise Michael Ammermüller im Porsche-Markenpokal fährt. Der Bayer und Sebastian Vettel waren einige Jahre lang Teil des Junioren-Programms von Red Bull.

Der Porsche Carrera Cup als neue Heimat von Vettel Junior? In Hockenheim machten Gerüchte die Runde, dass sich Porsche zum Ende der Saison aus dem Rahmenprogramm der DTM zurückziehen könnte und sich stattdessen dem ADAC GT Masters anschließt. Eine offizielle Bestätigung gibt es hierzu nicht.

Vettel, der schon öfter beim DTM-Finale in Hockenheim zu Gast war, wegen seiner privaten Kleidung aber ziemlich unbehelligt durchs Fahrerlager laufen kann, schaut immer genauer auf seinen jüngeren Bruder, der seine erste Saison im Automobilsport bestreitet. Nach Fabians Porsche-Test ließ es sich Sebastian nicht nehmen, zumindest eine Telefon-Analyse mit ihm durchzuführen, da er zu dieser Zeit mit der Formel 1 in Japan unterwegs war.

Vettel in Hockenheim - ein anderer Fahrer aus der Formel 1 hingegen nicht. Valtteri Bottas hatte ich sich eigentlich angekündigt. Wie Mercedes am Samstagmorgen allerdings mitteilte, sei der Silberpfeil-Pilot etwas angeschlagen und habe seinen Besuch deshalb abgesagt.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter