Motorsport-Magazin.com Plus
WTCR

WTCR-Rennkalender 2020: Salzburgring in Österreich vor Debüt

Die WTCR gibt Änderungen am Kalender für die Saison 2020 bekannt. Salzburgring steht vor Premiere, China-Rennen nach hinten verlegt.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die FIA hat Änderungen am Rennkalender der WTCR-Saison 2020 bekanntgegeben. In der aktuellen Fassung, die noch vom World Motor Sport Council bestätigt werden muss, taucht erstmals in der Geschichte des Tourenwagen-Weltcups der Salzburgring auf. Die Traditionsrennstrecke in der Nähe von Salzburg bildet vom 24. bis 26. Juli 2020 das sechste von zehn Rennwochenenden.

Auf der 1969 eröffneten Naturrennstrecke gastierte in der Vergangenheit die Vorgängerserie der WTCR: Von 2012 bis 2014 war die WTCC zu sechs Rennen zu Gast in Salzburg. Die TCR Series machte zuletzt im Jahr 2017 Halt am Salzburgring. In die Geschichte des Kurses gingen auch die spektakulären DTM Rennen von 1987 und 1988 ein.

Auf der 4,241 Kilometer langen Berg- und Talbahn trägt die WTCR das Finale ihrer Europa-Tournee aus. Der Saisonauftakt steigt auf dem Hungaroring, weitere Stationen sind das Rennwochenende auf der Nürburgring-Nordschleife im Rahmen des 24-Stunden-Rennens (20.23. Mai 2020), Slowakei, Portugal und Spanien.

"Der Salzburgring ist maßgeschneidert für spektakuläre Tourenwagenrennen und war immer ein Highlight der WTCC-Saison", sagt WTCR-Promoter Francois Ribeiro. "Die zentrale Lage ist ideal für die WTCR-Teams. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit der Strecke zu erneuern und den Fans in diesem Teil der Welt WTCR-Rennen näher zu bringen. "

Der Tourenwagen-Dauerbrenner Marrakesch taucht unterdessen nicht mehr im Rennkalender auf. Seit 2009 machten die WTCC und später WTCR jährlich Halt auf dem Circuit Moulay El Hassan. Nach dem Abschied von Lokalmatador Mehdi Bennani sei es nicht mehr möglich, aktuell in Marrakesch zu fahren, erklärt Ribeiro. Eine Rückkehr will er nicht ausschließen.

Das Rennwochenende im chinesischen Ningbo, das drei Wochen nach dem Salzburg-Gastspiel folgt, wurde unterdessen von der FIA Touring Car Commission verlegt. Der ursprünglich für den 04. bis 06. September angesetzte China-Lauf wird nun vom 18. bis 20. September 2020 ausgetragen.

Die Verlegung erfolgte aus logistischen Gründen, um das Equipment rechtzeitig von Europa nach Asien verschiffen zu können. In Folge des ausgebrochenen Coronavirus stehen die FIA und WTCR-Promoter Eurosport Events mit den lokalen chinesischen Promotern in engem Austausch.

WTCR-Rennkalender 2020 (vorbehaltlich WMSC)

Rennen Land Rennstrecke Datum
1 Ungarn Hungaroring 24.-26. April 2020
2 Deutschland Nürburgring Nordschleife 20.-23. Mai 2020
3 Slowakei Slovakia Ring 05.-07. Juni 2020
4 Portugal Circuito Vila Real 19.-21. Juni 2020
5 Spanien MotorLand Aragon 03.-05. Juli 2020
6 Österreich Salzburgring 24.-26. Juli 2020
7 China Ningbo 18.-20. September 2020
8 Südkorea Inje Speedium 16.-18. Oktober 2020
9 Macau Guia Circuit 19.-22. November 2020
10 Malaysia Sepang 10.13. Dezember 2020

Weitere Inhalte:
nach 16 von 16 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus