WEC

WEC-Rennkalender 2019/20: Spa wegen Formel E verschoben

Die WEC lenkt im Kalender-Zwist mit der Formel E ein und verlegt den Termin für das Rennen in Spa-Francorchamps. Vertrag mit Belgien um 4 Jahre verlängert.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Die WEC-Langstreckenweltmeisterschaft lenkt zum zweiten Mal ein und ändert den Rennkalender für die Saison 2019/20 erneut ab. Wie die Rennserie bekanntgab, wird das 6-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps um eine Woche nach vorne verlegt. Gleichzeitig gaben beide Parteien eine Vertragsverlängerung um vier Jahre bekannt.

Der neue Termin für den belgischen Lauf, der als wichtige Vorbereitung auf das folgende 24-Stunden-Rennen in Le Mans gilt, fällt nun auf den 25. April 2020. Zuletzt hatten die Serienverantwortlichen geplant, das Rennen am 02. Mai 2020 auszutragen.

Der Grund für die Verlegung ist eine viel diskutierte Kalender-Überschneidung mit der Formel E. Beim ursprünglichen Termin wäre es zu einer Überlappung des WEC-Rennens mit dem Lauf der Elektro-Serie in Seoul, Südkorea (03. Mai 2020) gekommen.

Mit der Verschiebung ist allerdings nur eine von drei Überschneidungen beider Rennserien in der Saison 2019/20 aus der Welt geschaffen. Nach aktuellem Stand kommt es weiter zu Kollisionen am 14. Dezember (WEC in Bahrain) sowie am 21./21. März (WEC in Sebring zusammen mit IMSA) mit zwei noch unbestätigten Austragungsorten im Formel-E-Rennkalender.

"Wir hatten schon unglaubliche WEC-Rennen in Spa, hoffentlich erleben wir 2020 keinen Schnee", sagte WEC-Boss Gerard Neveu. "Durch die Vorverlegung um eine Woche können wir Kollisionen mit anderen Veranstaltungen vermeiden, um unsere Teilnehmer, Partner, Fans und die Medien zufriedenzustellen."

Die WEC, die am 01. September 2019 in Silverstone in die neue Saison startet, hatte ihren Rennkalender schon einmal angepasst. Nach der frühzeitigen Bekanntgabe am 17. August 2018 gab zwei Wochen später die Formel 1 ihren Rennkalender für 2019 bekannt. Folge: Der Große Preis von Japan in Suzuka am 13. Oktober 2019 fiel auf das Datum des sechsstündigen WEC-Laufs im japanischen Fuji.

Um eine direkte Überschneidung mit der Formel 1 zu umgehen, entschieden sich die WEC-Verantwortlichen für eine Verschiebung des Fuji-Rennens. Toyotas Heimrennen steigt nun eine Woche früher als ursprünglich geplant, am 6. Oktober 2019.

Netter Nebeneffekt der Verschiebung: Da den Teams für den Transport nun eine Woche länger zur Verfügung steht, wurde das folgende Rennen in China ebenfalls um eine Woche vorverlegt. Statt am 03. November 2019, sind die 6 Stunden von Shanghai nun für den 10. November angesetzt. Dadurch entgeht die WEC gleichzeitig einer Überschneidung mit dem Macau Grand Prix, bei dem auch immer einige GT-Piloten am Start sind.

WEC-Rennkalender 2019/20

DatumRennen
1. September 20194 Stunden von Silverstone
6. Oktober 20196 Stunden von Fuji
10. November 20194 Stunden von Shanghai
14. Dezember 20198 Stunden von Bahrain
1. Februar6 Stunden von Sao Paulo
20. März 20201000 Meilen von Sebring
25. April 20206 Stunden von Spa-Francorchamps
13./14. Juni 202024 Stunden von Le Mans

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video